Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München - 18. Spieltag 24.01.2014

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach" wurde erstellt von André, 14 Januar 2014.

  1. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Du sprichst Punkt 2 meiner Enttäuschung an. Nominell war Bayern in dieser Saison wohl noch nie so schwach besetzt, ich finde, da hätte der Psychologe für'n Heimspiel gerne auch mal "druff auffe Knochen" ausgeben können, um sich Respekt zu verschaffen.
     
    pauli09 gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.390
    Ich finde es auch merkwuerdig, dass Favre nur einmal gewechselt hat, aber seine Wechselunwilligkeit und (vermutlich) fehlende Flexibilitaet habt ihr ja schon oft genug kritisiert und durchgekaut. Gegen die Bayern geht in dieser Saison aber ohnehin nicht viel, wenn sie voll bei der Sache sind, denn die Bayern scheinen mir extrem stabil. Aus diesem Grund ist es fast egal, ob man als Gegner der Bayern selber etwas versaeumt, weil man durch das eigene Versaeumnis zwar seine Erfolgschance verringert, wobei diese allerdings von Anfang an nur klein war. In dem Sinne: Bisschen enttaeuscht sein, Haken dran, vergessen. Der Schmerz, welchen Du da gerade fuehlst, kommt uebrigens vom Aufprall auf den Boden der Tatsachen.
     
  4. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Grämen wäre sicherlich fehl am Platz. Gladbach spielt eine gute Saison. Eine so gute wie wohl schon lange nicht mehr. Als zukünftiger CL-Kandidat seit ihr mMn durchaus gut und mit im Rennen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Januar 2014
    Westfalen-Uli gefällt das.
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Schmerz ist echt anders, Detti. Schmerzen hatte ich gegen Bayern im Halbfinale vor zwei Jahren zum Beispiel oder Bochum in der Reli. Das hatte schon pathologische Züge.

    Glücklicherweise, und das meine ich höchsternst, kann ich Spiele mittlerweile wieder mit größerer Gelassenheit schauen, zumindest alle die, in denen mein Team nicht beschissen wird. Das war schon lange nicht mehr der Fall und daher:

    Ichkickma holt morgen hoffentlich die Stadtmeisterschaft!
     
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.390
    Freut mich, dass Du das inzwischen (bzw. vermutlich besser: momentan) gelassener hinnehmen kannst. Das Leben an der Spitze ist eben insgesamt einfacher als der Existenzkampf, zumindest solange man nicht wirklich um einen Titel mitspielt und diesen dann knapp verpasst.

    Eine Stadtmeisterschaft ist uebrigens der einzige Titel, den ich je im Fussball gewonnen habe. Nachdem ich dabei meinen einzigen Einsatz in der A-Jugend hatte (fuer ungefaehr 2 Minuten, wuerde ich tippen, in welchen der Ball nicht mal in meine Naehe kam), hab ich meine aktive Karriere promp beendet. In Sachen "Abtreten auf dem Karrierehoehepunkt" haetten viele Profis echt was von mir lernen koennen. In dem Sinne wuensche ich Ichkickma, dass er morgen nicht seinen Karrierehoehepunkt erreicht.
     
  7. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Da muss man glaube ich nicht viel diskutieren.

    Bis zur 40. Minute war´s einfach ein klares Zeichen der Bayern: Ihr könnt uns gar nüscht. Was auch an der Gladbacher Hilflosigkeit lag überhaupt mal an den Ball zu kommen. Das war Überlegenheit pur gegen (zu) viel Respekt.

    Danach... okay, hätte mit etwas Glück auch anders laufen können.

    Insgesamt dürfte aber niemand auf den Trichter kommen, den verdienten Sieg der Bajuwaren anzuzweifeln.
     
  8. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Im Moment ist gegen Bayern einfach nichts zu machen, für keine Bundesligamannschaft. Aus dem Grund fand ich die Kommentare mancher Gladbach-Fans in dem Thread auch etwas zu hoffnungsvoll und es wundert mich jetzt auch nicht das viele stinksauer reagieren.

    Ich sag dazu nur soviel: Es kommen auch wieder andere Zeiten. Jede Dominanz hat mal ein Ende, das war in der Bundesliga immer so, und dann dürfen wieder alle munter auf die Bayern einschlagen und manche dürfen sich auch über Siege gegen sie freuen. Momentan halt nicht.

    Gladbach's Mannschaft hat bei mir heute zumindest viele Sympathien gewonnen. Von Kruse und Ter Stegen war ich sehr begeistert. Eberl fand ich hinterher sehr sympathisch, guter Mann.

    Wird ein gutes Jahr für Gladbach und möglicherweise noch ein paar mehr.
     
    André gefällt das.
  9. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041

    Äähh...



    Wenn Du mit *viele* jetzt den Uli meinst, OK. Der ist zu stark mit den Jammerbienchen befreundet, das färbt ab. :D

    Der ist aber auch der einzige *viele* hier...ts, ts..........
     
  10. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Einer von vier, sind 25%: Viel genug (+Dunkelziffer). ;)
     
  11. walter1603

    walter1603 Ein Delbrücker Fohlen

    Beiträge:
    406
    Likes:
    32
    Habe das Spiel nicht gesehen. Ich mache noch den Schnapper inner Hobbymannschaft. 90 Minuten inner Halle.

    Endstand : ...
    ...das lassen wir jetzt.:kotzer:

    Was ich in den Nachrichten noch gesehen habe war es wohl ne klare Sache. Mit etwas Glück (sehr viel Glück) wären ja die beiden Pfostenschüsse aber drin gewesen. Nun gut, gegen Dortmund Glück gehabt, gegen Nürnberg auch, und dann gegen die Bayern auch wäre dann bestimmt etwas viel gewesen.

    Ob man die Bayern nun mag oder nicht. Die Leute die sie haben sind schon Klasse. Klar kann man sagen das liegt am Geld was die Bayern haben. Haben se ja auch. Trotzdem , und da ist es mir egal um welches Team es sich handelt oder ob se viel Geld haben oder nicht. Wenn se Fußball vom feinsten spielen schau ich da einfach gerne zu. Wenn es dann gegen das eigene Team des Herzens geht, tut das natürlich weh. Aber wennse besser spielen muß man das anerkennen. Auch wenns die Bayern sind, die wir zum Glück nun schon mal hinter uns haben.

    Hoffentlich klappt die Rückrunde ähnlich gut wie die Hinrunde. Einen der Sonnenplätze zu ergattern wäre schon Klasse. Und sollte es möglich sein zum Schluss auch wieder auf den dritten Platz zu landen wären die Talers die man dann selbst bei einer späteren durchwachsenen Leistung mit nehmen könnte, beachtlich. Aber da sind wir noch lange nicht. Dazu gibt es ja bestimmt noch den ein oder andern Gegner in der Bundesliga, der da bestimmt versucht das zu verhindern.

    Und wenn nicht, wenn wir evt. ins Nimandsland der Tabelle durchgereicht werden sollten, dann freue ich mich, wie auch jetzt schon, nächstes Jahr auf das Derby gegen den Efzee. ( Määääääh)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Januar 2014
  12. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.691
    Likes:
    1.041
    Mein Statistikgott !!

    :hail::hail::hail::hail:
    :D
























    ...damit schonmal allemale wissenschaftlich solider als unser Tzatzikiklöppschen...:taetschel:
     
  13. Zerrwerk

    Zerrwerk Well-Known Member

    Beiträge:
    1.556
    Likes:
    222
    Verdienter Bayern-Sieg, ohne dass Borussia (mich) enttäuscht hat. Sehe ich emotionslos aber mit der Hoffnung, ein blödes Szenario zu vermeiden, dass man auch die nächsten beiden Spiele punktlos bleibt.
     
    André gefällt das.
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Ich finde Deinen Post wirklich gut, aber wer ist hier ernsthaft stinksauer?
    Ich denke jeder wusste dass es nicht viele Chancen gegen die Bayern gibt. 2 mal Pfosten und ein freistehender Herrmann der kläglich vergibt waren zumindest 3 Gute, wenn man davon keinen macht, ist auch jedem klar dass gegen die Bayern nichts zu holen gibt.

    Aufgrund der zweiten Halbzeit bin ich zufrieden, hätte mir jedoch gewünscht wir hätten auch die ersten 30 - 35 Minuten nicht so ängstlich und verhalten gespielt. Nachher das war doch recht ansehnlich, wenn auch leider viel zu spät. Mit nem Anschlusstreffer wäre es nochmal eng geworden.

    Was bleibt: Moyes -> Nimm den Herrmann und gib uns 30 Millionen! :fress:
     
  15. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Schade, wäre Herrmann ein Knipser hätten wir 1 Punkt geholt aber war wie erwartet, gegen FCB geht nur was mit Glück und nem schlechten Tag der Bayern. Mein Fazit aber trotzdem: Die bayern können nur mit Hand elfmetern gegen uns gewinnen :)
     
  16. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Die Bank der Bayern war insgesamt vielleicht nicht so hochkarätig wie sonst, aber wer Mandzukic, Schweinsteiger und Ribery aus verschiedenen Gründen nicht mitnimmt, Robben und Pizarro auffer Bank lässt und trotzdem noch einen Haufen auf den Platz stellen kann, der sich die Pille in blindem Verständnis zuschiebt und in der Konstellation zur Weltspitze zählt, der hat es dann wohl einfach geschafft.
     
  17. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    jo, ich bin ebenfalls schwer enttäuscht worden, ist bestimmt alles schon thematisiert worden hier, Fehlpässe usw. aber am meisten ärgerte mich die Tatenlosigkeit des Trainers vor allem das Handspiel wäre nicht geschehen, hätte er die größte Fehlerquelle ausgewechselt! Dazu muß ich noch sagen fehlte, meiner Meinung nach der Plan A und der Plan B, vorallem das Bestreben durch schnelles Überbrücken des Mittelfeldes auf einen Stürmer mit Ablegequalitäten auf einen Dribbler, der vielleicht den einen oder anderen Freistoß in Strafraumnähe erzwingen könnte, wodurch unsere Stärken in Standartsituationen zum Tragen hätte kommen können.
    Na ja, ist somit der Bayernsieg verdient durch unsere enttäuschende Leistung, und was ich noch sagen wollte...

    Im TV wurde das nicht mal am Rande erwähnt, die machten gerade so, als hätte Bayern das Spiel von sich aus dominiert, was ich so nicht erkannt habe, wir haben uns geschlagen, wir haben Geschenke verteilt und wir haben außer in den ersten 10 Minuten durch unkonzentriertes und schlampiges Paßspiel den Ballbesitz der Bayern erst ermöglicht. Bestes Beispiel unser Goalman, der ohne Druck den Ball ins AUS der eigenen Hälfte bugsiert, nur ein Beispiel von schlechter Konzentration.

    ok, alles andere habt ihr bestimmt schon geschrieben, ich ärgere mich nicht einmal über die 100 verlorenen Euro, sondern darüber, daß die Bayern sogar hätten mit etwas Pech dieses Spiel aus der Hand gegeben hätten ( 2 x Pfosten ) und dennoch als strahlende Übermannschaft dastehen, was sie mit Sicherheit nie gewesen wären, hätten wir nur annähernd stabil gespielt. Aber da gebe ich dem Trainer den schwarzen Peter, er hat nicht rechtzeitig reagiert!
     
  18. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Dann hätte Favre aber schon nach 25 - 30 Minuten wechseln müssen, was glaube ich kein Trainer gern macht solange nicht einer akut rotgefährdet ist, oder öffentlich gedemütigt werden soll.

    Ab Minute 40 waren wir im Spiel, auch wenn wir nicht ganz auf einer Höhe mit den Bayern waren. Die waren uns vonner Raumaufteilung und der individuellen Klasse her einfach überlegen.
     
  19. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Zunächst einmal fand ich das gestern Abend ein richtig gutes Buli Spiel abgeliefert wurde. Gladbach hat sich irgendwann ins Spiel gekämpft und ein paar sehr gute Chancen gehabt. Aber da steht ja noch einer der Besten seines Fachs im Tor. :top:

    Bayern für mich, insbesondere aufgrund der vielen Ausfälle, überraschend stark. Interessant ist immer die Reaktion einiger Fans der Gegnermannschaft. Da wird gerne behauptet die eigene Mannschaft habe nicht genug dagegengehalten, man sei nicht richtig in die Zweikämpfe gegangen.. Dabei wird gerne verkannt das man einfach keine Chance hat an den Ball, bzw. in die Zweikämpfe zu kommen.
    Die Bayern haben zum einen ihre Laufwege total verinnerlicht und zum anderen gnadenlos gute Fußballer in den Reihen, die selbst auf engstem Raum und in größter Bedrängnis den Ball behaupten bzw. weiterspielen.
    @Wollä: Zu behaupten es habe nur an den Gladbachern gelegen klingt irgendwie schon Arrogant. Da waren schon, bei allem Respekt vor Gladbach, ganz andere Kaliber Chancenlos gegen das Spiel der Bayern.

    Ich finde die Gladbacher haben gestern durchaus gezeigt warum sie dort oben stehen. Immerhin haben sie die Bayern das ein oder andere Mal in Bedrängnis gebracht. Ich drücke ihnen jedenfalls die Daumen das es am Ende für einen Platz unter den ersten Dreien reicht.
     
  20. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    jetzt weiß ich wieder, was ich hier im bord einige wochen so vermisst habe:

    deine gnadenlose bayern-lobhudelei, uwin! :kotzer:
     
    theog gefällt das.
  21. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Ach Gott, die Medien und die Gegner dürfen die Bayern loben, aber hier als Fan natürlich nicht. Also stimmen die Laufwege nicht? Sind Götze, Thiago und Co. keine herausragenden Fußballer? Und Barca, Manchester und Co waren phasenweise nicht Chancenlos?
    Ich schreibe das zudem auch da die Gladbacher hier bei einigen in meinen Augen zu schlecht wegkommen. Aber egal. Du hast deine Sicht und gut ist.
     
  22. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Von Minute 5 bis 40 durfte Gladbach überhaupt nicht mitspielen.
    Irgendjemand erinnerte kürzlich an ein Interview von Marc van Bommel nach einem Spiel Bayern gegen Barcelona. Da meinte van Bommel, dass er im Mittelfeld ja gerne gefoult hätte, aber der Ball war so schnell wieder weg, dass er nichtmal zum Foulen ansetzen konnte. Für einen Spieler der gegnerischen Mannschaft muss das äußerst kräftezerrend und vor allem extrem demoralisierend sein.
    Selbiges spielt Bayern heute und der Grund dafür sitzt dann wohl auf der Bank...Ich muss zugeben, dass ich nach Verpflichtung von Guardiola skeptisch ob er tatsächlich ein Übertrainer ist oder ob er nicht sehr stark von den Superstars in Barcelonas Kader profitiert hat. Mittlerweile bin ich da recht sicher, dass Guardiola's Ruf tatsächlich gerechtfertigt ist. Selbst wenn Bayern an der Arsenal im Achtelfinale der CL scheitern sollte würde das die Wertschätzung für den Trainer nicht mindern. Langfristig wird das mit ihm eine extrem erfolgreiche Zeit werden...

    Nichtsdestotrotz gab es auch Kritikpunkte:

    - Trotz enormer Überlegenheit im Mittelfeld kamen wenig wirklich zwingende Torchancen dabei heraus. Gladbach stand da einfach auch überragend gut hintendrin und Ter Stegen parierte eigentlich alles was für einen Torhüter irgendwie zu parieren war. Sowas ist trotzdem immer blöd. Wenn die beiden guten Torchancen von Gladbach reingegangen wären, wäre nach vorne meiner Meinung nach nicht unbedingt mehr drin gewesen.

    - Die wenigen Kontersituationen wurden aufgrund von ungenauen Seitenwechseln und schlechten Dribblings eigentlich alle wirkungslos hergeschenkt. Das ist auch schon längere Zeit so. Bayern ist keine Kontermannschaft.

    - Dante war ein Unruheherd. Er strahlte Unsicherheit aus und war in einigen Situationen nah dran durch einen individuelle Fehler ein Tor zu verursachen. Interessanterweise präsentiert er sich jetzt genauso wie ich Boateng früher wahrgenommen habe, die beiden haben die Rollen getauscht. Dante fällt mir schon länger negativ auf.
     
  23. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Das mit den Torchancen fällt schon häufiger auf. Hin und wieder wird da meiner Meinung nach zu kompliziert gespielt anstatt mal gradlinig aufs Tor zu spielen oder einfach den Abschluß zu suchen.

    Und Dante knüpft einfach nicht an seine Leistungen der Vorsaison an. Auch gestern war er oft den Schritt zu spät oder zu weit weg vom Gegner. Ich hoffe er fängt sich wieder. Das er es kann hat er ja hinlänglich bewiesen.
     
  24. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    wenn ich mal kurz lachen darf, ha ha ha

    überraschend stark, weil statt Fußballgott 7 nur Fußballgott 8 auf dem Platz stand?

    Die totale Verinnerlichung der Laufwege, radikal und gnadenlos gute Fußballer in den Reihen, die überraschend stark spielen...hihihi, mußt Du nicht mitlachen?

    Immerhin, man betone...i m m e r h i n wurden die Bayern in Bedrängnis gebracht.....so ganz ohne Arroganz....



    Ich behaupte garnichts, die Fehlpässe sprechen für sich. Für mich waren die Bayern gewohnt überlegen, aber sie wären zu schlagen gewesen, hätte Gladbach zu seiner normalen Form gefunden und wie gesagt, einen Plan B gehabt. Und Chancenlos gegen die Bayern zu sein, ganz andere Kaliber....das ist für mich Arroganz vom Feinsten. Also paß mal bisschen besser auf, wenn Du Wörter benutzt, die Du nicht wirklich kennst.
     
    theog und pauli09 gefällt das.
  25. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Können wir drehen und wenden wie wir wollen. Für mich haben die Gladbacher ein ordentliches Spiel abgeliefert. Es so darzustellen das es nur an der angeblich schwachen Leistung der Gladbacher lag ist und bleibt für mich Arrogant. Denn der Umkehrschluss wäre ja das die Gladbach in "Normalform" die Bayern besiegt hätten. Aber vielleicht interpretiere ich da zuviel rein.
    Und was das Chancenlos angeht kannste ja mal bei Barca nachfragen. Ich habe nicht behauptet das Barca grundsätzlich gegen Bayern Chancenlos wäre oder das gegen die Bayern keiner eine Chance hat. Weil das wäre Arrogant. Aber in der letzten Saison hatte Barca in beiden Spielen gegen die Bayern keine Chance. Eine solche Aussage ist nicht Arrogant sondern entspricht dem was alle Welt gesehen hat.
     
  26. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Vielleicht ein Mix aus beidem. Bayern war bis zum 16er drückend überlegen, wir hatten andererseits viele unnötige Ballverluste. Ab und an kam es mir fast wie kick & rush vor.

    Wir hätten mit etwas Glück 1-2 Tore mehr machen können. Die Bazis mit mehr Konsequenz aber sicherlich auch.
     
  27. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Also halten wir fest, hätte Gladbach in Normalform gespielt, dann hätte Gladbach wahrscheinlich gewonnen.
    Ob Bayern besser gespielt hätte, wenn Gladbach besser gespielt hätte wissen wir nicht.

    Du weißt was jetzt kommt, oder? Hätte hätte Fahrradkette.....
     
  28. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.042
    Likes:
    2.097
    Bayern ist nicht zu schlagen! Eben drum bin ich ein kleines bisserl Dunkelziffer (StepMuc)!
    1.Halbzeit, Ballverluste ohne Ende, kein Mumm, kein "die möchten wir nun piesacken"! Einfach Angst! Warum?
    Man kann gegen Bayern eigenlich nix verlieren, man kann nur gewinnen und sich Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben aufbauen, dazu hätte schon ein Punkt gereicht. Zweite Halbzeit war dann eher ein mitspielen lassen von Seiten der Bayern als eine wesentliche Verbesserung unseres Spiels. Wenn es nun blöde läuft purzzeln wir nach den beiden nächsten Spielen.....aber lassen wir das.
     
  29. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    jo, wir können da jetzt noch 14 Tage drauf rumreiten, Fakt ist, 3 Punkte sind weg, aber keine wirklich wichtigen Punkte, wenn wir dafür die Konkurrenz um uns herum schlagen, bin ich mit dem deal einverstanden.
     
    André gefällt das.
  30. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.042
    Likes:
    2.097
    Entschuldige dass ich mir mit meinem ersten Beitrag in diesem Thread so lange Zeit gelassen habe, beim nächsten mal werde ich mir die schriftliche Erlaubnis vom Admin besorgen. Ich hoffe dies ist so ok für dich?
     
    Ichsachma gefällt das.
  31. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ich würde mich aber direkt an Gott, also André, wenden.