Borussia Mönchen-Mutter Beimer

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Zerrwerk, 2 August 2010.

  1. Zerrwerk

    Zerrwerk Well-Known Member

    Beiträge:
    1.557
    Likes:
    222
    Eberl, Frontzeck und Co predigen kleine Schritte - eine Verbesserung von ein oder zwei Plätzen wird für die neue Saison angestrebt, von Europa will man erst in einigen Jahren sprechen (was nun auch sicher nicht angebracht wäre). Ein chronischer Pleitegeier wie Schalke 04 verpflichtet einen Raul... Borussia als wirtschlaftlich agierender Verein - eine Vision mit Perspektive oder ein Anachronismus im Haifischbecken Fußball?

    Bringt ein Idrissou wirklich Qualität in den Kader? Ist es richtig, wenn man die durchlässigste Doppel-6 der Vorsaison nicht verstärkt? Ist es wirklich sinnvoll Matmour und Bradley nicht für gutes Geld abzugeben, um zwei (unter)durchschnittl. Spieler gegen frisches Blut auszutauschen?

    Für Eberl und Frontzeck spricht mE. die enorme Anzahl der mehr als unglücklich liegen gelassenen Punkte der Vorsaison. Da hat in einem sehr soliden Team zuweilen nur das letzte Quentchen gefehlt, um deutlich mehr Punkte zu holen.

    Gegen Eberl und Frontzeck spricht mE. das man viel Glück hatte, durch den unerwarteten Torrausch von Brouwers und Reus, die bundesliga-untaugliche Kader-Zusammenstellung in der Offensivabteilung zu kompensieren.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Ich denke, das die kleinen Schritte genau die richtigen Schritte sind.
    Im vergleich zu S04 spielen wir nicht in der CL mit Ihren garantierten Geldeinnahmen. Ob das in S04 aufgeht sei dahingestellt. Ich zumindest bin nicht davon überzeugt. Und in wie weit ein Raul S04 wirklich weiterbringt wird diese Saison zeigen. Ich halte nichts von einzelnen Spielern als Heilsbringer. (Mir schwirrt da noch ein Elber im Kopf rum) Vielleicht sollte man sich Fragen warum raul zum S04 gegangen ist? Mangels Alternativen? Wenn Ihm die Top Clubs aus Europa die Türe eingerannt hätten, wäre er mit Sicherheit nicht nach Schalke gegangen.

    Ausserdem sehe ich Schalke nicht als nachzueiferndes Vorbild an da sehe ich Werder Bremen.

    Idrissou ist, sportlich zumindest eine Alternative, ob er 100% ig in System passt wird sich zeigen. Hätte es denn wirkliche Alternativen gegeben, die man hätte für die 6 verpflichten können? Matmour und Bradley sollten gehalten werden. Nur unzufriedene Spieler bringen auch keine leistung also eine schwere Entscheidung. Auch hier gilt, was sind für Alternativen auf dem Markt?

    Vielleicht war es gar kein so großes Glück das unsere Defensive die bessere Offensive war? Hat man nicht ev durch geschickte Verteilung und Taktik der Stürmer erst die Freiräume für Browers geschaffen, damit er trifft?

    Ich denke der Weg ist richtig eine Balance zu finden zwischen Investition in den Kader und Schuldenabbau. Auf lange sicht immer das bessere Model. Natürlich würde ich gerne mal einen europäischen TOP Spieler im Trikot mit der Raute sehen, aber was ist wenns in die Hose geht? Und dann die Kohle fehlt, weil man die einem alternden Star in den Rachen geworfen hat.

    Wir brauchen ein kontinuierliches Gerüst und dafür ist der Grundstein da mit Dante, Arango und Bobadilla. Darum Leute mit Perspektive wie Bamba Anderson, Reus, de Camargo, Arbeiter wie Levels, Brouwers, Bradley und Matmour.
    Nur so wird man auf lange Sicht erfolg haben.
     
  4. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Hmm, der untere Absatz ist glaube ich kokolores, sorry. Es ist für unsere Qualität von Spielern schon schwer genug, sich an ganz normale taktische Vorgaben zu halten, und jetzt solls auf einmal ne Spezialtaktik gewesen sein? Wir haben Spieler wie Insua oder auch Colautti nicht integrieren können, weil eben unser System so starr ist, nicht auf die Stärken der Einzelnen zu setzen, sondern auf die Pressform des Kollektivs. Von daher läuft diese These glaub ich eher unter 1000 und einer Nacht... ;)

    Zu oben: Jede beliebige 6 aus den verschiedenen europäischen Ligen wäre eine Alternative gewesen und ist prinzipiell auf dem Markt. Ich finde es immer erstaunlich die Fragen nach den Alternativen zu lesen. Ist alles eine Frage von Nachfrage und Angebot. Ist es für alle Parteien reizbar, setzt man sich zusammen und einigt sich. Von daher verstehe ich diese Frage immer nich... :weißnich:
     
  5. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Die Sache mit der Verpflichtung vermeintlicher Stars und drei Schritte auf einmal machen wollen hatten wir schonmal. Das Ergebnis war der Abstieg.

    Ich glaube an den Haufen.
     
  6. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Hab mich ev auch etwas unglücklich ausgedrückt. Ich meinte das halt so, das wenn jemand mehrere Tore schießt das nix mit Glück zu tun hat sondern mit zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Und mit Kollektiv hast Du schon das richte Wort benutzt, alle müssen daran arbeiten das Tore fallen und nicht nur ein wie auch immer bundesligatauglicher Sturm. Und wenn Abwehrspieler Tore schießen mussen die ovvensiven die Räume dafür geschaffen haben.


    PS: Du darfst ruhig zu mir Kokolores auch ohne Sorry sagen, ich weis wie Du das meinst.
    (glaube ich ;))
     
  7. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Tätätät Dilbert drückt das kurz aus was ich versuchte lange zu erklären :hail:
     
  8. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Das mit den 3 Schritten wär auch quatsch, da geb ich dir recht. Das hat damals schon nicht funktioniert. Nur der Glaube heißt bei mir anders, und zwar Hoffnung. Eine Hoffnung, die durch starke Zweifel geprägt ist. Nichtsdestotrotz versuche natürlich auch ich, dieser Mannschaft eine faire Chance zu geben, ohne zu vergessen, auf das in meinen Augen besagte Manko im Sturm hinzuweisen...

    Danke! :D

    Ich glaube auch, dass du mich richtig verstanden hast, denn ich bin wirklich nicht in Foren unterwegs, um irgendwelche Leute blöd anzumachen. Wenn ich mich mal so ausdrücke dann hoffe ich wie in deinem Fall, auch richtig verstanden zu werden. Mit deiner grundsätzlichen Ansicht gehen wir beide sowieso bis auf kleine Nuancen konform...
     
  9. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Mal kurz hierzu: Was sind denn europäische Top-Clubs? Real, Barca, die beiden Mailänder Vereine, die großen drei aus England und die Bayern. Für die kam er wohl wirklich nicht in Frage. Desweiteren geh ich davon aus, dass für ihn ein Wechsel innerhalb der spanischen Liga nicht in Frage kam, denn er liebt und lebt Real. Wenn man das alles abzieht, kann man Schalke in Relation dann doch eher zu den Top-Adressen zählen.

    Jetzt zur Borussia: Ich versteh das Problem nicht ganz, ihr hattet ne weitestgehend sorgenfreie Saison, obwohl ihr vorne hanebüchen viele Chancen ausgelassen habt, habt euch punktuell - aus der Sicht eines außenstehenden - gut und richtig verstärkt und nebenbei in die Zukunft investiert. Unterm Strich dürfte die Borussia also diese Saison noch deutlich weniger mit dem Abstieg zu tun haben und vielleicht - die Mannschaft ist jetzt ja ein Jahr länger eingespielt - reißts auch mal nach oben aus. Aber es ist leider im Moment so, dass es vorne 8-9 Große gibt, an die "wir Normalos" nur sehr schwer ran kommen. Die Vereine vorne haben halt nen Großkonzern oder nen Mäzen im Rücken, dürfen Geld ausgeben, dass sie nicht haben, oder sind der FC Bayern. Einzige Ausnahmen sind da Bremen und Stuttgart, aber die haben jeweils ne Bomben-Jugendabteilung.

    Vielleicht seh ich das als Außenstehender ja falsch und schätz euren Kader stärker ein, als er ist - um ehrlich zu sein, hätt ich da auch nix dagegen, bin um jeden Mitkonkurrenten da unten froh - aber ich denk die Borussia is auf nem verdammt guten Weg. Allerdings dachten wir das vor drei Jahren auch, insofern gibts echte Sicherheit für uns "kleinen" eh nicht.
     
  10. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Sorry an alle Schalker, die hier mitlesen, ich sehe Schalke meilenweit von einem Eurp. Top Club entfernt, da für die Spieler nicht zu letzt das Imige des Clubs und der Stadt auch eine Rolle spielen. Und da ist Gelsenkirchen nunmal nicht der Nabel der Welt.
    Ausserdem die finanzielle Situation, sollte Schalke für die nächste Saison nicht für die CL qualifizieren siehts damit düster aus. Die Top Clubs haben entweder Geldgeber oder Regierungen hinter sich die mal flugs Gesetzte ändern.

    Ich meine Du siehst das gar nicht so falsch, genau so sehe ich das auch. Wir sind auf dem richtigen Weg, noch nicht am Ziel aber der Weg ist der Richtige!
     
  11. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Jepp!
    Es gibt halt Leute, mit denen kann man diskutieren und mit wenigen halt nicht.
     
  12. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Sorry, ich will euer Thema nicht zerreden, aber will doch nochmal kurz meinen Beitrag konkretisieren:
    Ich sagte ja gar nicht, dass Schalke ein Top-Club wäre, das sind m.E. nur die bereits Aufgezählten. Aber danach ist zwischen den Top-Clubs und Schalke nicht mehr viel. Egal wie hübsch anzusehen Gelsenkirchen ist ;). Die Bundesliga ist eine der mit Abstand zum Rest 4 stärksten Ligen Europas und in dieser schafft es Schalke als einziger Verein neben Werder und den Bayern regelmäßig im internationalen Geschäft dabei zu sein. Zwischen den bereits genannten 8 Topclubs und Schalke (und auch Werder) liegen dann vllt. noch Liverpool, Juve, Sevilla, Valencia und mit Abstrichen ManCity und Lyon. Ergo: Kein Topclub, aber schon im erweiterten Spitzenbereich. Wobei die Finanzen bei den meisten Topclubs dann wiederum eh ein ganz anderes Thema wären, insofern unterscheidet sich Schalke auch da nicht ;).