Boxen - Was ist nur aus Dir geworden?

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von André, 7 Oktober 2013.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Klitschko = Langeweile!

    Das war wirklich grausam. Früher bin ich in der Nacht aufgestanden um Iron Mike gegen Lennox Lewis zu sehen, heute ist ein Box-Kampf genau so spannend wie ne Runde Lindenstraße.

    Boxen - Was ist nur aus Dir geworden?

    Und vor allem woran liegt es? Das der Povetkin oder wie er heißt, klammert sehe ich ja noch ein, das Klitschko selbst aber auch nichts macht, lässt das ganze dann wie 2 knutschende Nilpferde aussehen.

    Ich muss beim nächsten mal überlegen ob ich überhaupt nochmal einschalte. :schlecht:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Wladimir Klitschko boxte doch wie immer: Den anderen auf Distanz halten, linke Führhand und wenn der andere, was in diesem Kampf halt nicht passierte, den Fehler macht den Weg für Klitschkos Cross mit Rechts aufzumachen, dann scheppert's.
    Klitschko ist eben ein technisch sehr guter Distanzboxer und macht den Gegner halt v.a. mit seinen dauernden Jabs und seiner Bombenkondition fertig.

    Wenn Du Mike Tyson anführst: Das war ja ein völlig anderer Boxstil; der hatte ja meistens die Fäuste vor dem Kopf, rückte auf, haute seine Führhand raus und knallte dann Haken rein.
     
    Litti gefällt das.
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ja vor allem hatte man bei ihm immer das Gefühl dass jederzeit was passieren könne. Er war halt einfach eher ein Straßenboxer. Aber für mich war das alles viel interessanter, liegt aber wohl auch daran dass es früher noch 2 Boxer auf Augenhöhe gab und es somit generell viel spannender war. Dafür kann natürlich Klitschko nichts

    Trotzdem er ist Weltmeister und hätte für mich da wesentlich mehr machen müssen. Klar musste er nicht, hat ja auch so locker gereicht. Aber für die Attraktivität des Kampfes wäre es gut gewesen, wenn er mehr gemacht hätte.

    Ich fand es jedenfalls stinklangweilig.
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Wie gesagt: Wladimir Klitschkokampf eben; safe und kontrolliert; liegt am Boxstil und mache ich ihm nicht zum Vorwurf.
    Immer noch schöner als diese unsäglichen Maskekämpfe; da musste man wohl wirklich Boxkenner sein um das geniessen zu können :D

    Tyson war am Anfang vielleicht Straßenboxer; in seiner Hochphase war er ein technisch exzellenter Boxer, das brachte ihm sein Trainer schon bei.
     
  6. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Seit Maske gucke ich kein Boxen mehr
     
  7. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.086
    Likes:
    2.103
    Für eine Gage von 5 Millionen € stelle ich mich als nächster Klitschko Gegner zur Verfügung. Für jede Runde die ich noch antreten kann, gibbet eine Million oben drauf. Schliesslich möchte ich wenn ich wieder wach werde ausgesorgt haben!
     
  8. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Das ist doch schon seit etlichen Jahren vom Sport- zum Familienevent verkommerzialisiert worden.

    Klitschko hat den Sack mal wieder nicht richtig zugemacht (in der 7.Runde hätte er ihn auf die Bretter schicken müssen). Dann hat er es wieder safe aus der Distanz gemacht und ihn mit der Führhand zermürbt. Ist nicht so schön, aber doch irgendwie effektiver Familienstil. Und wenn sich der Kleine immer kopfüber rammbockartig unter die Achsel klemmt, was soll er machen? Würde ich mich auch drufflegen, bevor er mir so unerlaubterweise die Nieren massiert.

    Wie im Fußball auch, gibt es kaum noch diese wirklichen Streetfighter, die sich underdogmäßig nach oben gekämpft haben. Heute sind sie doch oft sehr gut ausgebildet (nicht nur technisch) und die Karrieren oft schon seit dem Kindesalter professionell durchgeplant und -organisiert. --- Vielleicht irre ich aber auch...

    Gegen diese Hühnen (boxt Vitali eigentlich auch noch?) ist derzeit weltweit offenbar wirklich kein Kraut gewachsen...oder das hat mit diesen doch oft obskur wirkenden Manager- und Verbandsklüngeleien zu tun...who knows it. Ich jedenfalls nicht.

    Mal gucke ich's, mal nicht... :weissnich:

    Früher war alles besser - oder um es in Loriot zu sagen (Opa Hoppenstedt) "Früher war mehr Lametta!" ;-)
     
    André gefällt das.
  9. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.740
    Likes:
    1.730
    Ich glaube du könntest froh sein, wenn du nach der ersten Runde noch mal wach würdest. :D
     
    NK+F gefällt das.
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Das ist ja leider überall so und macht das ganze auch komplett langweilig.
    Jedes Musikstück, jeder Sportler, jedes Detail, komplette Städte - alles am Reißbrett entworfen.

    Typen wie Eddie the Eagle beim Skispringen für sowas wäre heute doch gar kein Platz mehr. Müller und Maradona wären vorher schon durchs Raster gefallen. Der Mensch ist ein Individuum, aber trotzdem versuchen wir wohl alles um das zu vertuschen. Der Mensch wird in allen Belangen perfektioniert und in eine Form gepresst. Da kann man sich halt auch anschauen wie 2 Roboter gegeneinander kämpfen, ist dann ja genau so spannend.

    Und wie gesagt technisch mag das anspruchsvoll sein, für mich ist es aber in der Form keine Unterhaltung mehr. Vielleicht gibt es sowas aber mal wieder wenn die Klitschkos in Rente sind.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Sorry, das ist ziemlicher Quatsch - Achtung, bitte fühlt sich da jetzt niemand auf den Schlips getreten, ja ;) - ; v.a. beim Boxen.
    Kein Boxer, der in den letzten 50, 60 Jahren ganz oben in der Weltmeisterschaft mitboxte, war ein "Strassenboxer", der da einfach mal so mithaute wie er lustig war. Die trainierten alle knüppelhart und hatten Trainer an ihrer Seite, die ihnen beibrachten wie sie zu boxen haben und ihr Boxen und die Kampftaktik wurde genau darauf ausgerichtet.
    Das gilt v.a. für die ganz Großen der Zunft: Mike Tyson, Muhammed Ali, Joe Frazier, Rocky Marciano, etc.

    Und was an Eddy the Eagle so toll war, ausser dass er ein netter Kerl ist, der ein bisschen spaßige Unterhaltung in die Sache brachte, frag ich mich schon. Für's Skispringen und die Faszination des Sports waren damals andere zuständig: Nykänen, Weißflog, etc.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Oktober 2013
    Rezo, Litti und NK+F gefällt das.
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Was willst du jetzt eigentlich? Sport oder Show? Können oder Spektakel?
    Beim Fußball regst du dich über diesen ganzen Event-Kram und die Event-Fans, die nix vom Sport verstehen, auf, und beim Skispringen willst du Eddie wieder haben. Wobei noch mehr Event als der geht doch gar nicht. Der diente doch nur der Belustigung als das er wirklich die sportliche Qualifikation hatte. Klar, dem hat´s Spaß gemacht und mir wär´s egal. Aber ansonsten war er doch nur ein springender Clown.
     
    Rezo gefällt das.
  13. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Das war ja jetzt auch bloß ein Beispiel. Vermutlich wirklich das falsche. :floet:

    Event ist Boxen sicher mehr als genug. Das schärfste daran ist doch mittlerweile der Mucke und die fiesen Blicke beim Einmarsch. Mehr Event braucht wohl kein Mensch. ;-)

    Von mir aus sollen sie sich halt auch weiter gegenseitig umarmen bis einer von ihnen gewonnen hat, nur für mich hat das nichts mehr mit Boxen zu tun.
     
  14. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Is halt schwierig wenn ein Boxer derart limitiert ist, einen guten Boxkampf zu bieten. Klitschko kämpft eben auf Distanz, und wenn der Gegner dann immer auf Hüfthöhe abtaucht und in den Mann reinläuft, ist diese Distanz halt nicht mehr da. Zu blöd, wenn er damit dann unter den Achselhöhlen hängen bleibt und so selbst nix mehr machen kann.

    Die einzig interessante Konstellation wär zur Zeit wirklich ein Kampf der beiden Brüder gegeneinander, aber das ist ja ausgeschlossen. Zirkusmäßig käm vielleicht noch der Versuch, den Valuev auf die Bretter zu bekommen, bzw. wie sich anstellen würden, sollten sie den Berg auf Distanz halten. Aber der "boxt" ja auch nicht mehr.
     
  15. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ja du sagst es. Der mittelfristige Ausblick bietet da wirklich kaum Ausblick auf baldige Besserung.

    Aber sie sind ja nun auch nicht mehr die Jüngsten und vielleicht wirds ja doch bald mal wieder spannender und unterhaltsamer.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Du willst doch genau mehr Event, wenn ich das richtig interpretiere. Dir sind die Schwergewichtsboxkämpfe zu langweilig und zu voraussagbar.
    Zu langweilig, weil v.a. Wladimir Klitschkos Boxstil eben auf "keep your distance" und Zermürbung ausgerichtet ist.
    Zu voraussagbar, weil die Gegner eben aktuell zu limitiert sind um dem etwas entgegenzusetzen.

    Ergo:

    Das Letzte kann man nicht ändern.

    Seinen Boxstil wird Klitschko nicht einfach so über den Haufen werfen, denn der ist nun mal blitzsauber, auch wenn beim letzten Kampf einige sagten: "Hey, warum lehnt sich der immer auf den Russen?", hätte er vielleicht ein bisschen einschränken sollen aber gerade in den Runden in denen der Russe zu Boden ging bzw. gar keinen Stich machte, sah man wie straight Klitschko boxt: Treffer vermeiden, Gegner mit Jabs bearbeiten, ihm keine Chance geben nahezukommen und ihn ständig in der Bedrohung halten, dass es, wenn er aufrückt, von rechts donnert. Der machte den, wie gesagt, schon mit der Führhand fast nieder und dazu zeigt er, dass er eine Bombenkondition hat. Bewegung, Technik, Schlagkraft, Kondition - Sorry, das ist nun mal gutes Boxen.

    Also bleibt nur noch ihm ein paar Verzweifelte entgegenzustellen, die gar keine Rücksicht mehr auf sich selbst nehmen bzw. kaum eine realistische Chance haben vielleicht doch zu gewinnen, die blind anrennen und volle Lotte in seine Rechte reinlaufen ---> Das ist aber Show pur.
     
    Rezo gefällt das.
  17. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ne ich mache Klitschko alleine auch keinen Vorwurf. Mir ist klar dass zu einem spannenden und guten Kampf 2 gehören.
    Vielleicht sind es einfach die spanischen Verhältnisse im Boxen die mich nerven. :D

    Es fehlen einfach die passenden Gegner für einen Kampf wie ich ihn mir als Fan vorstelle. Bzw. der wäre in der Form seines Bruders evtl. sogar da. Aber den Kampf würde ich auch nicht wirklich sehen wollen, weil das wäre dann wohl wirklich Show pur.
     
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971


    Das war der letzte Kampf, wo ich richtig mitgefiebert hab.
    Wie du siehst, das kann auch anders aussehen, die brauchen nur mal ´n paar Gegner.
     
    André gefällt das.
  19. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ja da kann ich mich auch noch dran erinnern, ist bereits 10 Jahre her, krass.
    Aber so stelle ich mir das vor, aber das geht wohl wirklich nur wenn er gefordert wird. Nur tut das leider keiner. Große Fressen gibt es heute zwar auch noch, aber große Boxer wohl nur noch die Klitschkos.
     
  20. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.740
    Likes:
    1.730
    Iron Mike war göttlich....:D
     
    Holgy und André gefällt das.
  21. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ich wurde erhört.

    Auch Lennox Lewis kann sich das Gewürge nicht mehr mit ansehen und denkt mit 48 Jahren über ein Comeback nach und will die Klitschkos auf die Bretter schicken:

    „Dieser Kampf hat meinen Eindruck verfestigt, in welchem enttäuschenden Zustand das Schwergewichts-Boxen derzeit ist.“

    Also lag ich doch nicht so ganz daneben. :)

    Lewis wurden nun 50 Millionen Dollar Börse geboten wenn er gegen Wladimir Klitschko in den Ring steigt. Daraufhin meinte Lewis, sein Preis seien 100 Millionen Dollar. Darüber denken die Promoter nun ernsthaft nach.

    „Ich habe mal gesagt, dass es 50 Millionen Dollar kosten wird, damit ich meinen Pyjama ausziehe, aber ich habe nochmal über meinen Wert nachgedacht, ich habe mich als unangefochtener Weltmeister zur Ruhe gesetzt. Das wird sie 100 Millionen Dollar kosten.“

    „Daily Mail“: Lennox Lewis will Mega-Fight gegen Klitschko

    Geil, ein echter Boxkampf. :box1:

    Das wäre doch mal was.

    Traurig genug das ein 48 jähriger Typ da der einzige Hoffnungsschimmer ist.
    Wo bleibt denn der Nachwuchs? Alles Lutscher, außer Mutti. :cool:
     
  22. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    100 Mio dafür das er nach 5 Runden den Ringstaub küsst... der Mann ist echt größenwahnsinnig.
     
    Chris1983 gefällt das.
  23. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Nö er weiß nur, dass er mit 48 Jahren mehr Gegner für Klitschko ist als jeder anderer Dampfplauderer auf der Welt. Zumindest vom Papier her. :zahnluec:

    Und die Promoter brauchen mal wieder ein großes Ereignis, denn wenn es nochmal 10 Jahre ohne Highlights weiter geht, ist der Boxsport wohl komplett am Boden.

    Er weiß dass die was brauchen, und er einer der wenigen ist, der das bieten kann. Also nennt er seinen Preis. Er muss es ja nicht tun, und wenn andere das wollen, sollen sie halt dafür zahlen. Ich finde es genial. Und das die Promoter ernsthaft drüber nachdenken zeigt ja dass es nicht so ganz unrealistisch ist. :)

    Was wäre das geil wenn ein fast 50 Jähriger aus der Versenkung wiederkommt und dem Glaskinn mal zeigt wo der Hammer hängt. Und sei es durch einen Lucky Punch.

    Go Lennox Go!!!
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    *lol* Das ist pure Show und gar nix wert :D
     
  25. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Ich glaub ja eher, da wollte mal wieder einer den lauten Max machen. Der rechnet doch nie damit, das einer 100 Mio dafür zahlt. Aber er kann sich dann hinterher hinstellen und tönen: "Ich hätte den besiegt, aber ihr wolltet ja nicht!" Gegenteil wird keiner beweisen können. Reines Show-Gehabe. Wenn er wirklich den sportlichen Ergeiz hätte und in den Ring zurück wollte, würde er dafür keinen solchen Mond-Preis verlangen.
     
    Chris1983 gefällt das.
  26. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410

    Oder höchstens alles spenden... Seit wann hat Lewis nicht mehr geboxt? 10 Jahre?! Und wenn soll er gegen Vitali boxen, die beiden haben noch eine Rechnung offen.
     
  27. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Der Kampf gegen Vitali war sein letzter.
     
  28. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Stimmt, da hat er sich verkrümelt.
     
  29. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Die Arschlöcher von der ARD haben wohl den Schuss nicht gehört! :motz: Da bleibt man die halbe Nacht wach, um den WM-Kampf Hopkins - Murat zu sehen, und dann brechen die nach nichtmal der Hälfte die Übertragung ab und bringen so'n beknackten Spielfilm! Der Programmdirex gehört achtkantig gefeuert! Was für'n Schwachkopp....
     
  30. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Passt doch gut zur Überschrift. :D

    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
  31. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Mit welcher Begründung? :gruebel: