BILD-Kampagne: Wir sind Helden sind Helden!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 25 Februar 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Mit unverhohlener Schadenfreude begleitet das Web eine Generalabrechnung der Pop-Band „Wir sind Helden“ gegen „Bild“ und die Werbeagentur Jung von Matt. Die hatte bei der Band und Frontfrau Judith Holofernes angefragt, ob sie als Testimonial für die „Bild“-Kampagne antreten wollen. Die Absage kam per offenem Brief im Blog der Band. Die Website von „Wir sind Helden“ brach zwischenzeitlich unter dem Ansturm der Leser zusammen. :top:

    “Ich glaube, es hackt”: Wie “Wir sind Helden” der Bild und Jung von Matt Saures gibt | Off the record
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Als Dankeschön kaufe ich mir gleich mal die neue Wir sind Helden Platte. :top:
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Ich glaub ich auch. Finde ich klasse, dass man heute noch so Eier(stöcke) :D hat. Die Bild wird nie wieder von einem neuen Helden Album berichten, nie wieder irgendwas über die Band schreiben, aber die ziehen es trotzdem durch. Finde ich gut wenn jemand so seine Prinzipien vertritt!
     
  5. TriXi

    TriXi blau-weiß gestreift

    Beiträge:
    389
    Likes:
    0
    Find den Brief auch klasse.
    Ein bissl blöd nur, dass die Bild trotzdem genau das bekommt was sie will: Werbung. (egal ob gut oder schlecht-auch wenn man es nicht auf nen Plakat quetschen kann)
     
  6. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Was soviel heisst, die Band bedient sich derselben Stilmittel wie die BILD auch, sprich der Text ist medien-/publikumswirksam geschrieben. Im Zuge der Veröffentlichung betrachte ich das daher fast als Werbung in eigener Sache. Die Absage an sich ist ok, über das wie kann man sicherlich streiten.
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Naja, so wird die Bild mal mit Ihren eigenen Mitteln geschlagen.

    Hätten die den Brief jetzt normal zurückgeschickt, hätte es ja niemand mitbekommen und niemand toll gefunden. Das ganze bekommt natürlich erst Gewicht wenn es durchs Netz verbreitet wird, und wirklich jeder lesen kann, was die von der Bild halten.
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Nee, das ist genau richtig, das sollen möglichst viele machen und man sollte Lahm&Co auch mal das Gästebuch vollschreiben, wie scheiße man das findet, dass die für ein Blatt wie BLÖD Werbung machen.
     
  9. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Schrieb ich ja, Werbung in eigener Sache, zumal Holgy das in Post 2 ja auch noch unterstreicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Februar 2011
  10. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Aktion, also Ablehnung - Spitze!
    Dass man dies äußert - auch Spitze!
    Wie man es äußert - naja....

    Dennoch sollte es das viel mehr geben.
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Der arme Lahm konnte sich doch dem besten Freund und Sprachrohr seines Arbeitgebers nicht verweigern... :floet:
     
  12. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Natürlich bleibt sowas nicht unbemerkt, aber anders geht schlecht. Man kann also schlecht der Bild eins auswischen und das für sich behalten, weil das wäre keins ausgewischt.
    Ob die Helden das berechnend gemacht haben glaube ich eher nicht. Dass das so rund geht durchs gesamte netz, haben die sich wohl selbst nicht träumen lassen. Aber kann natürlich auch sein, dass die nen findigen PR Berater haben, der auf so eine Massenreaktion gehofft und spekuliert hat.

    Wie dem auch sei, die meisten Künstler, Sportkler und Stars würden sich sowas niemals trauen. Mal gespannt wann die ersten Trennungsgerüchte um die Band in der Bild auftauchen. :p
     
  13. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ist das nicht die peinliche Doppelpass-Bayern-Werbesendung bei Sport1?
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Bild, Sportbild, Sport1, Sat1... die stecken doch alle unter einer Decke...
     
  15. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Och, was heisst hier glauben. Ich schliesse es nicht aus. Das hat mit Glauben recht wenig zu tun. In Bereichen wo es um Marketing, ergo um Marktanteile und demzufolge Geld geht, traue ich grundsätzlich jedem alles zu. Daher springe ich zunächst erstmal nicht auf den Euphoriezug auf, sondern stelle nur fest, dass die Band dasselbe macht, wie sonst der Springerverlag. Schlussfolgern kann ich immer noch.
     
  16. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Nicht nur du. Und deshalb: Marca genauso boykottieren! ;)
     
  17. Gonzo

    Gonzo 1274

    Beiträge:
    442
    Likes:
    0
    Also ich hab die letzten Tage nichts gelesen, was mich so erheitert hat! Ich kann dieses Wurstblatt absolut nicht ab und diese Abfuhr spricht mir quasi aus der Seele. Aber im Endeffekt redet auch wieder (fast) jeder über die Bild - es gibt keine negative Werbung... :(
     
  18. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    mal sehen wie ab jetzt die Kampagne der Bild gegen Wir-sind-Helden aussehen wird.
    Da werden wohl demnächst von der Bild die obstrusesten Geschichten aufgetischt werden.
     
  19. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.625
    Likes:
    1.390
    Sauber, die Helden! So und nur so muss mans machen.
     
  20. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    "Wir sind Helden"-Sängerin: Holofernes schießt gegen "Bild"-Kampagne - Medien - Tagesspiegel

    Gucke schau ...
    Zudem hat Holofernes selbst Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation studiert, weiss also sehr wohl um die Wirkung solcher Darstellungen.

    Ein Schelm, ... :floet:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Februar 2011
  21. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Mit solchen Größen wie dieser Tageszeitung, denen selbst "negativer Rummel" nix mehr ausmachen kann, weil selbst dieser noch Werbung für einen selbst ist, kann man nur eins machen. Boykottieren. Und zwar radikal, still und massiv. Am besten auch massenhaft.
     
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Jetzt haste es ausgesprochen und damit ist es nicht mehr still. q.e.d.
     
  23. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.625
    Likes:
    1.390
    Noe, eben nicht. Die Perfidie einer solchen Zeitung bzw. der in diesem Fall beauftragten Werbeagentur nach dem Motto "Auch wenn Du uns nicht magst, aber alleine schon fuer den guten Zweck solltest Du mitmachen" muss man auf jeden Fall oeffentlich machen, und zwar so oft wie moeglich. Oder meinst Du, dass z.B. die Bild-Buecher von Guenter Wallraff auch gerne gesehene Werbung fuer die Zeitung waren?

    Mal ganz davon abgesehen: Welche Wirkung sollte ein "stiller Boykott" denn bitteschoen haben? Das waere in etwa so, als wuerden die Menschen in Libyen nicht auf der Strasse demonstrieren, sondern sich auf ein einfaches "Ich schalte den Fernseher ab, wenn Gaddafi spricht" beschraenken. Wenn sich Zustaende aendern sollen, muss man schon etwas gegen diese Zustaende unternehmen, denn ein passives Aussitzen wird nicht funktionieren.
     
  24. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    In der Summe kann man sicherlich sagen, dass die BILD-Trilogie Wallraff und der BILD geholfen haben. Ich kann mich nicht erinnern, das einer von beiden einen Schaden (und sei es nur ein Imageschaden) davon trug. Beide waren nach der Veröffentlichung in aller Munde. Wallraff profitierte im Endeffekt noch mehr davon als die BILD, denn die war schon bekannt. Ihr hat es kaum oder gar nicht geschadet, der Bekanntheitsgrad stieg aber weiter (logisch wenn man über sie spricht). Klar muss man das irgendwie veröffentlichen, aber im Endeffekt ist es dennoch zumeist profitable (Eigen-)Werbung. Sicherlich nicht primär, aber sicherlich auch nicht uneigennützig.
     
  25. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Aus meiner Sicht kann man BILD und Lybien nicht miteinander vergleichen. Ein stiller Boykott, ergo es kauft keiner die BILD mehr und es wird darüber kein Trara veranstaltet, hilft mehr, als wenn das gross aufgezogen wird. Denn genau das interessiert und fördert den Verkauf. In Lybien hingegen gehen die Menschen auf die Straße um sich zu wehren und nicht zu boykotieren. Hier ist es notwendig den Bekanntheitsgrad zu steigern um Massen zu mobilisieren.
     
  26. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wenn du es still machst, bist du aber nur gegen dich radikal und massiv.

    das nenn ich dann mal "innere emigration"!
     
  27. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    ja, persönlich kann das jeder halten wie er will, aber...

    Das ist eine These, die immer wieder in den Raum geworfen wird, obwohl sie völlig abwegig ist. Ich frage mich auch immer, wie die leute auf die Idee kommen, diesen unsinn bringen zu müssen. :weißnich:
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Nee, das kann man nicht übereinanderlegen. Die Bouleveardpresse ist schliesslich keiner, den man vorgesetzt bekommt und nehmen muss wie z.B. eine Regierung. Mann kann den Boulevard auch bewusst meiden. Und in der Masse solcher Einzelboykotts gehts denen an das Wichtigste, was sie haben bzw. wollen. Ans Geld.
     
  29. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    "Wir sind Helden" wirbt nicht f

    Nun geben Vertreter der BILD den Werbeeffekt auch zu. Warum sollten sie sich darüber auch ärgern, über den Inhalt der Absage? Ich denke mit sowas rechnen die ab und zu auch mal. Dieser Effekt ist besser, als wenn die Band auf den Plakaten gewesen wäre.
     
  30. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Aber sicher. Hat einen Namen genannt?
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Das ist natürlich Unsinn, nur weil die BLÖDzeitung jetzt sagt, dass sie es natürlich gut finden, dass WSH abgesagt haben und darüber sprechen freuen sie sich, ist das noch lange nicht Wahrheit. Das ist die seit Jahrzehnten übliche und so hohle wie dumme Phrase, die auf negative Presse folgt: "Liebe schlechte Presse als gar keine Presse." Ja klar, wer es glaubt wird seelig bzw. sollten dann doch jedem doch ganz schnell einleuchten.:Wieso bezahlen die Werbeagenturen bzw. die BLÖDzeitung dann nicht gleich jemand für eine Öffentliche Absage, wenn das doch um so viel effektiver ist?

    (Wenn jetzt rauskommt, das die WSH-Absage tatsächliche Teil der Bildwerbung und dito von der bezahlt wurde, ok, dann habt ihr recht. :D)

    Warum die sich ärgern sollte, ist doch völlig klar: Weil genau das Image, dass sie sich damit geben wollen, konterkariert wird. Wenn das Beispiel WSH Schule macht, dann können sie sich die dämliche Kampagne bald sparen, weil sie absolut unglaubwürdig geworden ist. Also hoffentlich folgen weitere angesprochene dem Beispiel von WSH.