Börse aktuell

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Markus0711, 18 Januar 2007.

  1. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    Die Börse hat 2006 wieder kräftig angezogen, nachdem sie quasi 5 Jahre in den Keller gerauscht ist.

    Wie sieht's denn eigentlich bei euch aus? Habt ihr damals 1999/2000 mitgemacht beim großen Aktien-Boom, bei der Chance aufs schnelle Geld?
    Habt ihr eure Aktien rechtzeitig verkauft, oder seid ihr damals ebenso ins Verlustfenster geraten wie viele andere Hobby-Broker?

    Ich hab selbst ein paar Anteile eines Aktienfonds, da mir meine Großeltern vom Verkauf ihres Gartens etwas zukommen ließen.
    Ende 1999 hab ich angelegt, innerhalb kürzester Zeit mächtig Gewinn gemacht und dann innerhalb weniger Monate sind die Kurse auf rund 50% der Einkaufskurs gefallen...
    Inzwischen bin ich wieder knapp über dem Kaufpreis angelangt und überlege, ob ich verkaufen soll...

    Habt ihr eigentlich zur Zeit Aktien? Oder lieber das sichere Büchle auf der Sparkasse?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Kommt drauf an, in was du konkret angelegt hast. Sind es deutsche Aktien (bspw. ein Fonds), dann würde ich persönlich langsam raus, und die Kohle eine Weile parken. Die Kurse sind schon ziemlich hoch. Wenn wir einen DAX-Stand von 6800 noch sehen, dann dürfte das für eine Weile erstmal das Ende der Fahnenstange sein.

    Ansonsten Ja, ja, und ja.

    Ja ich hab die Hausse seit 1995 bis 2000 mitgemacht, wenn auch nicht als Anleger. Ja, ich hab den Chrash 2000 bis 2003 verfolgt, aber dabei nix verloren, und ja ich verfolge die Märkte weiterhin interessiert und bin auch in diversen Foren zu diesem Thema angemeldet.

    Selbstverständlich soll mein Tip keine Empfehlung sein, sondern nur eine Äußerung, was ich an deiner Stelle machen würde. Entscheiden musst du das selber. Wenn du Interesse an dem Forum hast, wo ich mitmische, dann schreib mir doch ne PM.
     
  4. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Ich habe mal vor 2 Jahren was von meiner Omma bekommen und in Fonds und Einzelwerte angelegt. Haben da einen inder Familie der sich da ganz gut auskennt und bisher kann ich nicht klagen, weil ich bisher mein ganzes Studentenleben davon finanzieren konnte ohne dass ich unter dem ursprungswert falle. Geht dieses Jahr wahrscheinlich generell nicht so positiv weiter an der Böre, aber es gibt ja immer ein paar Branchen die auch in schlechteren Börsenjahren wachsen. Muss man nur den richtigen Riecher haben.
     
  5. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0
    Ich lege meine Kohle seit 1990 in Akten bzw. Fonds an! Ich habe also fast jede Phase der Börse mitgemacht, eine Menge Kohle verdient und auch jede Menge verloren.....

    Einige Verluste mußte ich sogar realisieren, da dort keine Aussicht auf Besserung bestand... das war schon eine Menge Kohle, die da auf Nimmerwiedersehen im Börsennirvana verschwunden ist. Ist schon bitter eine Position zu verkaufen, die weit unter dem Einstandskurs war!

    MERKE: DIE ERSTEN VERLUSTE SIND DIE GERINGSTEN!!!!!!! Diese Regel habe ich auch erst später gelernt....... 15% sind bei mir die Untergrenze! Alles auf Wochenbasis!!!!!!! Andererseits werden bei mir auch die Gewinne nach oben hin abgesichert! jede Woche -10%! Fällt eine Aktie darunter, wird sie verkauft!!!


    Bei anderen Standardwerten habe ich die Aktien im Laufe der Jahre billiger gemacht, so dass ich im letzten Jahre die Verluste ganz ausbügeln konnte..... Ich bin wieder fett im Plus!

    Momentan habe ich mich auf dividendenstarke Papiere aus dem deutschsprachigen Raum fixiert und besitze noch 6 verschieden gefärbte Fonds!
    Diese Strategie geht bei mir soweit, dass alle Dividenden wieder in neue Aktien investiert werden!!!!

    Zu vielem, was meine Vorredener hier gesagt haben, möchte ich eigentlich etwas sagen, aber ich lasse es einfach mal, da es auf dem Gebiet der Börse immer einige richtige und viele falsche Meinungen gibt! Treu dem Motto 4 Betriebswerte 7 Meinungen..... :floet:
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Die BVB-Aktie ist ja wieder gefallen nach dem Spiel gegen Bielefeld. Schwankt momentan zwischen 1,65 und 1,64. Also billig zu haben! :grins:

    Das heißt aber andererseits, das BVB im Moment immerhin 101.351.250 Euro kostet. Ist ja nicht grade wenig!
     
  7. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    Es reichen doch im Prinzip 51%... :zwinker:
    Die 50 Millionen kann schnell jemand aufbringen, der gerade Lust auf einen Fußballverein hat... :suspekt:
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Tja, aber den BVB will wohl niemand. Sogar der Homm hat ja einen Großteil seiner Aktien verkauft und hat nun nur noch 15% statt 25% Anteil am Verein.

    Handelsblatt: Schwarz-gelbe Tristesse :

    ...zumal die BVB-Aktie tatsächlich günstig zu haben ist. Dem aktuellen Kurs von 1,80 Euro steht ein Eigenkapital von 1,60 Euro je Aktie entgegen.
    (vom 23. März 2007)

    Tiefer sinken kann sie also nicht mehr! Und wenn doch, dann man macht garantiert Gewinn!
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Gibt's Put-Optionen auf den BVB? Die wären aktuell eher angebracht :floet:
     
  10. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053

    Das is aber eine KGaA...also eine Kommanditgesellschaft. Viel zu sagen haben die Kommanditisten nicht.....
     
  11. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    Schade, sonst hätte man doch mal in der Schweiz bei einem beschäftigungslosen Ex-Rennfahrer anrufen können. Immerhin ist er fußballinteressiert :zahnluec:
    Aber der macht stattdessen Wal-Schwimmen auf Teneriffa...
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Sicher?

    Stattdessen meldete diese Woche die Schweizer Großbank Credit Suisse, dass sie mehr als fünf Prozent der Aktien hält.
    Spekulative Anleger vermuten hinter den Aktienkäufen der Schweizer einen neuen Investor und hoffen einmal mehr auf ein Ende der Talfahrt,...

    (Zitiert aus handelsblatt (s.o.))