Breiter Fußballschuh

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von ÉricCantona, 9 Juni 2013.

  1. ÉricCantona

    ÉricCantona New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Guten Abend, Freunde des gepflegten Rasensports ;)

    Es steht wieder mal der Kauf eines neuen Fußballschuhs an.
    Zu ersetzen ist der Nike Total90 Laser III K-FG, die IVer-Variante ist schmaler geschnitten und fällt daher flach.

    Herzlichen Dank schon mal für eure Hilfe. :)

    Was ich beim Fußballschuhkauf mittlerweile zu berücksichtigen habe:
    Anfällige Außenbänder: Nach diversen Außenbandanrissen spiele ich nur noch mit dicker Bandage am linken Fuß. Dafür muss also Platz sein im Schuh.
    Senk-/Spreizfuß: Sollte daher eigtl. Einlagen tragen. 08/15-Einlagen vom Orthopäden allerdings schmerzhaft und tragen zu sehr auf im Schuh. Bestenfalls bring ich die Einlagen in meinem neuen Schuh unter.
    Grundsätzlich führt kein Weg an echtem Leder vorbei, alles Andre führt zu schmerzenden Füßen.
    Allein dehnbares Leder reicht aber nicht, auch die Sohle sollte breit genug sein, ansonsten knicke ich leicht um.


    Statur / Größe / Gewicht

    "Kraftwürfel" von 1,73m und 77kg

    Position / Spielertyp

    technisch halbwegs beschlagener "Zehner", Linksfuß

    Wo spielst Du?

    Rasen

    Was für einen Fuß hast Du?

    Breiter Fuß

    Welche Schuhgröße hast Du?

    42

    Bisherige Erfahrungen?

    Die Schuhe meiner Wahl waren die letzten Jahre eigentlich immer Nike T90 Laser.
    Drei mal die Laser II in Größe 42. Davon einmal die Elite-Version, ansonsten die K-Leder-Variante.
    Zuletzt Laser III K-FG in Größe 42,5. Ziemlich viel Platz vorne an den Zehen,
    allerdings nach kurzer Eingewöhnung nicht störend.
    Bin mit diesen Schuhen sehr zufrieden gewesen.

    Design

    Am liebsten keine grellen Farben. Funktionalität aber weit wichtiger.
    Sehr ans Herz gewachsen sind mir beim Laser die Plastikelemente am Vorderfuß, die für zusätzlichen Grip sorgen sollen.
    Plazeboeffekt oder nicht, der Ball klebt so regelrecht an meinem Fuß.
    Ich lass mich aber gerne davon überzeugen, dass kein Unterschied zu einem komplett ledernen Schuh besteht, sollte das der Fall sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juni 2013