Beckenbauer sagt Servus

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Fussballer, 13 August 2010.

  1. Fussballer

    Fussballer Well-Known Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    7
    Heute findet in der ausverkauften Allianz Arena für den Kaiser das wohlverdiente, aber sicherlich verspätete Abschiedsspiel statt.

    Nach seinem Wechsel 1977 vom FC Bayern München wechselte die Lichtgestalt nach Cosmos New York.
    Ein ehrenvolles Abschiedsspiel hat er damals aber nicht erleben dürfen.

    Da sagt sich der FC Bayern besser spät als nie und hat keinen geringeren Gegner als Real Madrid mit Neutrainer Jose Mourinho und Sami Khedira in die bayerische Landeshauptstadt eingeladen.
    Die Königlichen sind in Bestbesetzung angereist, der FC Bayern wird ebenfalls in Bestbesetzung auflaufen.
    Kein Wunder, denn das heutige Spiel ist der letzte Härtetest für die Bayern Spieler vor dem Pokalspiel am Montag gegen Germania Windeck.
    Außerdem hat der Rekordmeister noch eine Rechnung mit Madrids Trainer Mourinho zu begleichen.
    Letzte Saison trainierte er nämlich noch Inter Mailand und besiegte im Champions League Finale die Mannschaft von Louis van Gaal.
    9966
    Das Abschiedsspiel stand allerdings auf der Kippe, weil Real Madrids Trikotsponsor "bwin" in Deutschland nicht öffentlich werben darf.
    Die Madrilenen laufen deswegen heute ohne Sponsor auf.

    Auch die Redaktion wünscht Franz Beckenbauer weiterhin Alles Gute.
    Servus Franz!


    Bild: adifansnet ©Flickr
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Pelé Sports

    Pelé Sports Active Member

    Beiträge:
    1.243
    Likes:
    0
    Wir schließen uns an:

    Obrigado e adeus, Franz Beckenbauer!
     
  4. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Da mache ich doch gerade voller Erwartung den Fernseher an um endlich wieder Fussball unter Wettkampfbedingungen zu sehen (ja ich dachte heute kommt ausführlich der DFB-Pokal) und dann muss ich da voller Entsetzen sehen, das der Franz nach über 100 Jahren endlich ein Abschiedsspiel erhält? Unglaublich, Gründe werden sich wohl für solche Art von Spiele immer finden lassen. :hammer2: