Berti Vogts Sportdirektor in Gladbach!?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 30 Dezember 2006.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.847
    Likes:
    2.740
    Berti Vogts kann sich lt. express einen Job als Sportdirektor in der Bundesliga vorstellen, am liebsten bei Borussia Mönchengladbach.

    Was haltet Ihr davon?

    Wäre Vogts im Management eine Bereicherung für Borussia. Oder wäre er ähnlich wenig erfolgreich wie ein Overath in Köln?

    Prinzipiell fände ich es nicht schlecht wenn mal der ein oder andere aus der damaligen Fohlenelf in unserem Management installiert würde.

    Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher ob Vogts ein guter Sportdirektor wäre? :gruebel: :weißnich:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. 23051979

    23051979 Heimdepp

    Beiträge:
    122
    Likes:
    0
    Ist unsere derzeitige Lage nicht schon uebel genug ... :hammer2:

    - müssen denn wirklich ALLE noch einmal draufhauen???
    - muss JEDER schlechte Witz unbedingt erzählt werden???

    Auch ich gratuliere Berti Vogts herzlichst zu seinem heutigen 60. Geburtstag,
    danke ihm für die schönen und erfolgreichen Jahre bei uns und wünsche ihm
    Gesundheit und alles erdenklich Gute.
    :huhu:

    Er möge aber bitte bitte seine Medienpräsenz auf das absolut Notwendige herunterfahren. Seit er gemeinsam mit Olaf Thon diesen Rhetorikkurs besucht hat, mag ich seine Interviews nicht mehr hören ... davon bekomme ich regelmässig Ohrenschmerzen. Seit er damals Franz´ Nachfolge beim DFB angetreten hat, versucht er seiner eigenen mit Sicherheit vorhandenen Fachkompetenz dessen Ausstrahlung, dessen weltmännisches Auftreten hinzu zu fügen ... klappt bloss nicht (!).

    Kurz gesagt, es gibt womöglich eine passendere Besetzung der Position des Sportdirektors als die aktuelle, aber bitte nicht Hans-Hubert.
    Als Trainer möchte ich ihn auch nicht - wie gesagt, nichts, bei dem wir ständig der Gefahr seiner Interviews und extravaganten Methoden (hat er nicht in Vizekusen die ersten 30 Min. der Spiele zunächst auf der Tribüne verbracht ..?) ausgesetzt sind.

    Und ansonsten wünsche ich allen Soccerfans und Borussenfreunden einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2007.
    Wenn die Verantwortlichen ihren Job gut machen, dann werden sie den sportlichen Teil mit Sicherheit wieder in den Griff bekommen !!! :prost:
     
  4. vonderlahn

    vonderlahn Sprachkrümelsucher

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Ein Steinzeittrainer und ein Steinzeitsportdirektor dürfen eigentlich perfekt Hand in Hand arbeiten...
     
  5. Turtur

    Turtur Borusse

    Beiträge:
    656
    Likes:
    0
    Ich habe eigentlich genug von Ex-Borussen!
    Vogts hat sicher seine Verdienste und ist bestimmt ein feiner Kerl aber als Sportdirektor? Kann ich mir nicht unbedingt vorstellen. Er kann es ja erstmal bei einem anderen Verein probieren. :taetschel:
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.847
    Likes:
    2.740
    Sehe ich auch so. Glaube nicht das er da großartig was bewegen könnte.

    Es gibt aber 2 Ex Borussen die ich gerne in der Führungsetage von Borussia Mönchengladbach sehen möchte:

    Stefan Effenberg könnte ich mir gut als Sportdirektor vorstellen und Günther Netzer als Manager oder Präsident, wobei letzterer sich das wohl nie antun würde. Schade eigentlich.
     
  7. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Also Netzer kann ich mir auch nur schwer vorstellen. Der dürfte mit seinen jetzigen Jobs doch schon genug zu tun haben, um sich auch noch 100%-ig bei der Borussia reinzuknien.

    Effenberg dagegen könnte ich mir dagegen gut vorstellen. Ob er zwar (am Anfang) arg viel Ahnung von seinem Job hätte, sei mal dahingestellt, aber man kann ja auch dazulernen...
     
  8. Turtur

    Turtur Borusse

    Beiträge:
    656
    Likes:
    0
    Ok Effenberg könnte ich mir auch vorstellen allerdings erst wenn er ein paar Jahre Erfahrungen an der Seite eines fähigen seines Fachs gesammelt hat. Ihn bei uns ins kalte Wasser zu werfen würde ich für sehr gewagt halten.
     
  9. Tatanka

    Tatanka DAS Lauf(wunder)

    Beiträge:
    660
    Likes:
    0
    Warum sollte der Berti nicht Sportdirektor bei der Borussia werden. Schlechter kann es ja eh nicht mehr werden und Sachverstand hat er ja.
     
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.847
    Likes:
    2.740
    Da haste Recht, schlechter als zur Zeit gehts wirklich nicht mehr. Und wenn Vogts irgendwann mal kommen sollte, dann bloß nicht als Trainer. :floet: :zahnluec:

    Aber wer weiß vielleicht wäre Sportdirektor echte die richtige Funktion für Ihn. Denn das er Ahnung vom Fussball hat wird Ihm wohl niemand absprechen.
     
  11. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Meine Meinung? Gebt ihm die Jugendabteilung nebst U23, deren Koordination und das gesamte Scouting und wir werden viel Freude haben.

    Nicht heute, nicht morgen, aber bald.
     
  12. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Ich stimme da doch meinem Vorredner hinsichtlich Vogts voll und ganz zu.

    Und hört mir mit Effenberg auf. Wie blöd kann man sein, dem Vollproll, Hohlkopf und Selbstdarsteller nen Job im Management geben zu wollen. Dazu passt dann aber auch nur Loddar als Trainer.
     
  13. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    ...Andy Brehme als Rhetorik-Minister und Bohlen als B.O.-Ersatz.