Bürgerentscheid: 3. Startbahn für den Münchner Flughafen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Rupert, 29 Mai 2012.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Letzte Woche flatterte bei mir die Benachrichtung zu zwei Bürgerbegehren am 17.6. bzgl. der geplanten 3. Startbahn am Münchner Flughafen ins Haus:

    1. "Sind Sie dafür, dass die Stadt München in den zuständigen Gremien der Flughafen München GmbH – ohne sich an den Kosten zu beteiligen – dem Projekt einer 3. Start- und Landebahn am Flughafen München zustimmt?"
    2. "Stimmen Sie dafür, dass die Landeshauptstadt München alle ihre Möglichkeiten als Gesellschafterin der Flughafen München GmbH nutzt, um den Bau einer 3. Start- und Landebahn des Verkehrsflughafens München zu verhindern und dass die Landeshauptstadt München insbesondere in der Gesellschafterversammlung der Flughafen München GmbH keinem Beschluss zum Bau einer 3. Start- und Landebahn zustimmt?"

    Find's ja mal gut, dass das die Frage über ein Bürgerbegehren läuft und nicht über den Wutbürger.

    Jetzt hab ich aber den Salat und muss mir wohl überlegen was ich damit mache.
    Die groben Argumente Pro und Contra kenne ich ja aber werten kann ich die, noch, nicht.
    Vielleicht sollte ich mal eine Pro- und eine Contra-Veranstaltung besuchen und dann nach "Nasenfaktor" der jeweiligen Seite entscheiden :D

    Dieses plebiszitäre Element. Es macht mir in diesem Falle zu schaffen :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Ok, ich habe gerade mitgekriegt, dass die Hauptbetroffenen, nämlich die Bürger der Landkreise Erding und Freising gar nicht abstimmen dürfen sondern nur die Münchner. Was'n Scherz.

    Somit grad ein Argument für Contra gefunden.
     
  4. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Das ist natürlich geschickt.
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Dass die nicht abstimmen dürfen?
    Ein totales Unding das dem geschuldet ist, dass im Bürgerbegehren eben die Stadt München gefragt wird, ob sie unterstützen soll oder nicht.

    Jetzt entscheiden also ein paar Hunderttausend Münchner über eine Frage, die v.a. die Bewohner dieser Landkreise interessiert.
     
  6. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Aufessen! Ja, scheiss Demokratie. :)
     
  7. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ja, dass sie nicht abstimmen dürfen. Ausbaden müssen es ja dann hauptsächlich die Bewohner er Landkreise.
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Spinnst Du? Was glaubst Du denn wie hoch belastet mit Flugbenzin die Gegend da ist.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Die direkten Folgen kriegen nur die ab.
    München trifft's nur finanziell. Deswegen, fürchte ich auch, wird der Bürgerentscheid scheitern, weil es in München die Wenigsten juckt, was "da draussen in Erding" passiert und die Leute hier eher den Argumenten wie weitere Arbeitsplätze, mehr Touristen, weitere Steigerung des Bekanntheitsgrades Münchens, etc. Glauben schenken.
     
  10. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Das fürchte ich auch, dass es in München die wenigstens juckt was es für die "da draussen" für Folgen hat.
    Ist irgendwie unfair das Verfahren und zeigt immer wieder wie unfair diese Verfahren sind.
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Und sowas nennt sich Buergerentscheid.

    In Berlin haben wir zum Glück den obersten Flughafenverhinderer Wowereit, aber für immer wird der das Berliner Irrsinnsprojekt leider nicht aufhalten können.

    -- Sent from my Palm Pre using Forums
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Was auch schon wieder gut ist: In Berlin soll ein kompletter Flughafen 2,8 Mrd. kosten (ok, ist Geschichte, sagen wir mal eher 3,5 Mrd.)
    In München werden die Kosten für die 3. Startbahn (ich schätze mal das dazu kommende Terminal inklusive) auf 1,25 Mrd. geschätzt (sagen wir also mal mindestens 1,5 Mrd.).

    Exklusiv samma halt in Allem.
     
  13. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    München ist eben die bessere Hauptstadt :D Flughafen und Erstligafußball.

    Reich und sexy :D

    Ich bin mal auf "quer" gespannt diese Woche. Vielleicht bringen sie wieder was zum Bürgerentscheidungsverfahren.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Lustig ist auch mal wieder.
    Um konsistent zu antworten, muss man Frage 1 und 2 unterschiedlich beantworten und dann gibt's noch eine Zusammenfassungsfrage als 3. Frage, falls eben Frage 1 & 2 so beantwortet wurden, dass es widersprüchlich ist.

    Verstehen muss man das alles echt nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Mai 2012
  15. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Die paar Flugzeuge, die die Münchner abbekommen... :rolleyes:

    Wobei ich auch sagen muss (als gebürtiger Dachauer), wenn der A340-600 zum Endanflug eindreht, ist das schon majestätisch.
    An schönen Sommernachmittagen/-abenden stören mich die x-Hundert lauten Motorradfahrer mehr als die Flugzeuge.
    Aber die Attachinger kann ich schon verstehen. Ein startendes Flugzeug 200 Meter über einem, ist schon was anderes.

    Das aber mit der 3. Bahn war absehbar. Ursprünglich wurde MUC mit 4 Bahnen geplant.

    Es soll aber ja dann noch einen Volksentscheid (bayernweit) geben. 2013 glaube ich. Dann darf ich auch mitstimmen. :zahnluec:

    Mit dem Unterschied zu Berlin, dass die Flughafengesellschaft die 3. Startbahn mit einem Bankdarlehen finanzieren kann (keine zusätzlichen Steuern o. Gesellschaftermittel).
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Mai 2012
  16. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    welche meinste? die 357 betroffenen? ;)
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Vielleicht sind's auch 359 und 37 Hunde und 28 Katzen.
     
  18. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Erinnert mich an die Bögen die wir mal für einen EU-Wettbewerb erstellt haben.
     
  19. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Die Hunde müssten doppeltes Stimmrecht haben, bei dem sensiblen Gehör.
     
  20. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Können sich ja die Katzen in die Ohren stopfen!!
     
  21. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    :D Die reichen aber nicht. Für 74 Hundeohren sind 28 Katzen zu wenig. Langt gerade mal für jedes 3. Ohr.
     
  22. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Wer wissen möchte, von wen er gerade überflogen worden ist, hier habe ich was:

    Flugverkehr live!


    Vorsicht, die Seite ist nichts für schmale Internetleitungen und schwache Rechner, aber nicht so ladeintensiv wie Soccer-fans.de. :D
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Wahlbeteiligung: gute 30%; Gegner der Startbahn haben gewonnen; die FDP meint dann gleich mal, dass die Stadt München das Ergebnis eher ignorieren und sich dennoch für die Startbahn aussprechen solle :lachweg:

    Bürgerentscheid zum Flughafenausbau - Münchner stoppen dritte Startbahn - Ude gratuliert Gegnern - München - sueddeutsche.de
     
  24. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    jetzt gehts mit münchen bergab.
     
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Aber Hallo: Keine Sau wird mehr kommen, Augustiner kein Bier mehr brauen und die Weißwurscht aussterben.
     
  26. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Himmel hilf, ich hab vergessen zu wählen :D
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Ich dachte heute sogar dran aber ich gehörte zu denen, die die Flughafengesellschaft jetzt nicht mag, weil ich die Bedeutung eines großen Infrastrukturprojektes nicht schnalle und dann auch fernblieb.
     
  28. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Mit anderen Worten, die FDP ist dafür die Wähler zu verarschen. Ja und? Was ist jetzt daran überraschend?
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.142
    Likes:
    3.170
    Das Ding ist auch nur ein Jahr bindend, dann wartet mal man einfach ein Jahr und macht's dann eben anders.
    Diese Planspiele gehen ja sowieso schon durch die Köpfe der Staatsregierung. Entscheiden muss dennoch immer noch München, bleibt zu hoffen, dass die Stadt sich an das Vorum ihrer Bürger erinnert.
     
  30. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Man kann zu dem Ausbau stehen wie man möchte, aber das Teile der Politik demokratische Entscheidungen der Bevölkerung ignorieren möchte, kotzt mich an. Was ist denn das für ein Demokratieverständnis?
     
  31. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Zitat:
    OB Ude will das das Ergebnis akzeptieren - und warnt vor Trickserien.

    Was können denn Simpsons & Co dafür? :D

    Zur Sache: Klassisches Eigentor. Erst die direkten Anwohner nicht fragen und dann doch verlieren. Mal sehen, wie sie da wieder rauskommen wollen, ohne politischen Schaden zu nehmen.