Borussia Mönchengladbach legt Protest gegen Hoffenheim Spiel ein

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von BoardUser, 22 Februar 2009.

  1. BärVomBorsigplatz

    BärVomBorsigplatz Echt-Borusse

    Beiträge:
    807
    Likes:
    0
    Face,bei einem abstiegsbedrohten Verein ist ein Protest zu befürworten,bei einem potentiellen CL-Finalisten nicht ?Also bitte.

    btw,was heißt eigentlich existenzbedrohend? Meines Wissene sind die Gladbacher schon öfter abgestiegen und existieren immer noch.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BärVomBorsigplatz

    BärVomBorsigplatz Echt-Borusse

    Beiträge:
    807
    Likes:
    0
    vielleicht ja,vielleicht aber auch nicht.
     
  4. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nee, umgekehrt. Jemanden, der seine Rechte - aus welchen Gründen auch immer - nicht wahrnimmt, hochheißen, und jemnden der diese wahrnimmt, als Spielverderber brandmarken.....

    Heisst das, für dich sind alle solidarisch, die Entscheidungen der Executive schlucken und die großen Sportsmänner?
     
  5. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.792
    Likes:
    34
    Wie ging das Spiel damals aus ?

    Wenn sich jetzt herausstellen sollte, daß die Hoffenheimer nun doch schuldig sind, hälst Du an Deiner Ansicht fest ?
     
  6. Venus

    Venus Diva

    Beiträge:
    294
    Likes:
    0
    Sorry aber ich seh das genau andersrum. Für mich machen Paragraphenreiter den Sport kaputt. Irgendwo ist auch mal gut mit Regeln, zumal hier überhaupt nicht nachgewiesen ist das Doping im Spiel war.
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Kann grad' nicht erkennen, auf wen Du Dich jetzt mit der Antwort bezogst. Deswegen schreib' ich mal keinen Inhalt - gäbe eh nix neues.
     
  8. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Auch nicht schlecht:
    Der Kampf gegen Doping hat keine zehn Minuten Zeit

    Es scheint ein Stein ins Rollen zu kommen. Mal gespannt wann und ob die ersten auspacken. :floet:
     
  9. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.444
    Likes:
    1.246
    Eben, und deswegen ist so eine Solidaritätsbekundung in diesem Fall für den Eimer. Was sollen Vereine auch für ein Interesse an Dopingsperren haben? Ist ja nicht ganz unbekannt, systematisches Doping in Italien. Von anderen Manipulationen (da waren einige auch ganz solidarisch) ganz zu schweigen.
     
  10. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    698
    @Altborusse, an Deiner Stelle würde ich aber etwas leiser sprechen, vor allem hinsichtlich Deiner Sig.
    Gladbach hat keinen Falschparker angeschwärzt, ist vielleicht "nur" auf den falschen Zug aufgesprungen.
    Anschwärzen ist wohl eher, wenn ein Herr Watzke den DFB auffordet, Hoffenheims Sponsering genauer unter die Lupe zu nehmen, von wegen Wettbewerbsverzerrung. Ist so, als wenn ein Kreditbetrüger andere der Geldwäsche bezichtigen.
     
  11. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Wieso diese? Die Paragraphenreiter sind im Allgemeinen diejenigen, die das Recht anwenden, also die Anwälte, die Gerichtsbarkeit und die Verwaltung.

    Diejenigen, die die Regeln setzen, sind es eher weniger. Und ausserdem machen die den Sport nicht kaputt, sie bringen ihn vielmehr in verständliche und allgemeingültige Bahnen. Zumindest im Idealfall und zu einem hohen Prozentsatz. Und was bei der formellen Bestimmung, wann die ausgelosten Sportler die Probe abgeben müssen, unklar und deswegen "paragraphenreiterisch" sein soll, verstehe ich auch nicht.

    Diejenigen, die jetzt denselben spielen sind die, die das eigentliche Vergehen aufklären oder sich verteidigen wollen. Die sind es, die die Bestimmung jeweils zu ihren Gunsten auslegen. Beschwere dich also bei der WADA, dem DBF, der DFL und den Hoffenheimern.
     
  12. Venus

    Venus Diva

    Beiträge:
    294
    Likes:
    0
    Ich weiss nicht ob die Reaktion der Öffentlichkeit absehbar war. Vielleicht hätte man sich einfach zurückhalten sollen, da es ja auch eine reine Formsache ist und am Ende nix zählbares rumkommt. Die hochbezahlten PR-Manager bei BMG hätten hier die Notbremse ziehen sollen. Am Ende steht ein enormer Imageschaden.
     
  13. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.059
    Likes:
    2.100
    Der erste hat doch schon ausgepackt, vor etwas über 10 Jahren - Harald Schumacher.
     
  14. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.792
    Likes:
    34
    Du hälst es für ausgeschlossen, daß die Hoffenheimer gedopt waren ?
     
  15. BärVomBorsigplatz

    BärVomBorsigplatz Echt-Borusse

    Beiträge:
    807
    Likes:
    0
    Sorry Andre,aber dieser Artikel ist reine Meinungsmache,enthält aber nichts wirklich Aufklärendes.

    Ich zitiere mal:

    Beide hätten genug Zeit gehabt, wie in anderen Sportarten geschehen, ihren Urin zu manipulieren


    Wie bitteschön kann man seinen Urin in 10 Minuten reinwaschen ???????????

    Für mich ist dies die wichtigste Frage in dieser ganzen Angelegenheit.Wenn es da wirklich ein Allheilmittel gibt,wäre die Hoffenheim/MG -Geschichte so wichtig wie ein Fliegenschiss auf der Weltkarte.

    Dann wäre der gesamte Sport am Ende und der Kampf gegen Doping für alle Zeit verloren.
     
  16. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    698
    Hälst Du es für wahrscheinlich?
     
  17. Venus

    Venus Diva

    Beiträge:
    294
    Likes:
    0
    Solang es keinen Gegenbeweis gibt, sind sie für mich ungedopt.
     
  18. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.792
    Likes:
    34
    Ganz klar: Nein !

    ...und bin mir dabei genau so sicher, wie damals bei Daum, daß er nicht gekokst hat und bei Hoyzer, daß er nicht bestochen war. ...heißt aber nicht, daß heute alle so doof sein müüsen, wie ich damals... :D
     
  19. bim70

    bim70 Active Member

    Beiträge:
    810
    Likes:
    0
    ich hoffe das die sache schnell über die bühne geht und das hier endlich wieder ruhe einkehrt. auf die 2 punkte am grünen tisch bin ich eh nicht scharf. ich glaube auch nicht das es soweit kommen wird.
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    wenn stimmt, was in dem artikel steht, dann ist er schon am ende:
    es passiert also dauernd und eigentlich wissen es auch alle. oder will sich da nur jemand wichtig machen?

    ich finde nämlich auch, dass das wirklich interessante thema doping im fußball, durch die jetzige duiskussion (zu spät kommen/spielwertung) eher verschleiert wird.
     
  21. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.444
    Likes:
    1.246
    Den konnten sie ja leider nicht erbringen. So ein Pech.
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    So entsteht zumindest der Eindruck, daß dieses deutsche Nicht-Dopingsfahndungssystem unglaublich effizient und lückenlos wäre, ja.
     
  23. BärVomBorsigplatz

    BärVomBorsigplatz Echt-Borusse

    Beiträge:
    807
    Likes:
    0
    Meine SIG ist ne Provokation für alle MG-Fans,damit sie mal sehen,was so ein Protest anrichten kann.

    Naja,der Herr Watzke und ich sind auch nicht immer einer Meinung,speziell in diesem Fall nicht.
     
  24. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    698
    Wobei es in beiden Fällen klarere Hinweise gab, denn eine 10min-ige Verspätung. Und seien es noch zu belegendene Anschuldigungen. Denn die gibt es hier noch nicht einmal.

    Das ganze ist ungefähr so, als würde ich an einer Polizeikontrolle vorbei fahren und würde im Nachhinein dann wegen Volltrunkenheit am Steuer verurteilt.
     
  25. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.059
    Likes:
    2.100
    Man hat doch schon 1954 im Abfluss der Umkeidekabine der Nationalmannschaft, Spritzen gefunden!
     
  26. Venus

    Venus Diva

    Beiträge:
    294
    Likes:
    0
    Wenn diese Bahnen aber viel zu eng sind und hinter jeder nicht ordnungsgemäß hinterlassenen Urinprobe gleich der große Dopingsumpf vermutet wird, hat das alles nicht mehr viel mit Sport zu tun.
     
  27. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.902
    Likes:
    698
    Zweiteres hätte mich auch gewundert.

    Aber die Sig gibt eben einen falschen Inhalt wieder, der so auf Dich projeziert wird. Setz doch ein "Udo Jürgens würde jetzt sagen:..." davor.
     
  28. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Jetzt hat sich auch ein CAS-Richter zu Wort gemeldet, und nach seiner Meinung kommt eine Sperre unter einem Jahr fast nicht in Frage.

    Meiner Meinung nach absolut verständlich. Die Regeln sind klar, jeder hat sie abgenickt und es gab in letzter Zeit eigentlich kaum Vorstöße, die die Regeln als „zu hart“ kritisiert haben. Jetzt rumzuheulen, wenn was passiert ist, ist ein bisschen spät.
     
  29. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Naja, nach dem Urteil gegen die Italiener bleibt jetzt fast nix anderes übrig.
     
  30. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.444
    Likes:
    1.246
    Eher wie wenn ich in eine Fahrkartenkontrolle komme, meine Monatskarte nicht dabeihabe, aufgefordert werde, diese innerhalb von 24 Stunden vorzuzeigen und das nicht tue weil ich auf einer Mannschaftssitzung bin.
     
  31. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Finde ich keineswegs absolut verständlich.
    Ich habe mal Mist auf der Arbeit gebaut, dadurch entstand ein Sachschaden von ca. 12.000€. Natürlich musste ich für einen Teil der Kosten aufkommen (habe also eine Geldstrafe bekommen), aber ich wurde nicht für ein Jahr in die Arbeitslosigkeit geschickt. Weitere Konsequenz aus meiner Verfehlung war, ich wurde über einen Zeitraum von ca. 1 Jahr des öfteren geprüft (würde hier bedeuten, öfters getestet). Nach Ablauf der Zeit war ich rehablilitiert.

    Das wäre in so einer Situation mMn der fairste Weg.