Beidfüßigkeit

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DeWollä, 9 November 2008.

  1. Renato8Augusto

    Renato8Augusto Member

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Also ich finde diesen Thread echt gut, da er mich nochmal richtig motiviert hat. Da DeWollä sehr gut Tipps gibt, wollte ich ihn nochmal aufmachen, da ich gerne noch einige gute Trainingstipps von ihm bekommen würde.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. XherdanShaqiri

    XherdanShaqiri Member

    Beiträge:
    195
    Likes:
    0
    Ich hab noch ne Übung für den schwächeren Fuß.
    Voraussetzungen:
    Eine Wand
    Einen Ball

    Also ihr geht zu einer großen Wand(am besten eben).Seid ihr an der Wand nehmt ihr den Ball in die Hand und simuliert einen flachen Volley(mit dem besseren Fuß), da ihr gegen die Wand schießt kommt der Ball zurück. Ihr nehmt ihn nun mit dem schwächeren Fuß an und versucht ihn an die Stelle, die ihr vorher mit dem Volley getroffen habt, zu treffen.Dieser Vorgang sollte möglichst schnell ablaufen.Ungefähr jede 10 Kombination macht ihr mit dem stärkeren das dieser nicht zu wenig Training abbekommt.

    Viel Spaß beim trainieren
     
  4. arnautovic

    arnautovic Well-Known Member

    Beiträge:
    5.461
    Likes:
    3
    Also ich finde, die beste Möglichkeit den linken Fuß zu trainieren ist einfach, mit Links schießen... am besten mit paar Kumpels, hat mein linken Fuß am besten trainiert und hab inzwischen fast so einen guten Linksschuß wie einen Rechtsschuß, obwohl ich ihn erst seit 2 Monaten richtig trainiere...
     
  5. Maurice93

    Maurice93 Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    cool ich bin zwa nich beidfüßig aba ich habs geschafft vom links zum rechtsfuß zu werden das is ja auch schonmal was..^^:D
    schon scheiße wa...
    aba dafür is mein linker fürn schwachen fuß ganz gut un auch ziemlich lernfähig...;)
     
  6. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    frag einfach, soviel Erinnerung habe ich noch um zu antworten.


    Hast Du Dir mal darüber Gedanken gemacht mit welchen Körperteilen eigentlich Fußball gespielt wird ? Da besteht nämlich auch noch ein feiner Unterschied zwischen normalem Spieler und verbessertem Spieler.


    Gratulation, kannst Du jetzt mit links auch Innenseite ordentlich Pässe geben, Kurzpässe mit der richtigen Kraft ?
    Das war mein größtes Problem nämlich, ich hatte nach 2 Monaten auch eine linke Klebe, rechts links egal wohin mit Ansage, sogar Torwand, aber einen sicheren, genauen und vorallem mit dem richtigen Druck getätigten Kurzpaß hatte ich lange, lange Probleme. Das Gefühl war nie das gleiche, auch nach Jahren links üben, wie rechts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 April 2010
  7. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    mal `ne Schnick Schnack Übung, die mir eingefallen ist nachdem ich Messi und Robben mit ihren Lupfern gesehen habe, außerdem ist mir Ribery in Erinnerung, der einen mit der Spitze machen wollte, der aber übers Tor ging...es reicht uns ja nicht wenn wir gute Fußballer bekommen, wir wollen auch mal wieder einen aus der Kategorie Messi haben....sowas geht aber nur mit viel, viel Talent und dazu noch viel, viel Ehrgeiz im Training.


    nehme einen Stuhl ( oder Torwart) , stellt ihn im 16 er auf und lauft auf ihn zu mit Vollspeed, bis ca. 2-3 Meter davor, konzentriert Euch und lupft, wichtig ist, daß der Ball keinen Speed verliert, also keine Kugel schlenzen sondern mit dem richtigen Druck unter den Ball. Ball darf Stuhl nicht berühren.

    Da kann man dann auch den Spitzhacke Schlenzer vom Ribery mal probieren, das sind die Teile, die dann gerne im Winkel sind, sieht man sehr selten aber wenn sie drin sind ist das erste Sahne.

    ich sage immer...gut kopiert ist besser als garnichts tun.


    Übrigens, dazu braucht es aber einen Torwart


    ihr kennt doch die Situation rechts oder links aufs Tor zu....lange Ecke schlenzen, wie oft geht der Ball 10-20 cm. daran vorbei ? Bestimmt 50% aller dieser Situationen kommt der Ball genau diese 10-20 cm zu lang....warum ? Weil die Stürmer falsch zielen ?
    Nein, weil sie nicht wissen wo das Tor steht, sowas lernt man aber, wenn man es übt. Also Ball nehmen auf Kumpel zulaufen und schlenzen, schlenzen und nochmal schlenzen, solange, bis Du weißt, wo das Tor steht. Wenn Du dann im Spiel in so einer Situation bist, wirst Du wieder die Sekunde schneller sein als der Torwart, wahrscheinlich wird er überhaupt nicht reagieren wenn der Ball an ihm vorbeigeht, wenn Du aber denken mußt, dann hält er ihn sogar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 April 2010
  8. XherdanShaqiri

    XherdanShaqiri Member

    Beiträge:
    195
    Likes:
    0
    Könntest du vielleicht ein Video mit dem Spitzhacken Ribery Lupfer?
     
  9. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Mir fehlt die Berechtigung um Videos einzufügen, hier der direktlink


    YouTube - Franck Ribery vs Juventus Turin ( HQ )


    dauerte eine Weile, weil die meisten Leute nur Tore reinstellen....



     
  10. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    nee geht nicht...



    ah doch habs gefunden....

    war auf forum wo es mit dem Einbettungscode geht, hier muß man weiterleiten drücken


    habs nochmal angeschaut, das war es aber nicht....es war jedoch ähnlich, bei dem, das ich meine kam er etwas schneller und mit spitzerem Winkel aufs Tor zu und hat mit der Spitze drübergezirkelt...der hier war eher ein missratener Lupfer
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 September 2013
  11. arnautovic

    arnautovic Well-Known Member

    Beiträge:
    5.461
    Likes:
    3
    Er meint wohl den gegen Juventus!

    Jap, eigentlich schon. Das war aber nie mein größtes Problem. Mein Problem mit links ist es zurzeit eher: Flanken, gefühlvoll zu schießen, lange Bälle.

    Aber das wird noch und wird von Tag zu Tag besser.

    Was ich mich frage: Hat CR oder Messi auch trainiert neben dem Vereinstraining? Also ich mein Joggen, usw. Ich mein, ist Joggen überhaupt so nöööötig? Ich denk eine gute Kondition kann man sich auch holen, wenn man jeden Tag ein 1 bis 2 stündiges Spiel mit paar Leuten macht. Oder per 10-15 Sprints. Wieviele Sprints sind eig. perfekt zum schneller werden? Ich mache immer 10 Bergsprints... ala 20- 25 Meter.
     
  12. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Joggen bin ich mir nicht sicher, aber Waldläufe sind gut und dann ab und zu so ein Gummiband mitnehmen und an Baum und dann 1 Minute vom Baum weg....Waldläufe sind für die Koordination auch deswegen gut, weil Du den Tritt fühlen mußt, das ist dann gut wenn Du auf schlechtem Rasen spielst, Deine Muskulatur ist besser trainiert auf Unebenheiten. Aber kein Querfeldein, es soll also nicht mehr sein, als Dir real begegnen kann....Ackermäßig ist ok.


    Flanken mußt Du erst einmal stationär üben, wenn Du die dann beherrschst, kannst am besten erkennen indem Du kurzer Pfosten, Elfmeterpunkt und langer Pfosten trainierst, wenn 9 von 10 stimmen, hast es drauf....dann mache das im Laufen, dann im Sprint

    wenn dann 5 von 10 kommen sag Bescheid.


    Selbstverständlich, oder denkst Du Ronaldo wurde mit seinen Tricks geboren ? Glaubst Du für seine Freistöße wurden 100 Millionenspieler abgestellt für 3 Stunden am Tag ?
    natürlich trainieren die Extra, so oft sie können. Auch jetzt noch, wenn ein Ronaldo nicht jede Woche seine Spezialsachen trainiert, dann rutscht ihm der eine oder andere vom Fuß...Training ist alles, regelmäßiges Training.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 April 2010
  13. arnautovic

    arnautovic Well-Known Member

    Beiträge:
    5.461
    Likes:
    3

    Was ist der unterschied zwischen Joggen und einem Waldlauf?
     
  14. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    gute Frage

    dann sagen wir mal, joggen im Wald
    zu meiner Zeit hieß das eben Waldlauf, auch etwas außerhalb der befestigten Wege, auch mal über einen Acker uns so oder durch einen Wald, dessen Boden bemost ist aber nicht viel Äste und Büsche liegen...da kannst nämlich dann rechts links an Bäumen vorbei, wie mit Hütchen. Ob man sowas Jogging nenne kann ?

    Was auch recht wirkungsvoll ist wäre dann wohl den Hügel hochsprinten und nach unten auslaufen, drehen, wieder den Hügel hoch...solange bis Du kotzt.


    Übrigens, Kotzen ist das beste Zeichen dafür, daß Du wirklich einen Schritt weiter gekommen bist und die Grenzen steckst.
     
  15. arnautovic

    arnautovic Well-Known Member

    Beiträge:
    5.461
    Likes:
    3
    Les mal die PN, pls ;)
     
  16. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    habe Dir geantwortet, übrigens sind meine Tipps aus eigenen Erfahrungen gekommen und nicht Ergebnis einer theoretischen Lehre oder Schule.
    Will nicht zu viel erzählen, für mich war Fußball immer Befreiung, Spaß und vorallem Aggressionsabbau, nach einem Tag Kicken war ich befriedigt und ruhig. Meine Kondition war Straßenfußballer- Kondition, ich weiß nicht ob heute noch jemand weiß, was das bedeutet. Es gab Tage, da spielte ich 6 Stunden am Stück und Pausen waren eigentlich nur, wenn man neue Mannschaften wählte.
    Im Verein hatte ich immer die beste Kondition, in meinem letzten Verein trainierte ich noch bis zu 2 Stunden nach dem Training weiter, eben die ganzen Sachen, die mir wichtig waren. Ich kann von einer Mannschaft nicht erwarten, daß sie meine Defizite mittrainieren muß, aber wenn Du an Dir arbeitest wirst Du andere mit Dir ziehen, denn sie sehen wie stark Du geworden bist. Das ist die beste Lehre.
     
  17. arnautovic

    arnautovic Well-Known Member

    Beiträge:
    5.461
    Likes:
    3
    Ich bin auch sowas wie ein Straßenfußballer ;) Gute Texte was du schreibst. .. ;)
     
  18. C. Ronaldo

    C. Ronaldo Ronaldo du bist der Beste

    Beiträge:
    1.437
    Likes:
    0
    was ich schade finde, ist das solche sachen per PN ausgetragen werden!!! Schreibts doch hierrein
     
  19. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Mehr kann ich eigentlich auch nicht mehr liefern, ein Fußballprofi von heute müßte hier für Euch Tipps bereitstellen, Koordination und so Geschichten hatte ich eigentlich nie was mit zu tun, war nie ein Thema. Heute ist alles athletischer und schneller, egal was die alten Kicker sagen, die das nicht wahrhaben wollen. Früher hat ein Netzer einen 45 Meter Paß gemacht und das Puplikum schnalzt mit der Zunge, heute macht das ein Schmitz, der aus der 2. Mannschaft kommt 5 mal im Spiel und niemanden juckts noch.....
     
  20. arnautovic

    arnautovic Well-Known Member

    Beiträge:
    5.461
    Likes:
    3
    Allesklar. Und was hältst du von Beingewichten?
     
  21. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    dann hast Du es eigentlich fast alles drauf, Straßenfußballer können am Ball alles, es kommt nur noch auf die Disziplin, das Durchhaltevermögen und den Willen an. Wenn Du wirklich gut bist und Profi werden willst, dann mußt Du das zeigen und auch äußern. Dann werden Dir die Leute
    sagen, wie sie Dich sehen. Wenn Du da viele Leute kennst die sagen, Du würdest das eh nicht packen, mußt Du umso mehr trainieren und kämpfen. Wenn Du aber das Zeug hast, wirst Du so bestimmt einmal entdeckt werden, denn die Profivereine suchen nach Talenten und sie wollen Talente, die entdeckt werden wollen.

    Meiner Meinung nach ist es von großem Vorteil, wenn Du schon seit der Jugend in der ersten Mannschaft spielst einen Stammplatz hast und hervorstichst. Dazu noch mehr trainieren wie andere, Dein ganzes Leben auf Fußball einrichten, von der Ernährung bis zur Freizeit schon wie ein Profi leben. Was Besseres kann einem Verein nicht passieren, irgendwann machst dann ein Probetraining und der Trainer sieht sofort, daß Du das Zeug hast. Immer an Dich glauben und bereit sein mehr zu machen als die Besten, die Du kennst.


    sowas mußt Du einen Physiotherapeuten fragen, ich weiß nicht, wie man mit Bein- Gewichten vorallem für welchen Zweck trainieren sollte, war selbst nie verletzt und meine Beinmuskulatur war ein perfektes V, ist es übrigens immer noch nach 20 Jahren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 April 2010
  22. Renato8Augusto

    Renato8Augusto Member

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Also ich finde Beingewichte sehr effektiv, nicht unbedingt für den Muskelaufbau sondern besonders für die Schnelligkeit deiner Beine. C Ronaldo hat früher auch immer mit Beingewichten gedribbelt und man sieht ja was dabei rauskommen kann!
     
  23. SwiSs

    SwiSs Active Member

    Beiträge:
    249
    Likes:
    0
    Ich verfolge das ganze mit ! In letzter Zeit war ich nur noch zum lesen im Forum gekommen aber danke Wollä was du hier schreibst ist super! Ich habe dasselbe Ziel wie rnb08, ich werde ab jetzt noch mehr trainieren in dem Sinne wircklich etwas aufbauen früher war ich auch den ganzen Tag auf dem SPortplatz aber "nur" zum Spass, da habe ich auch extrem viel gelernt ich kann eig. fast alles! Nun möchte ich aber gezielt an schwächen arbeiten (z.B mein linker Fuss muss ich trainieren) usw. wie gesagt ich bin eigentlich auch ein Strassenfussballer.. bin jetzt erst ein halbes Jahr im Verein die Einnahmequelle des Vereines beträgt nur 15'000 Einwohner, aber zum Glück ist die Mannschaft (oder Jahrgang) in dem ich gerade bin einer der besten die der Verein je hatte. Ich ging dahin mit nem Freund und ich wurde nach dem Training schon für das nächste Hallenturnier aufgeboten.. von da an immer Stammaufstellung und jetzt in der Meisterschaft in 3 Spielen 4x Tor und 5Assists (Insgesamt hat unsere Mannschaft bis jetzt 13 Tore erzielt), eigentlich bin ich Stürmer da ich schnell bin aber auch gute Pässe an die anderen Stürmer weiterleiten kann sie setzten mich aber auch an anderen Positionen ein (z.B deffensives Mittelfeld) wo ich dann die schönen Pässe nach vorne spielen kann.

    Wieder züruck zum "Freizeitfussball/Freizeittraining" ich hab n Freund der spielt in der Kantonsauswahl und von ihm bekomme ich auch ab und zu übungen das bringt mir auch viel!

    hmm ich glaube ich labbere hier zu viel unnötiges :D^^

    nun was eigentlich Fakt ist:
    Ich bin ein sehr guter Spieler (nicht als eigenlob sehen..), kämpferisch, spielerisch stark, aber Ausnahmequelle ist das Auge für die Mitspieler..das haben nicht viele sagt man mir zumindest.
    Ich bin auch sonst ein sehr guter Sportler, extremer Fussball-Fan (gibt nichts anderes für mich), und mir wird immer gesagt das ich sehr gut spiele und nicht mal dahin gehen soll zum spielen usw.
    Ausserdem bin ich sehr motiviert zu trainieren, und möchte ein Sportgymnasium besuchen welches aus FUssball/Schule besteht. Die Schule ist auf dem höchstem Niveau für das Alter (das heisst ich wäre sowieso gesichert wenn ich bei meiner Karriere scheittern würde) sowie auch sportlich auf bestem Niveau. Da wird jeden Tag trainiert! Aber bis dahin möchte ich mich in allem verbesseren, trainieren, in einen besseren Verein wechseln und dann in 2 Jahren dahin gehen! (kann man erst dann ich bin erst 14 Jahre alt).


    komischer Text hab einfach mal drauflosgeschrieben und paar Infos von mir abgegeben und möchte dir DeWollä nochmal für all diese Beiträge danken! Mach weiter so und gib uns allen weitere Tipps die zu unserer Karriere passen und sie weiter ankurbeln :D!
     
  24. Maurice93

    Maurice93 Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    ja toll un was hat der ganze scheiß jez mit beidfüßigkeit zu tun?
     
  25. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    immer raus mit, aus dem Bauch kommt die Wahrheit, wenn Dir die Leute sagen, daß Du gut bist ruhe Dich darauf nicht aus, erst wenn Dir ein Vertrag vorgelegt wird kannst Du davon ausgehen, daß es nicht nur leere Sprüche waren. Ich habe in Mannheim wirklich viele gute Fußballer kennengelernt, Leute die jedes Spiel aus 30 Metern einen in den Winkel gehauen haben, einen Mittelfeldspieler werde ich nie vergessen, der spielte besser als alles was ich in den letzten 20 Jahren in der Buli gesehen habe, und ?
    Es wurde nichts aus ihm, weil er Alkohol und Drogen nahm, rauchte, falsche Freunde hatte und eben nicht den unbedingten Willen nach Oben zu kommen, ein Talent weniger für den Fußball....


    Bei Dir kann das anders laufen....

    Merke Dir , im Mannschafts-Training kannst Du nicht alles austesten, deshalb Sondertraining. Im Trainingsspiel mache das was Du kannst bzw. was der Trainer vorgibt, achte darauf was der Trainer sagt und mache es bis auf das i Pünktchen genau so, wenn ein Trainer Dir sagt Du darfst nicht über die Mittellinie, dann gehe nicht, wenn Du siehst, daß eine Chance da wäre schaue zu ihm, wenn er Dich vorwinkt mache es. Das ist für Jugendspieler sehr wichtig, den Respekt vor den Traineranweisungen mußt Du immer signalisieren. Der Trainer würde Dir danach sagen, daß Du nicht über die Mittellinie darfst, aber bei einer Situation wie dieser es doch tun sollst. So entwickelt sich auch Vertrauen, denn ein Trainer sieht die Situation klarer, als ein Spieler. Wie oft dachte ich schon, jetzt wäre eine Konterchance, aber es war nichts anderes als das Auflösen der Ordnung usw. Ich denke Du verstehst, Chef ist der Trainer, oberstes Gebot für Erfolg.

    Du bist noch jung und das ist Deine Chance, arbeite frühzeitig bewußt, d.h. alles was Du tust lasse Dir später nochmal durch den Kopf gehen, wenn Du Fehler machst, laß Dir vom Trainer erklären wie Du es hättest besser machen können. Nehme Kritik an, am allerbesten ist, wenn alle Dich loben, aber DU nicht zufrieden bist!
    Lerne von den großen Spielern, aber halte Dich nicht mit Schnick Schnack auf, der kommt automatisch mit der Zeit. Es ist nicht wichtig, daß Du 500 mal den Ball jonglieren kannst, aber Deine Zweikämpfe zu gewinnen ist essentiell, daran wirst Du gemessen werden. Als Stürmer wirst Du an den Toren gemessen und wirst sie auch machen, aber selbst das kann nicht reichen, was meinst Du wieviele Spieler es gegeben hat, die 30 Tore die Saison spielten und es wurde nie was aus ihnen ? Es ist vorallem wichtig, daß Du auf Deinen Charakter achtest und dazu gehört im Fußball vorallem Disziplin. Ich glaube 9 von 10 Trainern achten zuallererst auf die Disziplin der Spieler und
    Du wirst feststellen, alle großen Spieler hatten eine besondere Disziplin, manche etwas weniger, dafür aber umso mehr andere Charakterqualitäten. Es wird immer vom Siegergen gesprochen, gewinnen wollen....das war auch mein Ding, ich wollte jedes Spiel gewinnen, ob das auf dem Bolzplatz war, in der Liga oder in der Halle.....sogar im Tischfußball....


    Das Thema Beidfüßigkeit ist eigentlich erklärt. Man kann sich ja auch in einem thread entwickeln.


    Wenn C. Ronaldo das gemacht hat und dadurch an Schnelligkeit gewonnen hat, dann kannst Du es ruhig kopieren, ich würde dennoch einen Physiotherapeuten fragen wie weit ich da gehen kann, nicht, daß Du falsch belastet und Dich dann nur noch mit Entzündungen plagst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 April 2010
  26. arnautovic

    arnautovic Well-Known Member

    Beiträge:
    5.461
    Likes:
    3
    Woher weißt du das?
     
  27. De Fraitas Chavaz

    De Fraitas Chavaz Member

    Beiträge:
    42
    Likes:
    0
    Naja also das C. Ronaldo mit Beingewichten trainiert hat hör ich auch das erste mal,...

    Wenn man für den Antritt trainiert bzw verstärkt auf Geschwindigkeit setzen möchte sind aber Beingewichte bestimmt nicht das schlechteste! Hab selbst damit 3x in der Woche trainiert, hab mir 1.4 kg pro Fuß raufgeschmissen und bin bei jeder Steigung die ich gefunden hab in den Sprint übergegangen. (Schon ne richtige Steigung, kein 1m Hügel ^^)

    Das Ergebnis war für mich sehr zufriedenstellend, hatte auch nie Probleme bzw Verletzungen die daraus resultieren könnten. Und wer sagt bitte das man dadurch keinen Muskelaufbau erzwingt? Also meine Oberschenkel haben mir was anderes gesagt ;) Hab auch damit Koordinationstraining gemacht. Finde das ist nicht das schlechteste...

    Außerdem lässt sich ein schnelles Resultat sehen, war innerhalb von 1 1/2 Monaten um knappe 5 km/h schneller beim Sprint bergauf.

    Aber wie oben schon geschrieben wurde: Übertreiben sollte man das ganze natürlich nicht, denke das es Schäden mit sich zieht wenn man mit denen wie ein Irrer trainiert
     
  28. arnautovic

    arnautovic Well-Known Member

    Beiträge:
    5.461
    Likes:
    3
    Allesklar. 4 mal trainieren die Woche mit Gewichten, 15 Sprints und Tricks sind okay?

    Wieviel Bergsprints sind eig. optimal?
     
  29. De Fraitas Chavaz

    De Fraitas Chavaz Member

    Beiträge:
    42
    Likes:
    0
    Pauschal jetzt so sagen kann man das nicht, kommt immer drauf an wie du trainiert bist, was für ein Typ usw.

    Ich hab's immer versucht an meiner Verfassung zu schätzen was ich noch zustande bekomme. Hat Tage gegeben da hab ich 10-12 Sprintphasen gepackt, dann waren wieder Tage dabei wo es nur 7 waren. Da ich nach jedem Berg ein paar hundert Meter auf normaler Strecke (also ohne Steigung) gelaufen bin hat sich das ganze auch ziemlich gezogen. War immer min. 45 min und 7-8 km unterwegs... Hab da auch immer kleine Übungen eingebaut wie zB springen und auf Kopfball gehen, oder wie schon geschrieben kleine Koordinationsübungen.

    Denke wichtig für dein Training ist einfach das du selber zB weisst: Ok jetzt pack ich noch 3,4 Sprints ohne das ich mir selber schade oder übertreibe.

    Wenn du im Verein trainierst würde ich dir vor 4 Trainingseinheiten mit Gewichten abraten, denke das wäre dann im allgemeinen gesehen fast für jeden zuviel.

    Versuch einfach mal was du packst, teste deine Grenzen aus und guck was das Ergebnis ist. Meine Oberschenkel haben mir den Weg gewiesen, wenn die nicht mehr wollen dann hat man sowieso keine Chance mehr :D
     
  30. crAzY..aLlstAr..~M

    crAzY..aLlstAr..~M Fußball süchtling xD

    Beiträge:
    712
    Likes:
    0
    Also ich halt mittlerweile nichts mehr von den Beingewichten. Hab schon so viel darüber gelesen das es den Kompletten Laufstil kaputt machen kann und genau den sollte man versuchen so Perfekt wie möglich zu halten.
    Also meine Training für die Schnelligkeit sieht zurzeit so aus das der 2 Tag meines Krafttraings Split Plans das Bein Traning ist um Muskeln auf zu bauen und meine Kraft zu steigern. Dazu mache ich vor jedem Training beim Aufwärmen 10 Sprints auch ca. 20 Meter und Koordinations Training mit der Leiter. An einem oder zwei Tage die Woche mache ich dann noch gezieltes Sprinttraning mit Ploymetischen Übungen (Sprünge), Sprints auch Wiederstand (Berg,Gummiseil oder was nach ziehen was bei mir oft ein Auto reifen war :D) und Reaktionstraining.
     
  31. Renato8Augusto

    Renato8Augusto Member

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    @wollä

    Technisch gesehen bin ich sehr gut und ich kann echt viele Tricks, doch leider weiß ich nicht in welchen Situationen ich sie einsetzen soll, deshalb zeige ich oft noch nichtmals einfache Körpertäuschungen. Deswegen meine Frage wie ich das Trainieren kann und im Kopf schnell genug entscheide welchen Trick ich nun anwenden soll.