Borussia Mönchengladbach - FSV Mainz 05

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Akoa, 12 Februar 2008.

  1. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Erinnert mich an unsre Wand... wie gegen die Bayern... haben wir mit 5er-Kette und 3 DMs gespielt und die Bayern haben ein Rekord in Torschüssen abgegeben für dieses Jahrtausend und keinen einzigen verwandelt! Und Nikolov war gut!

    Nikolov - Ochs, Kyrgiakos, Vasoski, Galindo, Spycher - Preuß, Chris, Inamoto - Meier - Amanatidis
    Das war unser alter Fukel....

    Ob Kloppi nun auch so spielt?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. AldisRache

    AldisRache Member

    Beiträge:
    83
    Likes:
    0
    Man kann der Mannschaft keine Vorwürfe machen, finde ich. Heute war das Glück einfach nicht auf unserer Seite. Die Einstellung stimmte, nach dem frühen Tor der Mainzer hat man permanent Druck gemacht, ist aber an einer sehr starken Abwehrleistung einschließlich Torhüter gescheitert. Zudem hat man im Moment auch ein wenig Pech mit den Schiri-Entscheidungen. So ein Tor ist uns letzte Woche in Hoffenheim nicht gegeben worden. Außerdem wurde Gohouri in der
    1. HZ klar im Strafraum gehalten und direkt hinterher auch noch ein Handspiel von Noveski. Klarer 11er meiner Meinung nach. Aber so Spiele gibt es halt. Vielleicht gewinnen wir ja schon am nächsten Spieltag in Osnabrück mit 1,5 Torchancen und haben den Pabst in der Tasche so wie Mainz heute.:top:
     
  4. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Nach vorn kam von euch wirklich nicht viel,aber abgesehen von dem einen Elfer, den es für uns nicht gab, und dem Lattentreffer, hatten wir gegen eure Verteidigung nix zu melden. Nach dem Sieg wird bei Mainz die Brust denke ich wieder breiter werden, dann geht´s auch wieder mutiger nach vorn. Zumal die Abwehr von Carl-Zeiss trotz neuen Torwarts nicht wirklich sicher ist, und deren Sturm sehr zu wünschen übrig lässt.

    Unser Auswärtsspiel bei Osnabrück (keine Ahnung, wie oft wir da schon verloren haben, gewonnen haben wir bei denen jedenfalls solange ich zurückdenken kann nicht) wird eine schlimmere Nervenprobe. Vielleicht gelingt (wie in der Hinrunde) gegen den anderen VfL ja die Wende.
     
  5. ParadoX

    ParadoX PSP-KING

    Beiträge:
    975
    Likes:
    0
    was habt ihr alle mit dem schachten ??? der junge muß sich erst mal beweisen !!!
     
  6. ParadoX

    ParadoX PSP-KING

    Beiträge:
    975
    Likes:
    0
    dieses a. w. h. ist nix neues und das machen nicht nur wir sonden so gut wie alle !
     
  7. ParadoX

    ParadoX PSP-KING

    Beiträge:
    975
    Likes:
    0
    da haste recht ;-)
     
  8. ParadoX

    ParadoX PSP-KING

    Beiträge:
    975
    Likes:
    0
    sehe ich genau so. die jungs haben sehr gut gespielt, nur das tor hat gefehlt. sogar der polanski hat mir gut gefallen. war echt ein starkes spiel von allen borussen. wir sind wieder da und das beweisen wir in dem wir im nächsten spiel den ersten sieg holen !
     
  9. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Nun gut, alles, was in der Hinrunde so schoen glatt lief, geht jetzt in die Hose. Der in der letzten Minute verhunzte Sieg, die lockere HZ-Fuehrung mit ZweitHZ-Abkacken, das fruehe Schockertor mit den 90 Minuten vergeblich anrennen...fehlt da noch ne Variante ?
    Muss langsam mal wieder was her...selbst n Halb-zu-Null gegen Osna waere n Paradies...
     
  10. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Hm ... alles in allem seeeeeeeeeeeehr glücklicher Sieg der 05er. Frühes 1:0 und das wars dann auch schon mit der Offensive. Mehr kam da einfach nich. Boakye und Borja haben tota in der Luft gehangen, was bei den "Offensivaktionen" aber auch kein Wunder war. Das einzig gute war heut die Innenverteidigung. wenn ich mir überleg, wie oft links oder rechts aussen in aller seelenruhe geflankt werden konnte ... keiner ging drauf, keiner hat Druck gemacht. Das war einfach nur pures Glück, dass da nich ma einer geschluppt is. Aber nur so steigt man auf ...

    Gruß FG
     
  11. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Trotzdem isses behämmert. In Hamburg war es gelungen, das kurzzeiteig (ungefähr ´n halbes Jahr) fast komplett abzuschaffen. Leider hatten inzwischen wieder ein paar Deppen einen Rückfall, und etliche andere machten es dann nach.

    Müssen wir das denn machen, weil es andere machen? Ist das wirklich auch nur ansatzweise noch lustig? Eigentlich nicht, oder?
     
  12. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    und deshalb müssen wir genauso blöd sein ? :suspekt:X(
     
  13. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    Mann Mann Mann

    was hab ich mich aufgeregt:
    über den Reporter, der mal wieder völlig frei von Fachwissen war;

    über den Schiedsrichter, der beste Sicht auf drei glasklare Elfmeter hatte und sie nicht sehen wollte; der auch sonst öfter Schwierigkeiten mit der Interpretation von Zweikämpfen hatte; und der dann auch noch in beiden Halbzeiten ohne Nachspielzeit auskam (die 2 minuten am Schluss gingen allein für den Mainzer Wechsel darauf)

    und darüber, dass der blöde Ball einfach nicht ins FSV-Tor gegangen ist.

    Andererseits kann ich bei der Einstellung, mit dem Kampf auch eher mit dem 0:1 leben als in den Spielen vorher. Und deshalb geht die Rückrunde (wie die Vorrunde) eben jetzt erst los: mit einem Sieg gegen Osnabrück. Basta!

    Gut gefallen hat mir trotz einiger Unsicherheiten Levels, Rösler hat sich gut gesteigert und auch wenn Friend nichts Zählbares zustande gebracht hat: die Zweikampfbilanz ist außerordentlich. Der holt als Prellbock nahezu jeden Kopfball und leitet oft gut weiter - die niete ist derzeit Olli, der nicht mal die Eins-gegen-Eins-Situation sucht. Der braucht dringend 'ne Pause. Aber ob Touma eine Alternative ist?
     
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.844
    Likes:
    2.739
    Gepaart mit Unvermögen und Offensiv-leghastenie! :floet:

    Gut das wir kein Tor mehr gemacht haben, hätte unser Lieblingsknut wahrscheinlich eh nicht zählen lassen. Wie oft darf der Typ uns noch verpfeifen? Macht der das hauptberuflich? Bekommt der da Geld für? So ne Vorstellung würde der in München einmal machen dann gäbs ein Hausverbot vom Ulli persönlich. Also Herr Ziege in Zukunft bitte direkt ablehnen.

    Aber ich denke mal wir sind dafür wieder zu brav. Genau so brav wie auf dem Rasen. Wir hätten noch 5 Stunden spielen können und hätten trotzdem kein Tor geschossen.

    Heimeroth hat noch nichtmals Regionalliga Format, wem das heute nicht aufgefallen ist, dem kann ich nicht mehr helfen. Es gab zig Gelegenheiten das Spiel mit nem weiten Abschlag schnell zu machen, aber Heimi kann keine Abschläge und deshalb wartet er bis die Mainzer weg sind und er in Ruhe zum ersten Verteidiger werfen kann. Ein Keller hätte heute mindestens 2-3 Torszenen mit Abschlägen eingeleitet. Von Ausstrahlung oder sicherem Auftreten mal ganz zu schweigen.

    Mainz überlässt uns 88 Minuten das komplette Spielfeld und alles was wir schaffen ist ein Lattentreffer!

    Glückwunsch nach Mainz für 6 Punkte und 5:0 Tore. In dieser Saison waren wir gerne ein guter Freund für Euch!

    Wer will wissen was uns Borussen nun diese Woche erwartet?

    Interviews mit Blabla, jetzt machen wir ernst, wir müssen Vertrauen und alles wird gut....

    Neuville ist nicht im Spiel integriert und wirkt wie ein Fremdkörper und schnell ist der auch nicht mehr, Voigt ist ebenso langsam und in der Form nicht tragbar.

    Aber bevor mich wieder jemand als Obermotzki abstempelt:
    Luhukay ist der beste Trainer, wir haben ein wirklich gutes System und wir steigen locker auf. Was anderes will hier eh niemand hören.
     
  15. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Doch Andre, was anderes will ich hören, nämlich genau das:

    Den Schirie anzumachen, wie es der Rösler nach dem Spiel gemacht hat, verstehe ich nu gar nicht. Welche Fehler hat er denn im Gegensatz zu den Gladbachern nu gemacht?
     
  16. Fohlenandy

    Fohlenandy Member

    Beiträge:
    77
    Likes:
    13
    Also ich möchte hier mal was sagen. In der Hinrunde war alles toll. Und jetzt soll nach drei Spielen in der Rückrunde alles falsch sein. Am Anfang war der jos der Sündenbock, dann der Rob Friend, und jetzt der Olli? Manche Leute ändern ihre Meinung irgendwie stündlich. Mit dem Auftreten der Mannschaft kann man nach dem gestrigen Spiel zufrieden sein. Mit dem Schiedsrichter nicht, der muss mindestens bei der Gouhouri-Szene auf den Punkt zeigen. Also ich habe keine Zweifel das wir aufsteigen.
     
  17. bim70

    bim70 Active Member

    Beiträge:
    810
    Likes:
    0
    wir haben in der hinrunde auch nicht immer überragend gespielt, aber oftmals das glück auf unserer seite gehabt und das fehlt jetzt halt.aber alles schlecht zu reden bringt jetzt auch nichts, das hilft uns jetzt auch nicht weiter. nach den ersten 3 spielen in der hinrunde wurde auch sehr viel gemeckert und wo wir dann eine serie hingelegt haben war dann bei fast allen wieder eitel sonnenschein,und jetzt geht das gemecker schon wieder los.
    es kann doch nicht alles falsch gewesen sein was der jos gemacht hat. am kämpfen hat es gestern nicht gelegen,da kann man keinen einen vorwurf machen.mainz hatte gestern eben das glück auf seiner seite und deshalb haben sie gewonnen.
     
  18. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.844
    Likes:
    2.739
    Klopp durfte 90 Minuten an der Seitenlinie stehen abwinken rumschreien und wild gestikulieren. Ziege wurde direkt auf die Tribüne geschickt, dazu die nicht gegebenen Elfer, das Mainzer Abseitstor und zig Fehlentscheidungen bei Fouls gegen uns. Für Mainz war jede kleine Berührung ein Freistoß im Gegenzug waren die Fouls der Mainzer nur Schwalben der Gladbacher.

    Dann die tolle Nachspielzeit und das wo die Mainzer in der zweiten Hälfte kollektiv den sterbenden Schwan gespielt haben. Da wären mindestens 5 Minuten Nachspielzeit angebracht gewesen. Dann zeigt er nach dem Spiel noch dem Polanski gelb, anscheinend fürs Ego oder was auch immer.

    Ich habe nur einmal bisher ne schlechtere Schiedsrichterleistung gesehen und das war der Steinborns Edgar.

    Aber ich habe dem Schiri trotzdem nicht die Schuld gegeben. Wir waren einfach zu harmlos. Punkt.

    Trotzdem rechtfertigt das nicht solch einen Schiedsrichter und ich hoffe das Borussia nun endlich mal was lernt und sich nicht mehr von dem Kircher pfeifen lässt, zumal das gestern nicht zum erstenmal so war. Ich jedenfalls ziehe meine Konsequenz und werde kein Gladbachspiel mehr besuchen in dem Kirscher pfeift, falls es überhaupt nochmal eins gibt.
     
  19. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.844
    Likes:
    2.739
    Richtig und ich glaube nicht das wir in der Rückrunde nochmal soviel Glück haben.
    Vollkommen richtig, Panik können wir jetzt nicht gebrauchen, aber Analysen woran es liegt sind das mindeste und ich erwarte von Jos, dass da angepackt wird, wo unsere Schwächen liegen und die Fehler angesprochen werden und nichts mehr schön geredet wird.
    Von den letzten 6 Spielen haben wir ein einziges gewonnen das ist katastrophal und spätestens jetzt sollte jeder merken was die Uhr sclägt.
    Sehe ich auch so. Kämpferisch war die Mannschaft gestern zum erstenmal in der Rückrund voll da, und das ist das positive aus dem Spiel.
     
  20. Fohlenandy

    Fohlenandy Member

    Beiträge:
    77
    Likes:
    13
    Eigentlich ist der Herr Kircher ja bekannt dafür das er sehr viel laufen lässt. Aber das was der sich gestern zurecht gepfiffen hat war echt eine Zumutung. Der dürfte echt kein Spiel mehr :floet:. Man sieht in der Zeitlupe ganz genau das er bei der Gohouri-Szene absolut freie Sicht hat. Über die Nachspielzeit wenn man sie so nennen darf möchte ich gar nicht reden. das mussten mindestens 5 Minuten sein. Aber naja, in der Hinrunde haben wir auch nach dem 3. Spieltag angefangen Fussball zu spielen.
     
  21. bim70

    bim70 Active Member

    Beiträge:
    810
    Likes:
    0
    dem schiri allein die schuld zu geben finde ich quatsch. es waren 2-3 szenen wo er falsch gelegen ha,aber mehr auch nicht. es war zwar ein klares foul an gohouri im sechzehner und ein elfmeter wäre berechtigt gewesen,aber sich daran hochzuziehen bringt nichts. es gibt da einen schönen spruch "ein elmeter ist es wenn der schiri pfeifft". und so muß man es auch akzeptieren.
     
  22. Fohlenandy

    Fohlenandy Member

    Beiträge:
    77
    Likes:
    13
    Ist ja richtig das man nicht nur dem Schiri die Schuld geben sollte. Aber gestern Abend hat der mich schon genervt. Zumal die Szene von Borja mich an unser Spiel in Hoffenheim erinnert hat. Da war der Nando auch nicht im Abseits und da wurden wir auch schon benachteiligt. Trotzdem halte ich es mit jos wenn die Mannschaft so weiter kämpft und spielt erzwingt sie ihr Glück auch wieder.
     
  23. Zerrwerk

    Zerrwerk Well-Known Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    223
    Der Fußball lebt nunmal von Tatsachenentscheidungen - das ist auch gut so! Dennoch bin auch heute noch sehr erbost über den Schiri! Im ersten Spiel der Rückrunde wurde das m.M. nach reguläre 2:0 von Daems abgepfiffen, auch das 3:3 gegen Hoffenheim war m.M. nach regulär. Das erste mal ist sowas halt Pech, das zweite mal ist es schon ärgerlich, wenn aber am dritten Spieltag in Folge solch gravierdende Fehlentscheidungen passieren... da würd ich ja gern mal die Raktionen vom Bayern-Hoeneß erleben!

    Die Mainzer Führung was insofern Problematich als das neben dem hööööchstwahrscheinl. im Abseits stehenden Torschützen noch ein weiterer Mainzer näher zum Tor stand - Abwehrspieler auf sich band - und somit alles andere als passiv war. Pech - kann in der Schnelligkeit des Spiels passieren.
    Der nicht gegebene "Doppel-Elfer" (Trikotziehen, Handspiel), auf den der Schiri ganz freie Sicht hatte, ist für mich dann nicht mehr Pech sondern schier unverständlich.
    Was da mit Ziege war - ist nicht wirklich spieltentscheidend. Bei einer Beleidigung gehört er auf die Tribüne - auch wenn Klopp noch so viel an der Seitenlinie tanzt und zetert.
    Bei der Nachspielzeit wurde aus dem Gefühl von "Pech und Unverständnis" dann aber wirklich auch die Wut! Zwei Minuten waren ob des Spielverlaufs - mehrer Verletzungen und Zeitschindereien des Mainzer Torhüters - wahrlich knapp bemessen. Dann auch noch vor Ablauf dieser zwei Minuten, einen lang in die Mainzer hälfte gedroschenen Ball abzupfeifen ist wirklich(!) ein (bewusster) Pfiff gegen Borussia gewesen.
    Darüber bin ich heute morgen immer noch sehr stinkig!
     
  24. Fohlenandy

    Fohlenandy Member

    Beiträge:
    77
    Likes:
    13
    Dann auch noch vor Ablauf dieser zwei Minuten, einen lang in die Mainzer hälfte gedroschenen Ball abzupfeifen ist wirklich(!) ein (bewusster) Pfiff gegen Borussia gewesen.
    Darüber bin ich heute morgen immer noch sehr stinkig![/QUOTE]

    Endlich einer der es auf den Punkt bringt. Dankeschön:top:
     
  25. Zerrwerk

    Zerrwerk Well-Known Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    223
    Dazu möchte ich noch einen "Einwurf" machen. Habe gestern Abend noch den Spielbericht im Kicker gelesen: Da wurden die ganzen Fehlentscheidungen des Schiris geschickt unter den Teppich gekehrt, während man sich ereiferte, das Rösler eine Kopfball-Chance hatte, während ein Mainzer im Strafraum eine Verletzung simulierte.

    Der Mensch stand in der Skunde, in welcher Rösler vorbei köpfte, wieder putzmunter auf. An dieser Stelle Ndjeng und Rösler unsportliches Verhalten zu unterstellen ist doch eine totale Umkehrung der Tatsachen!!
     
  26. 23051979

    23051979 Heimdepp

    Beiträge:
    122
    Likes:
    0
    Alles (!) würde ich sicherlich nicht als falsch bezeichnen wollen, aber Diskussionen um die Erstligareife waren in der Winterpause reichlich deplaziert.

    Auch wenn die professionell schreibenden Kritiker unseren Kickern ein akzeptables Zeugnis für das gestrige Spiel ausstellen ... ich habe dazu leider eine andere Sicht.

    Unsere hochgelobte Offensive war (wiederholt) nicht in der Lage gezielt/geplante/gewollt/durchdacht Druck aufzubauen und den Gegner durch kluge Pässe, hohe Laufbereitschaft und Einzelaktionen im richtigen Moment, ernsthaft in Verlegenheit zu bringen.

    Wir gewinnen nur noch sehr wenige zweite Bälle, sind kaum noch in der Lage den Gegenspieler zu doppeln ... weil mir auch die Laufbereitschaft ein wenig zu kurz kommt.

    Hat eigentlich Ziege noch einen Spielerpaß?
    Neben Rösler und Voigt schien er mir der Engagierteste ;-)))
     
  27. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    801
    Na das war doch wohl ein Spiel wie André das mag, gekämpft, teilweise gut gespielt und verloren :) :) Sorry André ist nicht bös gemeint.

    Aber mal im Ernst was ist passiert? Wir haben verloren! Ende aus und nicht mehr.
    Ich muß mich da wohl wiederholen. Die Manschaft hat gekämpft. Das Team funktioniert. jeder von denen auf dem Platz reist sich den Arsch auf, auch ein viel gescholtener Polanski. Es läuft halt nur nicht.

    Warum haben wir verloren? Weil unser Sturm seit der Winterpause nicht mehr weiß wo das Tor steht und durch, ich sag mal fragwürdige, Schirientscheidungen.
    Und weil uns der Papst aus der Tasche gefallen ist.

    Ich sehe keinen Grund nach diesem Spiel auf irgendeimen Spieler rumzuhacken. Hier noch mal ein großes Lob an Luhukay, der am Ende fast nur noch offensive Spieler auf dem Platz hatte! :top:

    Was passiert wenn wir Hin und Rückrunde vergleichen?
    Hinrunde: wir hatten 2 Punkte, grottenschlecht gespielt, keine Einheit auf dem Platz, und für mich (nu dürft Ihr mich wieder hauen) seltsame Aufstellungen.

    Rückrunde: 1 Punkt, recht ordentliche bis gute Spiele abgeliefert, Ein kämpfendes Team, funktionierende Taktik und einen Trainer der alles nach vorn schmeißt. Und ein unsägliches Pech. Tore nicht gegeben, Elfmeter verweigert. Abseitstor gegeben. usw.
    Wenn uns der Papst vorm letzten Spieltag der Hinrunde nicht aus der Tasche gefallen wäre hatten wir mindestens 4 Punkte mehr.

    Also für mich keinen Grund schwarz zu sehen.
    Das wir nicht durch sind ist klar aber ich bleib da Ruhig aus den oben genannte Gründen. Wir sind immer noch erster, und die anderen verlieren ja auch noch und wir haben 2 Mitkonkurenten um den Aufstieg hinter uns und wir haben es noch selbst in der Hand ob wir aufsteigen oder nicht.
     
  28. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.467
    Likes:
    1.247
    Wir nicht. Ausser er verdient es sich :D

    Sollte das eigentlich ein Spitzenspiel sein? Sehr witzig. Das war planlos gegen harmlos. Ich freu mich schon auf Fürth, Freiburg und Hoffenheim. :auslach:
     
  29. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.467
    Likes:
    1.247
    Ein Klopp, Liebling der Massen und Fernsehbundestrainer, darf das ja auch. :zahnluec: So weit ist der Ziege noch nicht. Ausserdem ist der nicht Trainer. Hätte den Luhukay vorschicken müssen.
     
  30. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Gerade das Abseits sehe ich als sehr schwierig an.
    1. macht Borja bei dem Anspiel noch einen Schritt zurück.
    2. bin ich persönlich mir nich sicher, ob er nun im Abseits stand oder nicht.

    Aber schon wg dem Schritt rückwärts ist es verdammt schwer für nen Linienrichter zu sehen, ob er nun drin steht oder nicht.

    Der Elfmeter. Okay, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren. Noveski zieht den Gladbacher klar runter. Das war deutlich und keiner hätte sich über nen Elfer beschweren dürfen. Aber Hand? :gruebel: Da bin ich definitiv anderer Meinung. Ihm springt der Ball gg die Hand. Der konnte ja gar nich weg.

    Und vergesst bei eurer Schelte gg den Schiedsrichter bitte nicht das Foul von Gohouri, als er Borja kurz nach der Mittellinie von den Beinen holt. Bedenkt dabei bitte, dass der an der Aussenlinie absolut freie Bahn gehabt hätte. Dafür gab es nicht mal Gelb. Ich werde jetz nicht behaupten, dass er die 05er benachteiligt hat (denn das war ja nich so) aber es waren auf beiden Seiten komische Entscheidungen. Das "Handspiel" von Noveski der auf dem Boden liegend von 50 cm Entfernung von Marin angeschossen wird. (führte glaub ich zudem Kopfball an die Latte)

    Und zu der Sache unfairness von Rösler. Der Mainzer Spieler lag schon ewig lang im Strafraum. Der Ball war zwischenzeitlich wieder an der Mittellinie und ein Abwehrspieler sagt "Schieß ihn ins aus". Dazwischen lagen grob geschätzte 20 Sekunden in denen der Mainzer Spieler im Sechzehner war und auch Ischdonat eins abbekommen hatte. Klar gibt es dazu keine direkte Regel, aber ich denke es wäre kein Problem gewesen, den Ball inder Mittellinie ins aus zu spielen. Und Rösler kam auch nur deshalb so extrem frei zum köpfen, weil der auf dem Boden liegende Mainzer das Abseits aufhob. Also für mich durchaus eine unsportliche Aktion.

    Gruß FG
     
  31. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Am Ende sind eh die Schiedsrichter und alle anderen Umstände schuld, wenn es mit dem Aufstieg nicht klappen sollte. Am Team und deren Auftritte kann es ja nicht liegen - da gibbet ja nichts dran auszusetzen. Besonders die Spiele nach dem Auswärtssieg in Fürth sind allesamt zum Zungeschnalzen.
    Ausserdem heisst das Saisonziel nur Aufstieg, null Problemo - da lassen wir uns doch nicht von aus 9 Spielen 10 geholten Punkten, aus der Ruhe bringen.
    Die anderen gewinnen auch nicht alles und wir sind schliesslich immer noch Tabellenführer mit genügend Abstand auf Platz 4.
    Also alles Paletti. :top: