Betrug? Frankreich vs. Irland wiederholen? Stimmt ab!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DeWollä, 19 November 2009.

?

Sollte das Spiel Frankreich vs. Irland wiederholt werden ?

  1. JA !

    29 Stimme(n)
    46,8%
  2. NEIN !

    26 Stimme(n)
    41,9%
  3. Andere Regelung würde ich vorschlagen

    7 Stimme(n)
    11,3%
  1. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    :D

    der war gut.....Engelchen....
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Schöner Beitrag, Die Gedanken könnten vom mir sein. Danke.
     
  4. aze1963

    aze1963 Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    0
    Mit dem ersten Abschnitt deines Beitrages gebe ich dir 100 % recht!

    Der Zweite beinhaltet ein zweischneidiges Schwert! Es gab, so lange es Fußball gibt, schon immer Fehlentscheidungen von Schiedsrichtern! Diese gehörten zum Fußball wie die 11 Mann und der Ball! Die wird es auch weiterhin geben! Da wäre eine Videoauswertung sicherlich wünschenswert! Aber ist das auch praktikabel? Ich stelle es mir relativ schwierig vor jede strittige Entscheidung dann jedes mal über Video auszuwerten und dann die Entscheidung zu treffen. Im ärgsten Fall dauert dann ein Fußballspiel nicht 90 sondern 110 Minuten oder länger weil aller 5 Minuten ein Videobeweis gefordert wird! Wollen wir das? Wollen die Fans das! Dann gibt es ja garkeinen Grund mehr eine Niederlage auf den Schiri zu schieben!:D: Dann haben wir den gläsernen Fußball der durch die Medien in jeder Einzelheit zerflückt wird, noch schlimmer als jetzt schon ist! :weißnich:
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Kannst ja dieses "flag"-Prinzip aus dem American Football einführen:
    z.B.: Jeder Trainer darf einmal/Halbzeit Einspruch erheben, dann geht der Schiri zur Videoauswertung; ist der Einspruch berechtigt, dann wird die dementsprechende Entscheidung gefällt, ist der Einspruch nicht berechtigt, gibt's eine Sanktion.

    Wäre ja mal interessant, was die Akteure wie Trainer oder Spieler so mitbekommen und wie weit sie richtig liegen.
     
  6. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Wenn ich mir den deutschen Fußball mit seinen dauernden Unterbrechungen im Vergleich zu der Premier League anschaue müßte man so und so das mit der Zeit überdenken.
    Auch die Nachspielzeit wird zu lasch gehandhabt, fiel mir bei Bay vs. Lev. auf, daß der sofort abpfiff...wo gibts denn sowas ?

    Wegen Oberschieri mit Videobeweis...

    ich kann mir gut vorstellen, daß das Spieler ein anderes wird, weil die versteckten fouls in entscheidenden Situationen nicht mehr ungeahndet bleiben...dazu müßte man die Regeln so ändern, daß

    3 mal pro Spiel ein Trainer die Überprüfung fordern kann...dauert ca. 2 Minuten x 6 maximal = 10-20 Minuten Mehrspielzeit ( wo ist das Problem ???, soviel brauchen die Spieler nur für Eckbälle und Einwürfe alleine )

    und der Schieri darf jederzeit, wenn er es für nötig erhält den Videobeweis anfordern.

    Das müßte man natürlich eingrenzen bei...

    Toren und roten Karten...also spielentscheidende Szenen....


    wenn bei jedem Abseits oder nicht der Videobeweis gefordert wäre, wäre das wohl zuviel des Guten.


    zum Thema ansich und Itchy`s Meinung....er hat ziemlich recht, ich mache dem Spieler auch keinen Vorwurf, sondern den alten Betonköpfen, die sich immer aufführen wollten, als würde Fußball die Welt retten, aber in Wirklichkeit der Jugend nur eins signalisieren...

    Erfolg rechtfertigt alle Mittel....im Fußball sogar ungestraft.
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    "Sonne Dinger gehören dazu!"

    Mir fallen derzeit keine vergleichbaren Fehlentscheidungen - mit einer in etwa vergleichbaren Tragweite, meine ich - ein, aber die Vergleichbarkeit ist ohnehin subjektiv. Für den einen isses das Allerletzte, 2004 nicht ins Pokalfinale eingezogen zu sein, für den anderen, ein sportliches Denkmal wie Henry "schwach werdend" zu sehen und deswegen die "doofen Franzosen" in Südafrika ertragen zu müssen.

    Übrigens sind diese Beispiel tatsächlich vergleichbar, weil die jeweils beschissene Mannschaft auch sonst noch - es blieben jeweils noch Minuten - die Chance geahbt hätte, den Beschiss durch ne eigene Bude zu verhindern und im Umkehrschluß bei jeweils richtiger Entscheidung auch noch nicht endgültig am Ziel gewesen wäre...

    Ich bin immer hin- und hergerissen, ob es besser ist, mit Videobeweis etc...

    Mag sein, mag nicht sein. Ich bin eher dagegen.

    Irgendetwas an Henrys Nachtatverhalten wird man schon als krass sportwidrig bezeichnen können. Daher Vorrunde sperren - feddich.

    Übrigens: Der Ölfer der Iren im Georgien-Spiel - echt bizarr. Ich hatte das Spiel vorher nicht gesehen und frage mich ernstlich, was man da gepfiffen hat, insbosendere in zeitlicher Hinsicht DANN, als der Stürmer im Abseits angespielt wird...
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Das geht mir auch so. Das Argument, Fehlentscheidungen gehören dazu, das macht Fußball erst aus, überzeugt mich jedenfalls auch nicht. Dann müsste man ja auch konsequenteweise möglichst nicht so gute Schiedsrichter aufstellen.

    Ich bin für jede Maßnahme, die die Beurteilung des Spiels erleichtert, den Videobeweis halte ich aber für nicht umsetzbar. Man müsste das halt mal ausprobieren und überprüfen, ob die Vorbehalte (Spielunterbrechungen, etc.) berechtigt sind.

    Manche Fehlentscheidungen sind aber auch durch das Video nicht behebbar. Was ist, wenn ein Schiri Abseits pfeifft, aber man sieht auf dem Video, es war gar kein Abseits? Der Spielzug lässt sich ja nicht wiederholen. :weißnich:

    Und eine Einspruchsmöglich wäre natülich überlegenswert, aber was, wenn es dann eine zweite Situation gibt, die durch Video geklärt werden könnte. Pech gehabt. Das ist dann ja auch keine Lösung...

    ________________

    zu dem Irland-Georgien Elfer: Was hat der Schiri da denn eigentlich gepfiffen? Da war doch gar nichts :gruebel:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 November 2009
  9. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Konsequenterweise? Wenn ich sage: "Der Tod ist ein Teil des menschlichen Daseins und macht das Leben doch erst richtig interessant.", muss ich dann konsequenterweise Profikiller anheuern um meine Familie/Freunde usw umlegen zu lassen?
     
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Du hast die Absurditäts des Arguments erkannt! :top: Fehlentscheidungen werden sich nie völlig beheben lassen, in dem Sinne sie ein Teil des Fußballs, aber als Argument gegen Maßnahmen, die die Anzahl der Fehlentscheidungen verringern könnten, können sie mMn nicht gelten.
     
  11. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Nö, ich find das Argument absolut ok.
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Wie? Du bist ernsthaft dafür, eine Maßnahme zur Verringerung von Fehlentscheidungen einzuführen, weil es dann weniger Fehlentscheidungen gibt?
     
  13. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Ähm, lies einfach, was ich von Dir in meinem ersten Beitrag zitiert habe und Du weisst, welches Argument ich ok finde.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Tut mir leid, ich komme nicht drauf. :weißnich:
     
  15. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Vielleicht kommste jetzt drauf.
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    ich bin zu blöde :weißnich:
     
  17. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Absolut richtig. Ob jetzt einmal pro Halbzeit oder dreimal pro Spiel (war so mein Gedanke). Dann würde das Spiel auch nicht permanent aufgehalten.
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    immerhin bis zu 6 mal in 90 minuten.
     
  19. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Ich finde diese Diskussion etwas überflüssig, auch wenn jetzt gerade der Wettskandal hochkocht.
    Der Schiri war nicht gekauft, sonst hätte er das Spiel schon früher klar gemacht.
    Außerdem gehören, wie schon gesagt Fehlentscheidungen zum Fußball dazu und Irren ist menschlich.
     
  20. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    wenn das wirklich ein argument wäre, sollte man den fußball abschaffen.
     
  21. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Also gleich oft wie Auswechslungen. Die sollte man auch gleich abschaffen.
     
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    nee, aber das summiert sich ja. und wahrscheinlich müsste man dann auch eine regel einführen, dass man in den letzten 10 minuten höchstens noch einen einspruch einlegen kann, denn sonst wird es ja sicher so kommen, dass die möglichkeit, mehrere einsprüche einzulgene, dazu genutzt wird, in den letzten minuten "taktische einsprüche" einzulegen. das kann ja auch nicht der sinn des ganzen sein.

    aber wie gesagt, ich würde mal gerne ein spiel sehen, wo sowas mal ausprobiert wird, nur dann kann man entscheiden, ob das wirklich störend ist oder sich gut ins spiel integrieren lässt.

    gibt es eigentlich irgendwo eine "offizielle begründung", warum es keine derartige erweiterung gibt ("videobeweis"), denn diskutiert wird das ja schon länger (wie auch der Chipball und die Torkamera)?
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Wenn der Einspruch nicht berechtigt ist, dann gibt's ja 'ne Sanktion. Zum Beispiel 'nen Freistoß 20m vor'm Tor. Die taktische Entscheidung wäre gewagt.
     
  24. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Ach so! Sehe ich das richtig: ich als Trainer sehe ein Handspiel von Herny, der Schiri pfeifft aber nicht. Ich lege meinen Einspruch ein. Es wird auf Video kontrolliert. Es wird festgestellt, dass es wirklich ein Handspiel war. Das Tor gilt also nicht.

    Wenn es tatsächlich keine Handspiel war, war mein Einspruch ungerechtfertigt, und es gibt eine Sanktion für mein Team.

    Damit wäre das taktische Einsprechen wohl tatsächlich so gut wie ausgeschlossen bzw. nur was für Hasadeure.
     
  25. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    wenn ich mir den Vergleich deutsche und englische Liga anschaue, dann wird augenscheinlich, daß wir ein Problem haben. Während dort manchmal 20 Minuten am Stück ohne Pfiff das Spiel rauf und runter geht, sind bei uns in den ersten 5 Minuten schon 5 Pfiffe zu verzeichnen ( probiers mal aus, wenn Du Premier Liga hast und schalte um auf Bundesliga )

    Ich bin auch der Meinung, daß der Videobeweis diese permanenten Pussi Schwalben in der Bundesliga minimieren wird, weil kein Spieler auf dem Platz geoutet werden will als Faker oder Cheater.
     
  26. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Das werden sie doch jetzt schon durch die vielen Wiederholungen. Und nicht zu vergessen die nachträglichen Sperren, wenn der Schiri es nicht gesehen hat.

    Ich halte Unterbrechungen, damit der Schiri z.B. eine Elfmeterszene nochmal verfolgen kann, für eher störend - gerade in dem Sinne, dass das Spiel ständig unterbrochen wird, was du ja beklagst. Abgesehen davon sind solche Situationen oft Auffassungssache, d.h. die Diskussionen werden nicht aufhören.

    Für mich wäre der nächste logische Schritt, die Technik einzusetzen, und zwar bei eindeutig messbaren Dingen wie Tor oder nicht, Abseits oder nicht usw. So wie etwa im Tennis, wo es piept, wenn der Ball draußen (oder drinnen?) ist. Da wird das Spiel kaum aufgehalten, und man hat schon mal die objektiv bewertbaren Fehlentscheidungen vom Tisch.
     
  27. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Ja, ich bin auch der meinung, dass der Videobeweis nicht alle Entscheidungen eindeutig unterlegen kann, es also auch mit dem Videobeweis weiterhin Fehlentscheidungen geben wird. Zum Beispiel: bei so mancher Schwalbe gab es ja im video auch tatsächlich irgendwie auch einen Körperkontakt, aber ein körperkontakt ist ja noch lange kein Foul, dass einen Spieler umschmeißt. Da brächte ein Video also keinen Vorteil. Bei Handspiel ist es ja so ähnlich. war es nun absicht oder nicht, war eine natürliche Bewegung oder nicht usw. So eindeutig sind da auch die videos nicht, auch die lassen bzw. erfordern interpretationen.

    mit den unterbrechungen würde ich es, wie gesagt, mal auf einen versuch ankommen lassen, auch als einer derjenigen, der die these vertritt, das es zu unterbrechungen kommt, die ich für schlecht halte. aber da kann ich mich auch irren. versuch macht kluch.
     
  28. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Du bist echt für den Videobeweis?

    Verstehe ich nicht so ganz, weil es erstens zum Fußball dazugehört und es zweitens einfach nur ein Sport ist!!
    Man sollte es mit Regeln und Pflichten nicht zu weit treiben.
     
  29. RickySportivo

    RickySportivo Active Member

    Beiträge:
    3.159
    Likes:
    0
    VIDEOBEWEIS SUBITO !!!!
    Dann würde kein Fall MORENO bei der WM 2002 in COREA passieren !!!!! Und die UEFA keiner erlaubt "per Handtor" zur einer WM zu fahren !!!!!!!
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    So in etwa, wenn man's vom Football ableitet.
    Ich bin nicht so der American Football Kenner, müsstest mal den Gilbert fragen, aber ich glaube das Prinzip ist so: Schmeisst ein Trainer die Flagge und er hat unrecht, dann wird ihm eine Auszeit abgezogen.

    Könnte man jetzt auf die Wechsel übetragen:
    Liegt er falsch, kriegt er eine Wechselmöglichkeit gestrichen, hat er schon dreimal gewechselt, darf er keinen Einspruch einlegen.

    Die Sanktionen müsste man halt mal ausarbeiten, vergleichen und bewerten.

    --> not my business :D
     
  31. Rhyllin

    Rhyllin New Member

    Beiträge:
    28
    Likes:
    0
    also das mit auswechlungen würde ich nicht machen. Das wäre zu hart. eher dann wie im tennis beim hawk-eye. jede seite hatx-mal die möglichkeit pro halbzeit einspruch einzulegen stimmt es wird keins gestrichen. stimmt es nicht wird eine möglichkeit gestrichen.