Betrug? Frankreich vs. Irland wiederholen? Stimmt ab!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DeWollä, 19 November 2009.

?

Sollte das Spiel Frankreich vs. Irland wiederholt werden ?

  1. JA !

    29 Stimme(n)
    46,8%
  2. NEIN !

    26 Stimme(n)
    41,9%
  3. Andere Regelung würde ich vorschlagen

    7 Stimme(n)
    11,3%
  1. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Und mit welchem Recht sollte die FIFA auf einmal so gegen ihre Prinzipien verstoßen? Für absichtliches Handspiel gibt es die gelbe Karte, mehr nicht. Es sei denn man verhindert dadurch ein Tor. Henry hat das Tor ja nichtmal selber erzielt.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Venus

    Venus Diva

    Beiträge:
    294
    Likes:
    0
    Vielleicht hast du ja den italienischen Fussball die letzten Jahre nicht verfolgt, aber da ist so einiges verschoben worden. Nachzulesen hier im Archiv.
    Übrigens hat sich Milan die CL-Teilnahme auch ermogelt. Dummerweise wurden die dann auch noch Sieger. Also Bälle flach halten.
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Welches Recht wurde denn angewandt als seinerzeit Neuville gesperrt wurde? Oder haben diesbezüglich DFB und FIFA unterschiedliche Regelungen? :gruebel:
     
  5. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Von Betrug kann keine Rede sein, Betrug unterstellt eine ( absichtliche ) Täuschung und ist strafbar. Absicht lag hier nicht vor, das Schirigespann hat halt versagt und wegen der Tatsachenentscheidung kann das Spiel gar nicht wiederholt werden. Irland wäre beim weiteren Spielstand von 0-1 ( aus Sicht der Franzosen ) erst einmal ins 11er Schiessen gekommen, was ja noch keine Gewähr für den Erfolg gewesen wäre.
    So leid mir das für Irland tut, aber weil der Schiri so blind war, ist das eben kein Betrug sondern eher Pech. Von Betrug zu sprechen wäre übertrieben und nicht angemessen. Von Verschwörung will ich gar nicht erst anfangen, darüber zu sinnieren. :nene:
    edit:
    Absicht und damit Betrug lag allerdings bei Henry vor, das sehe ich natürlich ein. Der Schiri hätte zu ihm hingehen und ihn fragen sollen, hat er leider nicht gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 November 2009
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Also zunächst reicht Vorsatz, Absicht muss nicht sein, wenn man es schon genau machen will.

    Beim Schiri ist das mit dem Vorsatz natürlich schwierig. Kommt drauf an, wo er stand und obe er hingesehen hat, da fehlt mir die Erinnerung.

    Und bei Henry glaube ich den Vorsatz schon zu erkennen. Der Henry guckt ja noch drauf, auf seine Hand, während er den Ball mitnimmt. Ist mindestens billigende Inkaufnahme. Und - Reflex und Stürmerinstinkt hin oder her. Wer nach der zweifachen Handberührung noch flankt, der hat erst recht Vorsatz.
     
  7. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    @BU ( ich habe in meinem post ein EDIT gemacht )

    bevor ich deinen post gelesen hatte, fiel mir ein, dass man die Situation natürlich nicht nur aus Sicht von Hansson sehen muss, sondern eher und gerade von Henry. Leider ist aber Hansson der Depp, weil er die Aktion nicht gesehen hat. Insofern geht aber der Betrug straffrei aus, weil es sich um eine T.entscheidung handelt.
     
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    @OS Ich auch, ich hatte deinen nur zur Hälfte gelesen. Im Prinzip sehen wir es gleich. Passt scho'. :top:
     
  9. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Nö, du warst damit nicht im geringsten gemeint. :) Mein Beitrag bezog sich auf Ricky, auf den hast du dann geantwortet, und dann hab ich darauf geantwortet.

    Wenn Ricky meint, man solle die Franzosen wegen dieses Handspiels nicht zur WM lassen, dann soll er innerlich mal überlegen wie man damals gegen Australien weiterkam, und rein Gedanklich auch den Weltmeisterpokal rausrücken.

    Aber da er nicht begreift dass ich nur ihn meine und nicht die reale Herausgabe des Pokals fordere, versucht er ma wieder auf seine übliche Art und Weise alles zu verdrehen, ohne auch nur einen Satz von mir kapiert zu haben.
     
  10. theog

    theog Guest

    Keiner weiss, ob es dahinter Betrug steckt oder nicht, und beweisen wird man es nie. Trotzdem finde ich es angemessen, von Betrug zu reden, warum nicht? Die Option besteht immer noch. :floet:

    Es war kein normales Spiel, wo es "nur" um 3 Punkte geht, sondern es ging um die Qualifikation fuer eine Weltmeisterschaft! Angesichts der Wichtigkeit des Spielausganges und dem FairPlay wegen ist eine Wiederholung in diesem Fall voll angebracht.

    Und endlich sollte sich die FIFA mal entweder fuer den direkten Videobeweis oder fuer den zusaetzlichen Mann hinter dem Tor oder beides entscheiden.

    Henry sollte fuer seine Unsportlichkeit eine safte Strafe bekommen.

    Geschieht hier von seite der FIFA nichts weiter, kann ich offen und mit recht vom Betrug reden.
     
  11. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Klar kann man von Betrug reden. Die Frage ist aber, wer betrogen haben soll. Und da kann ich eigentlich - wenn überhaupt nur die handlung Henry's als solches erkennen. Allerdings hat er sich ja quasi selbst angezeigt. Und das sogleich nach deinem Delikt. Gibt zumindest mildernde Umstände.
     
  12. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    18 Sinnlos Beiträge hier gelöscht!

    Kindergarten könnt Ihr per PN veranstalten, hier gehts um das Thema Frankreich durch ein Handtor bei der WM.

    Zurück zum Thema! :warn:
     
  13. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Was der DFB kann, könnte die FIFA, wenn sie wollte, schon lange. Neuville hat ja auch keine klare Torchance verhindert :). Und Möller bei seinem lustigen Faller auch nicht.

    Hier wäre der Prinzipienbruch also nicht gar so dramatisch, wenngleich sie ihre eigenen Regeln missachten würden.
     
  14. Dora

    Dora Guest

    es ist sehr tragisch für irland aber was soll man machen. ich frage mich ob wohl der schiedsrichter gesperrt wir oder eine strafe bekommt. so gemein das klingt für die wm ist es gut sind jetzt alle spietenteams dabei.
     
  15. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Schwerwiegende Fehlentscheidungen wird es im Weltfussball immer wieder geben. Das ist unvermeidbar. Natürlich verstehe ich die Aufregung der Iren, ist doch ganz klar. Trotzdem wird deswegen aber kein komplettes Spiel wiederholt, nicht wegen einer Fehlentscheidung, sei sie noch so fatal.
     
  16. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    So wie Frankreich bei diesen beiden Spielen und eigentlich insgesamt unter Domenech aufgetreten ist, sind sie wirklich nur vom Namen her ein Top-Team. Hätte also keinen Unterschied gemacht.

    Gerade im Gegenteil, wegen der schwachen Franzosen sind die starken Holländer jetzt nicht Gruppenkopf.
     
  17. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Mal so nebenbei erwähnt, etwas OT. Im Pokalhalbfinale 2004 führte Alemannia mit 1:0, als der Schiri kurz vor Schluss ein klares, für alle im Stadion sichtbares, Handspiel im Aachener Strafraum übersah und den Elfer verweigerte. Neben dem verweigerten Elfer kommt hinzu, dass der handspielende Spieler verhinderte, das ein freistehender Gegenspieler an den Ball kam. Es blieb beim 1:0. Alemannia kam ins Endspiel.
    Ich habe mich trotzdem riesig über den Sieg gefreut, ich habe mich damals nicht dafür geschämt, noch schäme ich mich heute dafür. Der Gegner wird uns das nie verzeihen.
    So ist Fußball.
     
  18. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Und das ohne Vorwarnung. :hammer2:

    Ich war damals live dabei und hatte nach dem Spiel Tränen der Wut in den Augen. Ähnlich werden sich heute die Iren fühlen.

    Aber wäre es andersrum gewesen hätte ich mich natürlich auch gefreut. ;)
     
  19. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Und trotzdem findet man immer noch welche. :suspekt:

    Zum Thema: Ein Wiederholungsspiel wäre natürlich klasse, aber dazu kann es nicht kommen.
    Ein Wiederholungsspiel könnte für die Iren auch wirklich böse ausgehen.

    Ich erinnere mich noch an das Wiederholungsspiel wegen Helmers Phantomtor:

    Phantomtor ? Wikipedia
     
  20. Paule

    Paule PTL-Team-Weltmeister 2010

    Beiträge:
    2.354
    Likes:
    53
    Netzer hatte Recht, aber wiederholt wird es garantiert nicht. Dann wäre die Tatsachenentscheidung ad absurdum geführt. Und überhaupt, der "Richtige" hat doch gewonnen. Schade, dass die Iren so viele Top-Chancen nicht verwertet haben.
    :huhu:
     
  21. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Frankreich disqualifizieren, würden allen Spieler zeigen, dass Betrug sich nicht lohnt.

    Und würde den Henri viel mehr bestrafen , als wenn er nun für die nächsten vier Pflcihtspiele gesperrt werden würde.
     
  22. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    das ist eine Idee nach meinem Geschmack....


    der Fußball will doch immer Vorbild sein, immer wenn man sie hört erzählen sie etwas von der verbindenden friedlichen Macht des Fußballs, der alle Menschen zusammenbringt, Fairplay im Vordergrund....den Kindern zeigen was Sache ist....


    genau, zeigt den Kindern und Heranwachsenden Fans, daß Betrug sich nicht lohnt ! Oder
    macht nichts, das Unterbewußtsein der nachfolgenden Generation wird es sich merken und genauso machen, weil es ja nicht bestraft wird, wie man gelernt hat.
     
  23. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Wenn man Frankreich jetzt aber aussen vor lässt, würde man nicht nur Henry bestrafen, sondern alle Franzosen.
    Kann so auch nicht gehen. Zumal Irland ja nicht zwangsläufig die Quali gepackt hätte.
     
  24. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Genau! Und jeder, aber wirklich jeder,würde sich in Zukunft sowas zweimal überlegen, oder aber zumindestens danach zum Schiri gehen, um nicht als Buhmann der Nation darzustehen. Das ist mein Plan.

    Macht man nichts, dann gilt betrügen als chick...
     
  25. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Man könnte Henry ja die betreffende Hand abhacken. :ironie:
     
  26. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Gib mir ne Axt :D
     
  27. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Hachja... die guten alten Zeiten :D



    Ich denke, eine Sperre für Henry würde nix bringen. Zwar ist Henry dann bestraft aber man hat dann auch zugegeben, dass das Tor irregulär war, doch erkennt es Frankreich dennoch nicht ab.

    Würde es ein Wiederholungsspiel geben, vermute ich mal, würde Frankreich sogar locker 2:0 gewinnen... Fussball eben.
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Ein schöner Kompromiss wäre es , wenn die Franzosen nun bei der WM zur Hälfte mit irischen Spielern spielen müsste!
     
  29. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    ...wobei das dann eigentlich "dürfte" heissen sollte......;)
     
  30. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    :suspekt: schlimmer kanns doch nich mehr werden...
     
  31. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Das waren ja zwei Handspiele seitens Aachener in dem Spiel. Seitdem habe ich aber echte Hochachtung vor Fach, der im Interview nach dem Spiel auf entsprechende Nachfragen gar nicht groß eingegangen war, sondern seiner Mannschaft ein beschissenes Spiel und ein Ausscheiden zurecht konstatiert hatte.

    Aber zum Thema.

    1. Das Schirigespann muß dieses Handspiel nicht zwangsläufig sehen. HT läuft an der Torauslinie, zwischen ihm und dem Assistenten gegenüber standen also mehrere Spieler. Zudem spielte er den Ball mit der linken, also der äusseren Hand, weswegen auch dem Schiri selbst da Sicht genommen sein konnte.

    2. Die Diskussion dürfte sich eigentlich nur um Videobeweis ja oder nein handeln. Daß Spieler auf dem Platz in einem solchen Spiel fast jede Option wahrnehmen, ist doch normal und auch verständlich. Das hatte Georg Koch nach einem Spiel von Duisburg gegen Bielefeld (1-0) als er beim Stand von 0-0 einen Ball klar hinter der Linie rausgeholt hatte, mal auf den Punkt gebracht. Sinngemäß sagte er:"Klar war der drin. Aber ich müsste doch bescheuert sein, das dem Schiri zu sagen." Und jeder, der selbst mal Fußball gespielt hat, muß ehrlich bekennen, daß er selbst sich schon Vorteile erschlichen hat. Ich habe es in 20 aktiven Jahren nicht erlebt, daß auch nur einmal ein Spieler ohne Nachfragen des Schiris einen Elfer oder ein Tor als Fehlentscheidung zugegeben hat, ohne gefragt zu werden. Gegenüber dem Gegenspieler ja, zum Schiri ist nie einer gelaufen.

    Und Neuville wurde nicht gesperrt, weil er Hand gespielt hatte, sondern weil er es auch danach noch abgestritten hatte.