Boxen: Sylvester vs. Lorenzo

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Dilbert, 20 September 2009.

  1. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Mahlzeit!

    Es geht um die Nachfolge von King Arthur Abraham, der ja in eine höhere Gewichtsklasse gewechselt ist.

    Angong!

    1. Runde: Sylvester wartet erstmal ab. Lorenzo versucht ihn zu beeindrucken, kloppt aber auf die Deckung. Das Publikum singt "Hau ihn um", dazu müsste der aber erstmal hauen... zwanzig Sekunden vor Ende wird dann doch mal zugeprügelt. Ich geb die Lorenzo, auch wenn der Trainer von Sylvester sagt: "Machste sehr gut."

    2. Runde: Sylvester landet erste Treffer, hat durch einen unabsichtlichen Kopfstoss in Runde 1. eine blutende Schramme auf´m Schädel. Lorenzo haut ein paar Schwinger raus, trifft dabei auch. Lorenzo scheint derzeit mehr Power zu haben, Runde zwei an ihn.

    3. Runde: Sylvester muss jetzt was tun, sonst gerät er zu weit zurück. Erstmal trifft er allerdings nur die Deckung. Lorenzo wartet ab und guckt sich den Gegner aus. Sylvester fehlt einfach die Idee, diesen Mann zu knacken. Viel geschlagen haben beide nicht. Unentschieden bis knapp für Sylvester.

    4. Runde: Lorenzo aktiver, Sylvester steht eher rum. Alter, gib Gas! Der Kommentator fängt an zu nerven und erzählt vom Dorschangeln. Sehr interessant... inner zweiten Hälfte der Runde wird Sylvester aktiver und landet auch Treffer. Knapp, sehr knapp...

    GÄHN, Henri Maske!

    5. Runde: Zu Beginn ist Lorenzo wieder im Vorwärtsgang. Jetzt isset Sylvester, der sich den Gegner ausguckt. Allerdings guckt der für meinen Geschmack zuviel. Zurückhauen ist angesagt. Macht er auch, allerdings etwas spät. Ich hab die Runde bei Lorenzo, auch wenn die ganz guten Treffer fehlen.

    6. Runde: Sylvester landet einen guten Konter. Lorenzo scheint jetzt selber etwas planlos, findet kaum Lücken, und wird ausgekontert. Die ersten kleinen Klammereinlagen sind zu sehen. Die Runde geht eindeutig an Sylvester, Lorenzo hat keinen Treffer gelandet.

    Halbzeit... und kein Henri Maske. Danke! Die Trainer von Lorenzo sind wenig begestert.

    7. Runde: Der Kommentator sabbelt über die Lebensgewohnheiten von Lorenzo. Das kann er auch, weil im Ring nix passiert. Nach 90 Sekunden landet Sylvester den ersten Treffer, Lorenzo hat gar keinen. Der Kampf scheint sich zugunsten von Sebastian zu drehen, der macht jetzt den besseren Eindruck.

    8. Runde: Lorenzo trifft zum Körper. Sylvester sollte mal wieder was tun. Der Sabbelkasper sieht ihn drei Runden vorn, welchen Kampf guckt der bitte? Gegen Rundenende schlägt er endlich wieder zurück. Unentschieden bis knapp für Sylvester, weil nach dem Körpertreffer von Lorenzo auch nicht viel kam.

    Maske... GÄÄÄÄÄÄÄHN!

    9. Runde: Lorenzo ist aktiver, trifft aber nicht gerade überzeugend. Sylvester wirkt bei seinen wenigen Vorstössen gezielter. Die Halle tobt pausenlos, ich frag mich nur, warum. Sooo prickelnd ist der Fight nun wirklich nicht. Sylvester trifft. Runde für ihn. Jetzt sollte er zwei Runden Vorsprung haben.

    10. Runde: Der Kommentator NERVT! Im Ring passiert herzlich wenig bis gar nüscht. Nach fast zwei Minuten landet Sylverster den ersten guten Treffer der Runde. Es bleibt dabei: Lorenzo schlägt mehr, Sylvester trifft. Runde an Sebastian. Jetzt braucht Lorenzo schon bald ´nen Niederschlag. Sein Trainer ist auch etwas angepisst.

    11. Runde: Der Kommentator nervt immer noch. Die beiden im Ring tun sich nicht viel. Gegen Rundenende kommt tatsächlich wieder etwas Action rein, wobei Sylvester weiter zielstrebiger scheint und besser trifft. Jetzt braucht Lorenzo ´nen Niederschlag. Arthur Abraham schüttelt nur den Kopf bei dieser boxerisch eher limitierten Hauerei.

    12. Runde: Nu aber! Oder auch nicht. Lorenzo nimmt Sylvester innen Schwtzkasten, der will sich nur irgendwie über die Zeit schummeln, und kriegt gleich mal ´n paar gescheuert. Die Handschuhe von Lorenzo rühren wild inner Luft rum, Silvester trifft wieder. Das ist im Ring nur noch hilfloses Chaos, was Lorenzo treibt. Runde an Sylvester

    Ende.

    Den Kampf sollte Sylvester nach Startschwierigkeiten dann klar gewonnen haben, mit mindestens drei Runden Vorsprung. Lorenzo weiss das auch, und verkrümelt sich geknickt in seine Ecke. Der Komentator, der Sylvester vorhin schon drei Runden vorn hatte, hat ihn jetzt noch zwei Runden vorn. Hä?! Welchen Kampf hat der denn nun schon wieder gesehen?! Die zweite Hälfte ging klar an Sylester.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Der Ami-Punktrichter hat ´n Rad ab, und gibt Lorenzo fünf Runden Vorsprung. Zum Glück haben der Pole und der Franzmann vor dem Kampf kein Bestechungsgeld kassiert.

    2:1 für Sylvester: Glückwunsch, Bengel.