Bin Laden tot

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Dilbert, 2 Mai 2011.

  1. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nee, ich meines es anders: Es gibt ein "öffentliches" Wissen über einzelne Tatabläufe. Und es gibt (mit Sicherheit) auch internes Wissen der Behörden über Details der Tat. Und solche muss der geständige Täter auch (zumindest teilweise) kennen, wenn das Geständnis glaubhaft sein soll.

    Vergleich mal mit einem stinknormalen Raubüberfall mit Schusswaffen: In der Zeitung steht dann, Raub, 3 Personen, in einer Bank, 2 Pistolen, ein Verletzter mit Beinschuss, 100.000 Euro Beute, vormittag gegen 10 Uhr. Der Geständige sollte nun nicht nur das wiederholen, was eh in jeder Zeitung steht, sondern auch, welche Waffen, welches Kaliber, welches Bein beschossen wurde, wer geschossen hat, wo der stand, wie die Aufteilung der Beute passierte (also kleine oder große Scheine, welche Quote oder Ähnliches), wie der Fluchtweg war, welches Auto genommen wurde, welche Farbe es hatte etcpp. Einige Dinge von diesen nicht publizierten Fakten.

    Das ist Täterwissen, Wissen, was nicht allgemein verbreitet wurde, sondern nur dem täter und den Ermittlern bekannt war.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ich finds ekelerregend dabei mitzufiebern via Kamera wie Bin Laden erschossen wird. So etwas ekelt mich an.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4 Mai 2011
  4. MiSp

    MiSp Achtelfinalist <3

    Beiträge:
    2.502
    Likes:
    1
    Und ich finde es ekelerregend, dass manche hier die USA dermaßen kritisieren, weil sie nicht menschenrechtlich gehandelt haben bzw. anderen Demokratie vorschreiben sie aber selber nicht immer zu vollziehen und davon absehen welch Angst und Elend er in der Welt verbreitet werden.
    Vergesst nicht wer er war.
     
  5. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Du meinst Unmenschlichkeit
     
  6. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Das ist jetzt ein wenig schwer zu verstehen.

    Zu dem, was ich verstanden habe: Selbst wenn er das war, was immer publiziert wird, das getan hat, wozu er sich bekannt hat.
    Es geht den meisten gar nicht um ihn, da hat keiner Mitleid. Es geht darum, daß eine Nation, die selbst den Anspruch erhebt, Vorkämpfer für Demokratie und westliche Werte zu sein, diese mit einer solchen Aktion mit den Füssen tritt und der Rest der Welt es gutheißt.
    Dazu passt es dann auch, andere Meinungen als die eigene ekelerregend zu finden.
     
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Glaube mir, das vergisst keiner.
     
  8. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Es bringt nur leider nichts, dass bald zum 18. Mal zu wiederholen. Sie verstehen es einfach nicht.

    Und du kannst die Uhr danach stellen, bei welchem Thema das wieder von vorne losgehen wird. Wenn ich gerade die Meldung von 3 Strassen weiter vernehme :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Mai 2011
  9. MiSp

    MiSp Achtelfinalist <3

    Beiträge:
    2.502
    Likes:
    1
    OK, mag ja sein.

    Aber so wie es die USA mit OBL gemacht hat ist es mir egal. Haben sie so gemacht, ich kritisiers nicht.
    Hätten die unschuldige so getötet fände ich es auch sch****. So haben sie aber jemanden getötet der sich um das Leben andere einen dreck interessiert hat.
    Für mich ist es ein unterschied ob man unschuldige Frauen, Kinder oder Männer aus (in dem fall) Pakistan, Afghanistan, ... tötet wie es bei OBL gewesen sein könnte oder ob man halt mit dieser Art OBL selber tötet.
    Vereinfacht (der letzte satz war auch schwer zu verstehen :gruebel: :zahnluec: bin heut durch den wind, verzeiht es mir :D )töten die Ami´s unbewaffnete Zivile bzw. Frauen..... ist das auch für mich ein klarer Gesetztesverstoß, bei OBL ist es mir aber Wurst weil auch er sich um keine anderen Menschen sorgen gemacht hat.
     
  10. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Das hab ich bis heute nicht gelernt.;)

    Sicherheitsverwahrung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Mai 2011
  11. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Kommt drauf an, was man als "Menschlich" bezeichnet. Habgier, Hass, Neid, das Ausnutzen von geistiger und / oder körperlicher Überlegenheit wird in der Regel beim Menschen nur durch Gesetze und Angst vor Strafe eingedämmt. Wenn das fehlt, sind Menschen zu allem bereit, man muss sich nur mal angucken, was im Krieg (Stichwort: Wikipedia Magdeburgisieren) oder hier im 3. Reich so alles passiert ist. So sieht "Menschlichkeit" aus. Wird nur fälschlicherweise immer als etwas Gutes hingestellt.

    Nicht umsonst hat eine Umfrage mal ergeben, das 50-60 % aller Männer (ich glaub, war in den USA) eine Frau vergewaltigen würden, wenn es denn erlaubt wäre.

    Aber zurück zum Thema:
    So´n Prozess wär vielleicht wirklich nicht schlecht gewesen: 2-3 Verhandlungsjahre, 50 Staatsanwälte und Verteidiger, Morddrohungen gegen Richter und Geschworene von der Al Quaida, und am Ende ein Freispruch für Bin Laden wegen eines Verfahrensfehlers, weil irgendwo in der Anklageschrift ein § nicht vollständig oder falsch zitiert wurde oder der "Durchsuchungsbeschluss" für sein Anwesen in Pakistan von der zuständigen Behörde falsch ausgestellt wurde (so es denn einen gab).

    Dann dürfen aber auch keine Schüsse mehr auf andere Al Quaida Kämpfer oder irgendwelche anderen Soldaten abgegeben werden, z. B. jetzt auch in Lybien. Jeder einzelne muss mit einer staatlichen Vorladung verhaftet werden. Warum soll der einfache Soldat weniger Rechte haben als seine Befehlshaber?

    Mal ehrlich: Jeder islamische Terrorist lacht sich doch tot über unsere "Rechtstaatlichkeit". Denen geht´s doch in "westlichen" Gefängnissen bald besser als in ihrer Heimat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Mai 2011
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Und deswegen schaffen wir sie ab, oder worauf willst du hinaus?
     
  13. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Darauf, das sie uns eh nicht ernst nehmen. Warum also einen Prozeß führen?
     
  14. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Wir pfeifen also auf den eigenen Fortschritt, weil er anderswo auch nicht herrscht und nicht gebührend gewürdigt wird?
     
  15. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Weil das in unserem Wertesystem, auf dass wir uns immer berufen, so vorgesehen ist. Ganz grundsätzlich, auch wenns manchmal weh tut. Du verlangst das für dich ja auch. Funktioniert aber nicht, wenn es mal so und mal so ist.

    Sonst müsstest du dir jetzt überlegen, in welchen anderen Fällen du einen Prozess / ein Verfahren ebenfalls für entbehrlich hältst. Irgendwann hast du dann womöglich ein Problem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Mai 2011
  16. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Ich hab halt Schwierigkeiten damit, jemanden, der Frauen wg. des "Vergehens" sich ohne Burka in der Öffentlichkeit zu zeigen, steinigen lässt, hier für Mord und Terror noch auf Staatskosten einen Prozess zu finanzieren. Unterwerfen wir ihn doch seiner eigenen "Rechtssprechung". Demnach dürfte für Mord locker die Todesstrafe vorgesehen sein.
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Man hätte ihn vielleicht (pro forma) in Abwesenheit verurteilen können. Beweise gab es ja auch so genug.
     
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.443
    Likes:
    1.246
    Ok.
    Und wofür noch? Und wofür ohne Prozess und Urteil?
    Und wofür nicht mehr? Und warum nicht?
     
  19. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Hat er das? Das mit dem Steinigen? Bei ihm zuhause, da bei den Guten, den Saudis, glaub da macht macht man das mitunter auch noch. Sollte reichen...
     
  20. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Warum fragst du mich das? Wenn ich ins Ausland fahre, habe ich mich den dortigen Gesetzen zu unterwerfen. Die Befehle zum Angriff auf ´s WTC hat er wahrscheinlich von Pakistan oder Afghanistan aus gegeben. Also müsste er nach dortigen Gesetzen verurteilt werden. In den USA selbst wird er nicht gewesen sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Mai 2011
  21. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Eben nicht. Abgesehen von seinen Videobekenntnissen gab und gibt es 0,0 Beweise.

    Und wenn man Polizeiakten aufschlägt, wieviele herbeigelogene Geständnisse es in Mordfällen gibt, reicht das nicht.

    Die ganze Aktion hat nichts mit Gerechtigkeit, nichts mit Rache oder Genugtuung der Hinterbliebenen zu tun. Sie diente einzig und allein einem angeschlagenen Nationalbewußtsein etwas "Gutes" zu tun.
     
  22. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Nenn es wie du willst, von mir aus...hätten sie ihn doch wieder laufen lassen könne, bestand ja keine Fluchtgefahr...

    Litti hat's auf den Punkt gebracht...
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Naja, das ist ja wohl nicht das einzige, es gibt ja auch Zeugen und Ermittlungsergebnisse. Mehr Erkenntnisse hätte man durch seine Anwesenheit beim Prozess sicher auch nicht bekommen.
     
  24. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Schön, du hast mich verstanden :)

    Nebenbei hat er sich ständig zu allem bekannt, mehr wäre vor Gericht auch nicht passiert...
     
  25. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Die wollten nen Schauprozess, damit das Gewissen beruhigt ist.
     
  26. MiSp

    MiSp Achtelfinalist <3

    Beiträge:
    2.502
    Likes:
    1
    Der Mord an einem weltweit gesuchten Terroristen der Tausende auf dem Gewissen hat ist also gleichzusetzten mit der Massenvernichtung von OBL in 2001? :suspekt:
     
  27. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Die längere Ausführung über Legislative, Exekutive und Jurisdiktion überlasse ich lieber BU.

    Erschreckend ist die Tatsache, daß für einige die eigene Meinung von Schuld ganz offensichtlich schon eine Exekution rechtfertigen, gibt Holgy recht.

    @hue, welche Zeugen wofür und welche Ermittlungen?
     
  28. MiSp

    MiSp Achtelfinalist <3

    Beiträge:
    2.502
    Likes:
    1
    Ein Mord ist aber nicht gleichzusetzten mit dem feigen Mord an 3000 unschuldigen.
     
  29. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Nein, die sind nicht gleichzusetzen.
    Das behauptet auch keiner.
    Es ist eine Frage des eigenen Anspruches.

    Terroristen sehen Mord als legitimes Mittel ihrer Ziele an. Rechtfertigt das, mit ihnen ebenso zu verfahren?
     
  30. MiSp

    MiSp Achtelfinalist <3

    Beiträge:
    2.502
    Likes:
    1
    Wenn wir nach deren Regeln "spielen", ja.
     
  31. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Wir bekämpfen sie aber auch, weil wir nicht nach deren Regeln spielen wollen.

    Animal farm gelesen?