Borussia Mönchengladbach vs. SC Freiburg

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Ramone, 15 Mai 2008.

  1. Ramone

    Ramone Held der Arbeit

    Beiträge:
    163
    Likes:
    0
    Es passte alles zusammen und es sollte ein grandioses Wochenende werden.
    Borussia war durch, die Zimmer waren gebucht, das Wetter war grandios..

    So ließ ich mich gegen 12.00 Uhr mittags von meiner Freundin zum Bahnhof fahren. Da ich mich erst in Düsseldorf mit meinen 9 mitreisenden Freunden traf, legte ich also die ersten ca. 370 Bahnkilometer alleine zurück.
    Ich setze mich also gemütlich in den ersten Regionalexpress, im Ohr
    Die Toten Hosen, in der Hand die erste noch kühle Holstendose.
    Warum erntet man als alleine Reisender mit Bier und Musik immer Blicke zwischen Mitleid und Verachtung?
    Bis Frankfurt waren dann drei Dosen Holsten weg. Da die Fahrt noch lange war, holte ich mir Nachschub. Ich entschied mich für drei Flaschen Diebels, die bis Düsseldorf ebenfalls geleert wurden.
    In Düsseldorf angekommen, hatte ich noch ca. 2 Stunden Zeit, bis meine mitreisenden Freunde kommen sollten.
    Was mache ich also? Klar, ab inne Altstadt. Dort erst mal 2 Flaschen Frankenheim Alt organisiert und bei grandiosem Wetter auf die Treppe am alten Schloßturm an den Rhein gesetzt.
    Leute, es war herrlich. Die Sonne schien, vom Rhein kam ein kühles Lüftchen, ich hatte Altbier und hörte inzwischen The Cure.
    Solche genialen Momente abseits des Fußballs gibt es vielleicht zwei bis drei mal im Jahr!
    Zurück am Bahnhof traf ich beim warten auf die Jungs ne Reisegruppe mit Mädels, die mir doch ziemlich nach Junggesellinnenabschied aussahen.
    Komischer Weise standen die so gengen 21.30 schon wieder am Gleis.
    Ich also mal dezent gefragt:
    "Fahrt Ihr schon wieder heim"
    "Ja wieso?"
    "Weil es erst halb zehn ist"
    "Wir gehen noch in ne andere Stadt"
    "Wohin denn?"
    "Nach Bielefeld, da kommen wir her"
    Als ich mir das lachen dann nicht verkneifen konnte, waren die Mädels etwas sauer. Aber: Wenn ich bei genialem Wetter an nem Samstag Abend in Düsseldorf bin, was zieht mich dann zurück nach Bielefeld?
    Vielleicht der "Almteller" (Bockwurst, Frikadelle und Kartoffelsalat) in der Schrebergartenkneipe am Stadion? Wohl kaum.
    Kurz darauf trudelten die anderen ein. Wir kaperten dann ein Abteil in der Regionalbahn, die Jungs hatten noch ein Fass Bier dabei und machten uns auf den Weg nach MG. Dort angekommen rein ins Taxi, ab ins Hotel. Dort ließen wir den Abend gemütlich im Biergarten ausklingen.

    Den Sonntag starteten wir dann gemütlich am Frühstücksbuffet (lecker frische Waffeln zum selber machen), bevor es zum alten Markt ging.
    Dort waren wir schon gegen 10.00 Uhr, die ersten Biere bzw. Krefelder wurden im "Markt 26" gekippt. Nach und nach wurden die Stände am alten Markt aufgebaut und er füllte sich zusehens mit immer mehr Menschen.
    Zwischendurch habe ich mir das neue Trikot organisiert (sieht wirklich genial aus). Nächster Stop war das "Mannamanna" im Sudhaus, wo wir weitere Bekannte und Bekanntinnen trafen. Auch hier gab es wieder lecker Bier.
    Danach ging es noch mal raus auf den alten Markt wo wir uns dann an so netten Sachen beteiligten wie Foto machen mit Jünter (dem lustigen Pferd von Borussia), oder Luftballon steigen lassen. Nein, ich bin nicht erst 9 Jahre alt.
    Irgendwann rafften wir uns dann doch noch mal auf ins Stadion zu fahren, wo ich erst mal nen ehemaligen Arbeitskollegen traf. Da der arme Kerl mit seiner Freundin unterwegs war (deswegen ist er nicht unbedingt arm), übernachtete er 2 Tage in Köln, da sie dort ein Musical besuchten. Für Ihn ging es nach dem Spiel gleich wieder zurück in die verbotene Stadt. Naja, vielleicht konnte er dort mit unseren "Freunden" feiern.
    Zum Spiel sag ich nicht viel. Eigentlich nix mehr. Ach doch, ca. 50 Fans vom LFC waren wieder in MG, diese brachten als Geschenk eine sehr schöne Fahne mit!

    Nach dem Spiel startete der Marsch zurück in die Stadt. Ca. 3000-5000 Menschen liefen geimeinsam den Weg zurück, ein tolles Gefühl. Quer durch Holt, die komplette Aachener Strasse war blockiert und es war einfach nur schön dort mit zu laufen. Highlight für mich war die "Humba" mitten in Holt bei der fast alle mitmachten.

    Zurück am alten Markt stieg dann die Party bei der wir bis zum Ende (0.00 Uhr) blieben. Es war eine tolle Stimmung (auch wenn einige der Showacts eine wirkliche Drecksmusik spielten). Ich habe noch nie so viele Plastikbecher auf dem Boden liegen sehen wie an diesem Abend.
    Immer wieder kam die Mannschaft oder zumindest Teile von Ihr auf die Bühne um zusammen mit den Fans zu feiern, genial.
    Kurz vor Ende bin ich dann noch an Marcell Jansen vorbei gelaufen, der ebenfalls bei der Mannschaft war.
    Danach sind wir noch mal kurz ins Gravel Pit (der Laden war auch schon besser), und auf ein letztes Bier ins Mannamanna.
    Wieder im Hotel angekommen schlief ich dann den Schlaf der Gerechten.

    Am Montag starteten wir wieder mit Frühstücksbuffet (ich ehr weniger da ich noch nix runter bekam), bevor wir uns auf den Weg zum Bahnhof machten um MG dann bis zur nächsten Saison zu verlassen.

    Es war ein grandioses Wochenende, besser kann es nicht sein.
    Ich frage mich nur was in MG los ist, wenn Borussia mal was gewinnt, und nicht nur Fehler der Vorsaison ausbügelt.