Bradley geht - Fink kommt?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 26 Januar 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Anscheinend tut sich doch noch mal was in dieser Transfer-Periode bei Borussia Mönchengladbach. Wie der kicker berichtet, sind wir an einem Ausleihgeschäft von Michael Fink (28) dran. Fink spielt bei Besiktas unter Bernd Schuster, sitzt dort aber mittlerweile wohl nur noch auf der Bank.

    Neben Sunderland soll nun auch Galatasaray an Bradley interessiert sein.

    Geil schon wieder ein Ersatzspieler aus ner schwachen Liga ... :vogel:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Der Urfohle

    Der Urfohle Member

    Beiträge:
    32
    Likes:
    0
    traurig,traurig mehr fält mir nicht ein.
     
  4. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    So`n Pech, das ManU den Nani nicht gehen lässt...
     
  5. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Oh, noch ein Argument Pro-Eberl... Hust...

    Der Honigkuchen-Zwerg soll sich endlich vom Acker machen und nie mehr wiederkommen, bevor er alle Guten vergrault hat... :hammer2::hammer2::hammer2:
     
  6. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Falls die Ablöse stimmt, finde ich es in Ordnung, wenn man Bradley ziehen lässt. Ein Überflieger - wie hier jetzt teilweise suggeriert - war der auch nicht. Zu Fink kann ich nix sagen. Ich kenn den nicht. Ich beurteile keine Spieler, wenn ich nicht wenigstens ein paar Spiele am Stück von denen gesehen habe. Deshalb hab ich auch die Klappe gehalten als es darum ging Nordtveit zu verpflichten. Da haben einige ja kein gutes Haar dran gelassen und Eberl Dummfug vorgeworfen. Seine ersten beiden Spiele hingegen fand ich sehr in Ordnung.
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Wenn's ums Vergraulen geht, dürfte Eberl gerne noch einmal extra verlängern.
     
  8. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Hier spricht der wahre Borussenfan. Sei mir nich bös, aber so langsam halte ich dich für nen Kölner Troll...:vogel:
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.154
    Likes:
    3.172
    Ach, dazu braucht's keinen Kölner.
    Die Abgesänge auf die Borussia kommen ja aus MG und auch von hier wird sie ja schon zu Grabe getragen.
     
  10. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Wieder falsch! Die Abgesänge sind nicht gegen Borussia, sondern gegen deren derzeitige Verantwortliche. Es soll allerdings Leute geben, die nicht in der Lage sind, das zu differenzieren (Lemminge z.B., oder verkappte Kölner Trolle)... ;)
     
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Mal ganz davon ab, ich finde es bedenklich wie alles vom Hof gejagt wird, von dem ich mir was versprochen hatte.

    Mittlerweile denke ich auch, die Jungs bauen schon ne Zweitligatruppe auf, da passt so einer wie Fink ja dann auch ins Bild.

    Hauptsache der Marx darf jedes Spiel spielen. Ich werde das Gefühl nicht los, der Frontzeck ist dem sein Patenonkel ...
     
  12. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Bei Torfabrik wurde erklärt, dass Fink nicht an Guti und Fabian Ernst vorbeikomme und infolge einer mir mal wieder nicht bekannten Ausländerregelung dann eben auch nicht spielt, teilweise wegen zu vieler Ausländer sogar auf die Tribüne gesetzt wird. Folgende "Werte" sind seine:

    Michael Fink - Spieler bei Besiktas Istanbul - Süper Lig 2010/2011 - Fussballdaten - Die Fußballdatenbank

    Wenn man die laufende Saison aus oben genannten Gründen einmal ausnimmt, liest sich das irgendwie nicht nach einem klassischen Zweitligaspieler. Auch, dass anderweitiges Interesse von dem diesjährigen Totalversagerverein Hannover 96 kolpotiert wird, scheint darauf hinzuweisen, dasser keine Vollpflaume sein sollte.

    Ich erinnere mich jedenfalls an Tore, die er gegen uns geschossen hat, kann aber mehr auch nicht sagen.
     
  13. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Der Ruf haftete Dir zuerst an, bis Du Dich durch Bekenntnis zum Bolten Uralt entlarvt hast. Weisste:

    Ich verstehe Dich nicht. Nur, weil ich mich weigere, mitzuprügeln, findste mich "zum Kotzen", sprichst mir dieses oder jenes ab, nennst mich Kölner und wer weiß, was noch kommt.

    Ich entgegne u.a., dass Eberl Dich in Deiner jetzigen Form gerne vergraulen kann.

    Da beides unzutreffend ist bzw. nicht geschehen wird, sollteste meine Ansicht einfach hinnehmen, wie ich Deine Ansicht einfach hinnehme. Der Unterschied in der Präsentation ist nur folgender: Es gibt schlicht nichts, was Du derzeit duldest oder erträgst oder mittragen willst. Und das erzählst Du jedem, auch denjenigen, die es einfach nicht mehr hören wollen, unabhängig davon, zu welchem Anteil Du ggf. Recht haben magst.

    Das nervt, weniger mich, denn wenn ich Lust habe, halte ich dagegen. Aber andere, vor allem Anhänger anderer Vereine schütteln entweder den Kopf und sind still oder schreiben es Dir ausdrücklich hier hin. Außer jung, der nach meiner Auffassung hier bewußt sein Spässeken mit seinen Beiträgen hat, wie ich mein Spässeken habe, wenn ich bei denen rumwildere, ganz davon abgesehen, dass er tatsächlich bei Verpflichtung von Frontzeck im Sommer 2009 schon gewarnt hat. Wie ich ihn damals auch nicht als erste Wahl angesehen habe.

    Nu issers und nu sollers durchstehen. Entweder Hopp oder Topp.
     
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Trotzdem wäre Fink der wievielte Sechser? Marx, Neustädter, Jantschke, Nordtveit, Fink

    Da Marx gesetzt ist, verbaut man Neustädter den Weg. Alleine das Marx gesetzt ist, dafür müsste man den Trainer schon entlassen. Mal ehrlich, schlechter als Marx kann ein Meeuwis oder alle anderen doch gar nicht sein? Aber sie haben halt nicht ein so gutes Verhältnis zum Trainer.

    Die Doppel-Sechs ist für mich der Knackpunkt, wieso wir so schlecht sind. Ein Sechser, dafür nen Zehner der früh auf den Gegner drauf geht und vorne 2 Stürmer. Wir müssen schließlich Spiele gewinnen und nicht Ergebnisse verteidigen.

    Und wenn schon Doppel-Sechs, dann hat der Marx aber sowas von nichts zu suchen da drin.

    Fink war ja auch bei Bielefeld, vermutlich kennt der Frontzeck den daher und er hat wahrscheinlich mit Marx zusammen die Doppel-Sechs in der Abstiegssaison gebildet.

    Ja den müssen wir auch noch haben.
     
  15. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Das ist sicherlich ein Argument, dem man nachgehen kann.

    Mein Verständnis sagt mir, dass wir die Spiele so abgeschlossen haben, wie wir es taten, weil die Position der Doppel-6 nicht in der Lage war, den Gegner rechtzeitig zu stören, weil Marx - richtigerweise - ein Dauer(hinterher)renner ist, weil Bradley die Position nicht kann und oft mit haarstäubenden Aufbaufehlern unmittelbare Torgefahr heraufbeschwor und wir dennoch eine vergleichsweise akzeptabele Offensivleistung zeigten, die manches Mal eben nicht in Punkte umgemünzt werden konnte.

    Die Besetzung der Doppel-6 und deren grundsätzlicher EInsatz ist vielleicht des Trainers Fehler, bloß: Weißt Du sicher, dass es anders, insbesondere bei einer anderen taktischen Ausrichtung oder bei einem Wechsel der Protagonisten besser laufen würde?

    Und zu Marx: Geht man nur nach dem Notendurchschnitt aussem kicker, steht er mit einem Schnitt von 3,91 noch relativ gut da, liegt im Mittelfeld. Es drängt sich daher gar nicht zwingend auf, dass er nicht zu ersten Elf gehören sollte. Von den eingesetzten Sechsern der Hinrunde ist er nach Bradley der Zweitbeste.

    Ich bin im Übrigen davon überzeugt, dass die Spiele nur über die Defense gewonnen werden können. Den alten Spruch aussem Football kennste ja...
     
  16. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Also zu Marx muss ich sagen, dass der in der letzten Saison wirklich ein paar ordentliche Spiele gemacht hat. Was der in dieser Saison aber bisher zeigt geht für mich auf keine Kuhhaut mehr.

    Würde die Doppel-Sechs Ihren Zweck erfüllen und hinten dicht halten wäre ich bei Dir. Wer aber trotz Doppel-Sechs europaweit die meisten Gegentore aller Profiteams kassiert, wer seit fast einem Jahr zuhause nicht mehr gewonnen hat, für den ist auch die Doppel-Sechs nix, weil sie anscheined nichts bringt.

    Ich würde gerne ein klassisches 4-4-2 sehen, da könnte Bradley auch einen nicht ganz so offensiven Zehner machen, oder Arrango hätte mal ne Position auf der er glänzen kann, oder auch de Camargo. Idrissou und Hanke vorne drin, und über rechts und links dann Reus und Herrmann. Den Jungs dann beigebracht den Gegner wirklich schon in deren Hälte zu attackieren und nicht erst am 15 Meter vor dem eigenen Tor. Dann würde die Defensive entlastet und wir würden mehr Druck auf den Gegner ausüben. So wie es jetzt läuft stehen wir 80 von 90 Minuten selbst unter Druck. KJerin Wunder, dass die Abwehr ab der 70. Minute platt ist und wir dann die meisten Gegentore fangen.

    Wenn die 0 steht wie beim Huub damals, dann von mir aus auch mit Doppel-Sechs, wenn ich aber einen Schnitt von 3 Gegentore pro Spiel habe, dann ist die Doppel-Sechs für mich ein No-Go.

    Natürlich wird jetzt wieder einer um die Ecke kommen und behaupten, dass wir ohne Doppel-Sechs 6 Gegentore pro Spiel bekommen würden ... ;)

    Edit: Laut Kicker spielt Matmour in FFM von Beginn an.

    Unfassbar. Hauptsache solche Nichtskönner werden behalten ....
     
  17. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Ich geh mal kurz hierauf ein, denn du hast mich nicht ganz richtig verstanden:

    1.: Ich finde dich NICHT! zum kotzen! Nur einzwei deiner grundsätzlichen Ansichten, die in meinen Augen an Starrheit und Unbeweglichkeit nix mehr zu wünschen übrig lassen und unserem Verein soviel schaden wie noch nie, wenn die Verantwortlichen genau so denken.

    2.: Kölner Troll hab ich dich aus dem Grunde genannt, weil du scheinbar hoffst, dass Eberl weiterstümpert, NUR um dir dann sicher zu sein, dass ich wegen meines Magengeschwüres, das wegen der Verantwortungslosigkeit der Verantwortlichen rasant anwächst, platze. Das spricht in meinen Augen nicht für dein Interesse an Borussia.

    3.: Meine Form wird sich ändern, wenn sich die Form der Verantwortlichen ändert! Denn die schaden Borussia momentan mit allem, was sie machen und auch nicht machen.

    Kannst du das verstehen? Mir läge nichts ferner als dir persönlich etwas zu wollen, denn deine Beiträge lese ich eigentlich sogar ziemlich gerne. Auch wenns umgekehrt gerade nicht so ist und du es nicht glauben magst...
     
  18. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Ich oute mich mal als einer von jenen. Was hier teilweise abgeht, geht aus meiner Sicht schon arg unter die Gürtellinie. Kritik ok, Unverständnis zur derzeitigen Lage auch ok, sachlich masivere Kritik ebenfalls ok, Rücktrittsforderungen kann ich auch noch nachvollziehen. Hier werden aber desöfteren Grenzen überschritten, die ins persönliche gehen, wo Verantwortlichen des Vereines jegliche fachliche und persönliche Kompetenzen abgesprochen werden und ich meine jegliche. Die Grenze zwischen Resignation ob der aktuellen sportlichen Situation und massiver Verhöhnung von Einzelpersonen, den Spielern, Verantwortlichen, ja des ganze Vereines sind teilweis massiv überschritten. Wo bleibt das Fansein, was immer heraufbeschworen wird, selbst wenn es mal schlecht läuft? Wo bleibt das Hoffen und Bangen und die unbändige Freude wenn ein Sieg, und sei er nur glücklich errungen? Von Teilen der Borussenfans sehe ich jeglichen Pups der aktuell in die Öffentlichkeit reingetragen wird als negativ. Selbst wnn die Borussia den Klassenerhalt noch schaffen sollte, werden jene mit Sicherheit nicht glücklich hier posten, sondern noch immer jenes Negative höhnisch beklatschen und sich dennoch Fan nennen. Genau das was ich hier in letzter Zeit teilweise lese, wirft ein Image auf alle Borussenfans, welches sich stark ins Negative wandelt. Mittlerweile dücke ich z.B. der Borussia die Daumen, weil ich es toll finde, unter welch immensen Druck seitens der dortigen Presse und Teilen der Öffentlichkeit die sportliche Führung sich nicht verbiegen lässt. Ich empfind Sympathie für Frontzeck, der mit einer stoischen Ruhe weiterarbeitet und Sympathie für die Vereinsführung, die sich gegen die "bekannten Mechanismen des Geschäfts" wenden. Das heisst nicht, dass sie immer und übeall richtige Entscheidungen getroffen haben. Natürlich machen sie Fehler, wie jeder andere auch, der Verantwortung hat und trägt. Das heisst aber im Umkehrschluss nicht, dass man sich von jedem, teilweise sehr tief unter der Gürtellinie anmachen lassen muss. Es fehlt eigentlich nur noch die Krönung dessen, ein Mordaufruf. Weit entfernt scheint da nicht mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Januar 2011
  19. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Ist ja auch nicht schlimm! Momentan lese ich aus deinem Beitrag frustrierte Fans wie ich einer bin sind doof. Was hälst du denn im Gegensatz dazu von der "nonverbalen Kommunikation" der Ultras, von tatsächlich stattfindender Gewalt?

    Würd mich nur mal so am Rande interessieren, wo du schon den Mordaufruf, den ich ebenso wie du verurteile, anprangerst...
     
  20. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Aber das mit dem Kotzen war schon auf Leute gemünzt, mit denen ich mich gleichgesetzt habe. Klarstellung ist aber angekommen.

    Ich finde Dich auch nicht zum Kotzen und ich wünsche schon gar nicht, dass Du ein Magengeschwür hast, erst recht nicht, dass es platzt, und zuallerletzt, dass es wegen dieses Klümpgesklupps aufgeht.

    Schreib einfach alles raus, wenn Dir danach ist, ich weiß es jetzt besser einzuschätzen und hake dann auch nicht mehr allzu oft nach.
     
  21. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Schön das Du das rausliest. Du liest aber falsch. Das frustierte Fans doof sind habe ich nicht geschrieben. Jeder Fan eines Vereines der sich in einer solchen Situaion befindet ist frustriert. Ich kenne das aus dem letzten Jahr nur noch zu gut. Nur sollte man sich einem vernünftigen Frustabbau auch hingeben und Vernunft den teilweise sehr miesen Verbalattacken vorziehen, meine Meinung.

    Welche nonverbale Kommunikation meinst Du? Und welche tatsächlich stattfindene Gewalt? Davon bekomme ich in Berlin recht wenig mit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Januar 2011
  22. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Das kann man so nicht sagen. ;)
     
  23. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Woher willst Du was wissen?
     
  24. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Dann formuliere ich den Satz halt um:

    Ich kann verstehen, dass jeder Fan eines Vereines der sich in einer solchen Situaion befindet, frustriert ist.
     
  25. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Es gibt selbst in der 3. Liga noch unfrustriete Fans.
     
  26. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Darf ich bei der Hochzeit dabei sein? Als Trauungsort würde ich den Borussia-Park vorschlagen, vielleicht vor der nächsten Heimklatsche?
     
  27. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Und was hat das mit der Liga zu tun? Als wir in Liga 2 waren, war ich auch unfrustiert. Jetzt bin ich es aber nicht.
     
  28. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Wieso sollte es dann nicht jetzt auch bei euch Unfrustrierte geben? Solche, die nicht mit zu hohen Erwartungen in die Saison gingen, eventuell. ;)
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.154
    Likes:
    3.172
    Du meinst die Abnicker und Ja-Sager, die sich verarschen lassen? :D
     
  30. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Oder eben die, die sich nicht blenden lassen. :)
     
  31. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Wie kommst Du eigentlich mit dem Höhenflug der Bayern zu Recht?
    Ich meine 14 Punkte hinter dem BVB. Dass Ihr oben so nah dran seid, haste sicher so nicht erwartet. Ist ja kein Wunder, dass Du hier gut reden hast.