Borussias Führungs- und Manageretage

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Bökelberger, 25 Februar 2007.

  1. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    WELT ONLINE|Sport|Lachend in die Katastrophe
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Geiler Artikel!:prost:

    War das einer von uns?:lachweg:
     
  4. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Wir sind wegen exakt dieser Meinungsäusserungen ja teilweise massiv angegangen worden, HW. :motz:

    Und nun noch ein Schmankerl:

    Vogst wird jetzt wohl auch ein Nestbeschmutzer sein...

    freundlichst...

    BB
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  5. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Dann müsste nach Adam Riese ja so ca. 1 Spieler einen Vetrag haben, der nur für Liga 1 gilt!

    Nur......wer?

    Keller? Janden? Neuville? Insua?

    Hoffentlich Sonck!:zwinker:
     
  6. Becks23

    Becks23 Member

    Beiträge:
    74
    Likes:
    0
    Hans Wurst,vergiss bitte nicht von welchem Rechengenie diese Hochrechnung stammt...:zwinker:
     
  7. hotschilly

    hotschilly Fettnäpfchentreter

    Beiträge:
    60
    Likes:
    0
    sorry Borussenfans,
    aber ich gebe Köppel & Vogts recht.
    Mittlerweile bin ich auch der Meinung das man sich von Königs & Pander
    trennen muß und wenn damit ein Abstieg verbunden ist dann bitte schön.:undweg:
     
  8. Becks23

    Becks23 Member

    Beiträge:
    74
    Likes:
    0
    Hotschilly, das traurige ist ja das unter anderem von PP immer nur der halbe Satz zitiert wurde "Borussia muss absteigen." Tatsächlich lautete der Satz "Borussia muss absteigen damit sich da oben etwas ändert." Ergibt dann direkt nen ganz anderen Sinn.
     
  9. hotschilly

    hotschilly Fettnäpfchentreter

    Beiträge:
    60
    Likes:
    0
    richtig Becks
    aber wenn du an Realitätsverlust leidest wie Königs & Pander
    kommt das Wort "Selbstkritik" nicht in ihren Sprachvokabular vor.:auslach:

    Und Schuld sind eh nur die Fans.:zwinker:
     
  10. Kning

    Kning Member

    Beiträge:
    32
    Likes:
    0
    Jetzt wird Pander wieder aus seinem Loch hervorkrabbeln und Berti seine Liebe zur Borussia absprechen.

    Es dauert nicht mehr lange, dann werden Leute wie Vogts, Köppel, Netzer, Effenberg aus allen Traditionslisten gestrichen, weil sie die Führungsriege kritisieren.

    „Gehen Sie davon aus, dass Borussia nicht absteigen wird“, sagt Königs. Vogts, der im Gegensatz zu Pander und Königs seinen Platz im Borussen-Museum sicher hat, sagt aber: „Dort ist ein Königreich entstanden, das absolut nicht kritikfähig ist.“

    Mehr ist dazu nicht zu sagen ! Ausser das es zeit für einen neuen Präsidenten und eine neue sportliche Führung wäre unter Beteiligung ehemaliger Spieler wie Ziege, Effenberg und alternativ Thon (von dem ich sehr viel halte)
     
  11. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.059
    Likes:
    2.100
    Es gibt schon viele "Totengräber" die über Borussia urteilen. Vogts, Bonhof, Köppel, Effenberg - alles h...erfüllte Ex Spieler ohne Sach- und Fachkenntnisse. Man will nur Unruhe in diesen harmonischen Verein tragen. :motz:
     
  12. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Jetzt mal ne vielleicht blöde Frage:

    Was genau kann man als Mitglied auf der JHV beeinflussen? Ich hab zwar die Satzung seinerzeit auch bekommen, ist aber leider im Altpapier gelandet...

    Ich hab da so dunkel in Erinnerung, dass die Mitglieder den Aufsichtsrat bestimmen, der den Vorstand, und der das Präsidium. So wurde glaube ich damals durch Satzungsänderung den Mitgliedern die Möglichkeit genommen, direkt auf das Präsidium Einfluss zu nehmen... Ist das so in etwa richtig?

    Ich fürchte demnach, dass RK sich höchstens selbst entlassen könnte, der momentane Vorstand scheint ihm ja hörig zu sein...:gruebel:
     
  13. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Das ich nicht lache...Die Unruhe kriege ich sogar in Halle mit.....
     
  14. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    @BoardUser, das kannst du nicht wissen, aber der 12 : 0 meint das genau andersrum. Der vergisst in seinen Postings bloß manchmal ein spezielles Schildchen.
     
  15. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.059
    Likes:
    2.100
    Meinst Du diese? :ironie:

    Ne BordUser, da hat BB schon recht. Ich schreibe gern mal provozierend ironisch - ist aber nicht bös gemeint. :zwinker:
     
  16. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Siehste Boarduser.... Ich habs doch gleich gesagt.


    Eben hab ich ein tolles Posting gesehen. Wird vermutlich aber nicht lange Überlebenschancen haben, deshalb möchte ich das mal hier reinkopieren.

    Bin mir nicht ganz sicher, ob ich das darf. Falls nicht, kann es ja wieder kommentarlos gelöscht werden.

    Ergänzend möchte ich noch anfügen, dass ich statt Köppel lieber Bonhof als Präsident sähe:

     
  17. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Genauso habe ich das auch in Erinnerung, GGBorusse.
     
  18. Becks23

    Becks23 Member

    Beiträge:
    74
    Likes:
    0
    Bökelberger, da hast Du recht, mir würde es auch SO besser gefallen:

    [​IMG]--------> RAUS



    [​IMG]--------> REIN



    außerdem:



    [​IMG]--------> RAUS



    [​IMG]--------> REIN
     
  19. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    @Becks, du hast völlig Recht! :top:
     
  20. Becks23

    Becks23 Member

    Beiträge:
    74
    Likes:
    0
    Laut RP Online ist Stefan Effenberg bereit Borussia zu helfen:

    Effenberg bietet Gladbach Hilfe an | RP Online

    Egal in welcher Funktion, Borussia täte gut daran Effenbergs Angebot anzunehmen.
     
  21. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Königs wird Effenberg bestimmt nicht wollen.

    Der duldet keine sportkompetenten Leute neben sich. Deshalb hat er auch Pander geholt.

    Viel lieber sind dem irgendwelche Geschäftsleute, die von der Marke "Borussia" fabulieren.
     
  22. Günter Thiele

    Günter Thiele Member

    Beiträge:
    22
    Likes:
    0
    Bökelberger, jetzt weiss ich was du meinst wenn du sagst man solle sich doch mal die Mitglieder der Gremien ansehen und wer welches Mandat ausübt. Haben wir denn nun einen Vorstand oder nur ein Präsidium? Dann würde also der von den Mitgliedern gewählte/bestimmte Aufsichtsrat das Prsäidium berufen? Aber auch auf die Gefahr dass ich da allein stehe mit meiner Meinung: Welches Intresse kann ein Fussball-Bundesliga-Verein wie Borussia mit ca. 30.000 Mitgleidern daran haben, dass der "Pöbel" das Präsidium bestimmt?? Kann ich die Entscheidungsträger ein Stück weit verstehen. Von demokratischen Gedanken und den positiven Effekten eines solchen Plebiszits abgesehen bestünde die Gefahr, dass sich aktuelle Geschehnisse und Stimmungen allzu schnell auf die Entscheidungsgewalt des Volkes niederschlagen und Köpfe gefordert würden! Das dabei der allseits gehegte Wunsch nach Kontinuität verloren gehen würde und es zu italienischen Verhältnissen kommen könnte, das denke ich steckt dahinter und weniger die Egozentrik eines Königs.
    Die Frage müsste man sich stellen, warum im Aufsichstrat mehr Internisten und Orthopäden sitzen als erlaubt? Ich glaube der einzige "Sportler" im AR ist Stefan Krebs als Vertreter der Handballabteilung! Das traurige an der ganzen Sache ist m.E. dass sich die ganzen Wichtigtuer in der Presse mal in den AR wählen lassen sollten, oder sich hätten melden sollen als Hochstätter weg war und ein Nachfolger gesucht wurde...
     
  23. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    @Günter, mir geht es nicht darum, dass der "Pöbel" den Präsidenten bestimmt. Wobei mir der Ausdruck "Pöbel" ohnehin zu negativ rüberkommt. Immerhin reden wir hier von den Mitgliedern und damit von der Basis des Vereins. Nein, mir geht es um ganz was anderes. Sowohl in Präsidium und Aufsichtsrat sitzen keine fußballkompetenten Leute. Das ist angesichts unserer Historie und einer sozusagen geballten Vielzahl an Fußballkompetenz im Grunde schon der blanke Hohn. Mir erschlisst sich nicht, was daran gut sein soll, wenn kompetenzlose Leute - und das sind in Sachen Fußball ausnahmslos kompetenzlose Leute im Präsidium - die Geschicke eines Fußballklubs leiten dürfen. Da sind wir doch schon wieder beim Kernproblem. Königs ist es doch, der seit Jahren die sportlichen Geschicke immer und immer wieder in die falsche Richtung lenkt:

    a) Wer hat denn Fach gegen den Willen von Hochstätter entlassen?
    b) Wer glaubst du hat Advocaat gewollt? Hochstätter etwa?
    c) Wer hat Hochstätter rausgeschmissen und anschließend der Öffentlichkeit verklickert, er wäre selbst zurückgetreten?
    d) Wer wollte in erster Linie Köppel weghaben?
    e) Wer wollte Heynckes unbedingt?
    f) Wem geht es seit Jahren nicht schnell genug nach Europa?
    g) wer hat Pander als Manager eingestellt?

    Da werden seit Jahren die sportlichen Geschicke von zum Teil ahnungslosen Träumern geleitet. Fabulieren seit Jahren in ihren hochgeschwollenen Reden von Europa und son Zeugs. Lassen ebenso lange keine sportliche Kompetenz in ihrer Etage zu, obwohl es sehr wohl zahlreiche Angebote dafür gab. Warum wohl? Königs ist derjenige, der offenbar keinen Millimeter Macht abgeben will und dabei jedes noch so gute Angebot ablehnt. Der hält sämtliche die Fäden in der Hand und will sie auch dort behalten. Dabei merkt dieser Mann offenbar gar nicht, wie desaströs dieser - jetzt auch noch reichlich viel Kohle einnehmende und anschließend wieder zum Fenster rausschmeissende - Verein seit Jahren geleitet wird. Es ist doch ein schlechter Witz, dass sich Vereine wie Cottbus, Bochum, Aachen, Mainz, Bielefeld usw. mit vergleichsweise einem Bruchteil unseres monitären Einsatzes sportlich mit uns auf Augenhöhe und teilweise sogar noch darüber befinden. Fällt das vom Himmel? Tut mir leid, für mich ist Königs die Ursache allen Leidens und ich sehne den Tag herbei, an dem dieser selbstdarstellerische, ahnungslose Phantast endlich gegen ein Mann ausgetauscht wird, der die längst verloren gegangenen Sympathien mit Seriösität, Zurückhaltung, Augenmaß und sportlicher Kompetenz zurückerobert.
     
  24. Günter Thiele

    Günter Thiele Member

    Beiträge:
    22
    Likes:
    0
    "Pöbel" meinte ich ja gar nicht so negativ, sondern eher im ursprünglichen Sinne :frown:
    Ich weiss net...vielleicht ist Königs auch einfach nur falsch beraten! Hab noch nie gehört dass das Präsidiu uneins gewesen wäre. Die Kollegen nicken scheinbar alles ab. Beim FC Bayern gibt es bekanntlich Lichtgestalten in allen Gremien die sich auch gerne zu allem zu Wort melden. Aber vielleicht gab es in der Vergangenheit einfach keinen richtigen Bewerber für diesen Posten! Wer wollte sich denn Ende der 90er bzw. nach dem Abstieg für Borussia zur Verfügung stellen? Ich glaub da waren alle recht still, lediglich Vogts saß auf einem recht unbedeutenden Posten...so unbedeutend, dass er ihn schnell wieder los wurde. Ich stehe aktuell noch auf dem Standpunkt dass es nicht allein an Königs liegt, sondern eher am Sportdirektor und dem Aufsichtsrat. Ich glaub er hätte nichts gegen einen starken Mann auf dem Sportdirektorposten einzuwenden, wenn sich die Konstellation ergeben würde...
    Ist aber alles nur so ein Gefühl...
     
  25. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    698
    Also so wirklich kann ich mich mit keinem der hier kolportierten Namen anfreunden. Effenberg, Köppel, Bonhof, alles keine Namen, die mir für ein Vorstandsamt geeignet scheinen. Da soll ganz oben ruhig einer hin, der nicht vom Fussball kommt, Hauptsache er beachtet das auch und lässt machen.

    Als Sportmanager wäre mir einer lieber, der von der sachlichen Seite kommt. Wie gesagt, ein Eichin wäre ein Name, der auch schon Kompetenz bewiesen hat, warum aber nicht einer wie Korell?
     
  26. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Warum nicht G. Netzer?
    Der hat doch Kontakte in alle Welt, ist geübt im Umgang mit TV und Zeitungen (wie einflussreich die sind, hat man bei Meyer gesehen) und außerdem eine Identifikationsfigur für die Fans. Und mehr Ahnung von Fußball als die jetzigen Verantwortlichen hat der allemal (weniger geht wohl auch kaum).

    In Hamburg hat er seinerzeit jedenfalls ziemlich erfolgreich gearbeitet, es war das ruhmreichste Kapitel in der HSV-Geschichte. Gut, das war sehr kostspielig, aber es kam auch was dabei rum. Und am Kapitaleinsatz liegt`s bei euch nun bestimmt nicht.
     
  27. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    698
    Warum nicht Netzer?

    Weil er erstens mit Gladbach nicht mehr viel am Hut hat und sich zweitens kaum noch soviel Zeit mit sowas um die Ohren schlagen will.
     
  28. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Gegen Eichin oder Korell als Manager hätte ich nichts einzuwenden, Itchy. Mindestens drei Klassen besser als unser derzeitiger Pannen-Peter. Würde diese Liste gerne noch erweitern, indem ich mal einen Christian Ziege in die Diskussion einwerfe. Aber warum keinen Bonhof als Präsident? Das verstehe ich einfach nicht. Der Mann ist intelligent, bewies stets Augenmaß, bleibt auf dem Teppich, hat extrem hohen Fußballsachverstand, ist sympathisch und zudem hundertprozentig die Raute im Herz. Na ja, hier ist es jedenfalls sehr angenehm, weil hier nicht ständig ein Mod angerannt kommt um einem per Postingfledderei seine Meinung aufzuzwingen. Jeder hat halt andere Vorstellungen und das ist auch gut so. Schönen Gruß ins Saarland.
     
  29. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    698
    Aber Bonhof ist bar jeglicher Kontakte zur Wirtschaft, läuft im Gegenteil eher Gefahr, nicht ernst genommen zu werden. Ex-Profi funktioniert bei Bayern, wo der Präsi eh nur die Funktion des Pausenclowns hat, weil die Struktur dort stimmt, zumindest lange gestimmt hat. Oder aber bei einem kleinen Verein.
     
  30. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Wieviel hat den Pander mit der Borussia am Hut? Wohl kaum mehr...
    Und die Zeit kann Netzer sicher auch erübrigen, wenn der jeden Tag 3 Stunden arbeitet für die Borussia bekommt er in der Zeit mehr auf die Reihe als Pander in 10. Für mich wär Netzer die Idealbesetzung, fragen kost ja nüscht.
     
  31. Günter Thiele

    Günter Thiele Member

    Beiträge:
    22
    Likes:
    0
    Ist Eichin nicht seit längerer Zeit in der Marketingabteilung der Kölner Haie?
    Wie dem auch sei, Bohnhof würde ich lieber in einer beratenden Funktion sehen wollen, könnte ihn mir hervorragend als Mitglied des Präsidiums vorstellen! So als Präsidentenflüsterer, der dem Herrn Königs sagt wat juud is wat nit!
    Als präsidiale Persönlichkeit, als Kopf mit der Aura eines Präsidenten dessen Wort auch in Sachen Sport was gilt, da wäre Netzer in der Tat eine perfekte Lösung. Aber seine Einstellung zur Borussia muss man akzeptieren...leider