Borussia zahlt Fans Cottbus Tickets

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 8 Mai 2009.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Lol da ist aber auch anscheinend kein Fettnäpfchen groß genug:
    Borussia.de - Borussia News

    Wie wäre es einfach mal diesen Fans vernünftigen Fuppes zu zeigen? Ne dann lieber 0.035 % des Jahreseinkommens für paar billige Stehplatzkarten bezahlen.

    Es wurde spontan eine Gegen-Aktion gegründet bei der das Geld für die Jugendarbeit des Fanprojekts gespendet wird:

    Borussia - Forum Reloaded - spendenaktion "zurückerstattung cottbuskarten"

    Motto: Nur Punkte machen uns glücklich.

    In Cottbus werden Herr Öl, Herr Meyer und Herr Eberl dann wohl mit dem ein Team Shirt aus 06/07 auflaufen.

    Peinlicher gehts nimmer.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Das ist wirklich genial ;)

    Aber du hast schon Recht, der Meyer und Eberl sind nicht wirklich glücklich mit ihren Aktionen. Vielleicht werden bald auch die VIP-Tickets so billig, dass jeder reinkommt ;)
    Solangsam brauchen die Urlaub!
     
  4. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Um mal Opa Simpson zu zitieren:

    "Du kannst aber auch nur meckern meckern meckern..."

    Die können machen was sie wollen, solange sie nicht gewinnen, ist alles für dich scheisse.
     
  5. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Nuja, irgendwo ist auch mal Schluss. So wie es aussieht, schiebt der Verein es auch auf die Fans. Das geht nicht in Ordnung!
     
  6. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Naja, statt Cottbus würde ich auch eher Osnabrück-Karten spendieren.:D
     
  7. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Äääh, was? Der Verein spendiert Karten, damit die Fans hinfahren und das Team in diesem Endspiel unterstützen, und schiebt ihnen gleichzeitig die Schuld an der Tabelle zu? Ziemlich kontraproduktiv, oder?
     
  8. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Was genau ist denn nun an dieser Aktion so verkehrt? Klar kostet sowas den Verein nicht wirklich viel, und sicherlich hat man damit nicht die Fans nach einer verkorksten Saison (wobei man da wieder bei der Erwartungshaltung wäre) nicht auf einen Schlag wieder auf seiner Seite, aber eine kleine Geste ist es doch trotzdem. Finde ich voll und ganz okay. :top:
     
  9. sporti007

    sporti007 Active Member

    Beiträge:
    429
    Likes:
    0
    Die sollen lieber das machen,wofür sie bezahlt werden.Nämlich Fussball spielen.:motz:
    Mit so einer Aktion erreichen sie garnichts.
     
  10. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Doch! Unter anderem damit hält sich Könichts erneut im Sessel...
     
  11. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0
    So kommt es mir auch vor......:rolleyes:

    Ich find edie Aktion nun nicht so perinlich wie manch andere Aktion.
     
  12. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.794
    Likes:
    34
    War auch mein erster Gedanke... scheint sehr schwierig zu sein, BMG-Fans zufriedenzustellen. Ich seh' die Aktion eher so, daß man eben ALLES versucht und damit vom Ansatz positiv :top: Eventuell gibt aber außer dem traditionellen Oppositionsgeist :vogel: auch noch 'ne weitere Geschichte dahinter, die es einem Außenstehenden wie mir ermöglichen würde, eine derart destruktive Haltung zu verstehen :weißnich:
    Habe nämlich den Verdacht, daß die Spieler lieber besser spielen, mehr Punkte holen und nicht absteigen wollen, aber bei der Haltung einiger Fans hier würde es mich nicht wundern, wenn es zu dieser Vermutung eine diffuse, konspirative Gegenthese gäbe... :(

    Vielleicht sollten sich diejenigen, die dagegen opponieren, mal Gedanken machen, wie so etwas bei den Spielern ankommt.
     
  13. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Eigentlich nett gemeint, aber meines Wissens nach ist das Spiel mitten in der Woche.
     
  14. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Verkehrt nicht, deutet aber auf ein schlechtes Gewissen hin. So'ne Art "Geld zurück bei Nichtgefallen"-Aktion. Ausserdem gilt wie so oft der Spruch "Gut ist das Gegenteil von gut gemeint" ;)
     
  15. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Soweit ich das dem Link entnehme sind alle Auswärtskarten doch sowieso schon verkauft, und die Borussia erstattet den Ticketkäufern den Kaufpreis nun wieder zurück.
    Vielleicht fehlt einem als Außenstehender wirklich der Hintergrund, aber ich finde diese Aktion immer noch voll in Ordnung. Für mich sieht das so aus, dass man die mitreisenden Fans auf seine Seite ziehen möchte, damit diese in Cottbus mit einer guten Stimmung dazu beitragen die Mannschaft nach vorne zu pushen. In diesem Fall wird der Eintrittspreis ja nicht im Nachhinein für eine miserable Leistung zurückerstattet, sondern schon im Vorfeld. Das ist für mich ein großer Unterschied.
     
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Stichwort: Unabhängigkeit.
    Ich würde mich nicht als Klatschvieh bezahlen lassen wollen. Und ich würde mich nicht verpflichtet fühlen wollen, meine Meinung nicht sagen zu dürfen weil ich ja die Karte geschenkt bekommen habe. Nach dem Motto, da zahlen wir ihnen schon die Karte, dann sollen sie auch schön jubeln und nicht pfeifen.
    Gab es zuletzt ausgerechnet in Cottbus, ebenfalls mit negativer Resonanz, man hätte es also wissen können, dass solche Aktionen in Fankreisen nicht besonders gut ankommen. Gab es auch hier schon, die Idee und überall wo ich den Vorschlag gehört habe - die Reaktion ist überall gleich.
    Wenn ich auf ein Auswärtsspiel fahren will, dann fahre ich und die paar Eurofuffzich für eine Karte in Cottbus(!) müsste mir dann auch kein Spieler bezahlen. Dafür reichts bei grad noch. Ausserdem hat man beim Kauf einer Fussballkarte die mögliche Enttäuschung mitgebucht, ob das jetzt Borussia oder der KSC ist. Und trotzdem fahren die Leute und ich bin mir sicher, das Geld hält diejenigen die nicht fahren als letztes davon ab. Soll heißen, wer von sich aus nicht fährt, der ist auch mit ner geschenkten Karte keine große Unterstützung. Wenn ich keine Lust habe, habe ich die auch nicht wenn ich umsonst rein komme.

    Ich habe heute übrigens nicht keine Lust, sondern keine Zeit. X(

    Ach, und wenn man seine Fans bei Auswärtsfahrten unterstützen möchte, kann man das auf anderen Wegen tun. Zum Beispiel nicht immer unhinterfragt Polizeiberichte glauben, sondern wenigstens mal anhören, was Betroffene, Fanbetreuer, Fanprojekt etc. vielleicht zu sagen haben. Hilft sehr viel mehr als eine Eintrittskarte.
     
  17. luckie

    luckie Active Member

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0
    Gute Idee finde ich
     
  18. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Für das Geld, dass man bei der Karte spart, kann man sich aber immerhin ein paar Bier kaufen, damit man das gruseige Gebolze überlebt ohne an Suizid zu denken. ;)
     
  19. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich seh das mal als gute tat des vereins! :top:

    aber wieso denke ich dabei immer an "abwrackprämie"? :undweg:
     
  20. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Ich muss gestehen, ich hab mir die links nicht durchgelesen. Ich habe die Tour 2x gemacht, ab Berlin gehts ja, aber das ziiiiiiiiieht sich;)In Cottbus angekommen, ist man wenigstens voll ;)