Borussia Mönchengladbach - FSV Mainz 05

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Akoa, 12 Februar 2008.

  1. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    das sehe ich anders. Für mich war der lange Ball der Mainzer direkt nach dem Zweikampf kein Befreiungsschlag, sondern der Versuch, einen Konter einzuleiten. Der Ball wurde aber abgefangen. Wenn ich das Spiel selbst nicht unterbreche, kann ich mich aus Mainzer Sicht anschließend nicht beschweren, wenn der Gegner auch weiter spielt. Und außerdem: Rösler hat sich doch mehr als fair verhalten, indem er den Kopfball danebengesemmelt hat. Deswegen muss man sich darüber auch keinen Kopf mehr machen
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    soweit ich das in Erinnerung hab,wurde der ball wie du sagst direkt raus geschlagen. Das KANN dann gar gezielter Pass gewesen sein, zumal der Ball direkt in die Füße des Gladbachers kam. Und meinst du nicht, dass ihr es ebenso erwartet hättet, wenn das andersrum gewesen wäre?
    Klar hat er ihn daneben gesetzt, aber das war sicherlich keine Fairness, sondern einfach nur Unvermögen ... wobei man dasmal schaffen muss ... am 5er Freistehend so nen Ball noch daneben zu setzen :auslach:

    Gruß FG
     
  4. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Stimmt, die Winterpause liegt ja auch schon so lange zurück, der ist bestimmt schon total erschöpft und überspielt.

    Versteh mich nicht falsch, ich sehe selber, dass es derzeit bei ihm hakt. Allerdings wird er durch einen Platz auf der Bank kein Selbstvertrauen tanken, da muss einfach mal wieder ´n Ei rein, und zwar nicht durch ´nen Elfer. Ausserdem stellt sich mir durch Colauttis Verletzung die Frage nach den Alternativen. Rafael ist für mich keine ernsthafte, Touma hab ich noch nicht richtig spielen sehen (Jos wird schon seine Gründe haben, warum er den nicht bringen möchte), und Lamidi fehlt ein bisschen die Erfahrung, um mit dieser schwierigen Situation klarzukommen. Ich tu mich ausserdem schwer damit, einen Spieler nach drei schlechteren Vorstellungen schon für Graupe zu erklären, wenn man inner Hinrunde gesehen hat, was er kann. Ist ja nicht nur Olli, der nisher nicht richtig inne Gänge gekommen ist.

    P.S.: Du musst mich nicht anbrüllen !!! ;) Ich versteh Dich auch so ganz gut.
     
  5. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    Olli war bei dem Spiel sicher ein Teil des Problems. Denn Friend bekommt zwar fast jeden hohen Ball unter Kontrolle, doch wenn er ihn nur ins Mittelfeld ablegen kann, weil der sturmpartner einen schlechten Tag hat, wird das Spiel nicht pfiffiger. Und dass der Borussia bei allem Kampf gegen die defensiven Mannschaften eben oft die zündenden Ideen fehlen, konnten wir in dieser saison schon öfter beobachten. Der Schiri war gruselig, das haben wir auch alle festgestellt, aber immerhin hat er mal kein reguläres Tor weggepfiffen. Das ist doch ein Fortschritt.

    Und was bleibt: Wir sind immer noch Erster, haben immer noch drei Punkte Vorsprung auf Platz vier und die dahinter nehmen sich am Wochenenden auch schon wieder gegenseitig die Punkte ab. Die Leistung hat gestimmt und auswärts gegen Osnabrück fängt die Rückrunde an.
    Vor der Winterpause haben wir auch schon viel Glück gehabt, sonst wäre die zweite Niederlage früher gekommen - das sollte man nicht vergessen, wenn jetzt das glück mal fehlt.

    Kopf hoch und lasst dieses Niederreden der Mannschaft. Heimeroth zum Beispiel hat doch nichts falsch gemacht in dem Spiel. Was er halten musste, hatte er. Gegen den Glücksschuss konnte er nix machen. Und zum Spielaufbau haben wir ja genug gute Leute.
     
  6. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    ich kann es nicht beschwören, dass es ein bewusster Spielaufbau war, ich habs in der Situation so empfunden, weil der Ball schon auf einen Mainzer zuflog, aber die wiederholungen im fernsehen haben die Szene ja dann nicht mehr von Beginn an gezeigt. Aber es ist wohl eine sache der perspektive und der wahrnehmung, auch bei jedem Spieler auf dem Platz. Wir am Fernseher habe ja eine viel besseren Überblick. Wenn ich gepielt hätte, hätte ich den Ball wohl auch nicht ins Aus geschossen, ohne dass ich das jetzt unfair fände. Ob ich das andersrum erwartet hätte, liegt dann ebenfalls an der Sicht des Betrachters.


    das habe ich selbstredend ironisch gemeint.;)
     
  7. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    finde ich auch und in anbetracht seiner sonstigen aktionen am montag finde ich, man sollte rösler mit dem fair-play - preis auszeichnen.

    so long
     
  8. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    also bitte: halbsätze aus dem zusammenhang reißen: das ist Bildzeitungsstil: pfuiX(
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.822
    Likes:
    2.736
    Ne das ist das Kölsche Niwo :floet:
     
  10. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    ist wieder komplett.

    besser?

    so long.

    p.s. den "bildzeitungsstil" in diesem thread anzuprangern ist schon hart.
     
  11. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    800

    Korrekt !!!
     
  12. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.822
    Likes:
    2.736
    Faceman wenn sogar der kicker sowas schreibt:
    Dann muss der Schiri wirklich schlecht gewesen sein.
    3 Elfer in den letzten beiden Spielen nicht bekommen, das macht schon nachdenklich.

    Aber wie gesagt daran hänge ich mich nicht auf, wir hätten eben mehr Szenen erzwingen müssen, aber unter den Tisch kehren muss man diese permanenten Fehlentsheidungen auch nicht, zumal sie bei dem ein oder anderen Schiri schonmal häufiger auftreten.
     
  13. powerhead

    powerhead gesperrt

    Beiträge:
    611
    Likes:
    1

    Jessesnä Benny.......ich wollte doch nur das Problem mit der Wahrnehmung veranschaulichen und nicht dich belehren. Ich dachte zuerst auch es wäre Borja gewesen (Boakye ist deutlich schwarzer als Borja - nur sieht man das bei Flutlicht nicht)
    Wenn ich hier so lese was manch einer so "wahrgenommen" hat oder haben will wird mir übel.
    In Deutschland gibt es halt nur eine Handvoll richtig guter Schiedsrichter , viel Mittelmass und viel Ausschuss . Letzlich muss man auch bei schlechten Schiris das Runde ins Eckige befördern . Klappt das nicht trotz 123 Versuchen nicht werden halt hunderte Beweise angeführt das man bei einem gutem Schiri einen Kantersieg gelandet hätte.
    Nix für ungut Benny !:huhu:
     
  14. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Vergeben und Vergessen :top:

    Gruß FG
     
  15. Akoa

    Akoa Moderator <br><img src="/images/Banner/star4.gif"

    Beiträge:
    768
    Likes:
    0
    Mainz und Fairplay haben sich gegen uns bei Rösler-Chance aufgeregt - heute noch schlimmer.Mainz spielt um verletzten Jena Spieler noch drumherum.
     
  16. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Ich selbst habe es leider nicht sehen können, aber davon erzählt bekommen. Finde ich genauso beschissen, wie das, was Gladbach gemacht hat!

    Gruß FG
     
  17. bim70

    bim70 Active Member

    Beiträge:
    810
    Likes:
    0
    mainz hätte den ball ins aus schiessen können und sogar müssen. aber warum der schiedsrichter das spiel nicht unterbrochen hat, wo er doch auch gesehen hat das der jenaer spieler regungslos am boden lag weiß er wahrscheinlich selber nicht. die mainzer dürfen sich jetzt überhaupt nicht mehr aufregen,denn da hätte viel mehr passieren können und man kann froh sein das es gut ausgegangen ist.