Beach Soccer WM 2007

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von SVG, 2 November 2007.

  1. SVG

    SVG Member

    Beiträge:
    117
    Likes:
    0
    Rio de Janeiro ist bereit - die dritte FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft kann beginnen. Das Stadion, das am Strand der weltberühmten Copacabana errichtet wurde, ist bereit, die 10.000 Zuschauer aufzunehmen, die täglich an jedem einzelnen der neun Spieltage des Turniers erwartet werden. Sechzehn Mannschaften nehmen am Wettbewerb teil. Sie alle haben dasselbe Ziel: den Weltmeistertitel zu holen.

    Gruppe A: Brasilien ist der Favorit
    Gastgeber und Titelverteidiger Brasilien zählt wieder zu den großen Favoriten auf den Turniersieg. Mit ihren zahlreichen Stars, die auch über die notwendige Erfahrung verfügen, dürfte das Team von Alexandre Soares auf jeden Fall den Sieg in der Gruppe holen. Dennoch warnt der Trainer: "Es mag sein, dass Brasilien immer noch die stärkste Mannschaft hat, aber der Abstand zwischen uns und den anderen Teams wird immer kleiner. Das beste Beispiel ist Russland, das sicherlich um den Turniersieg mitspielen wird."

    Die Russen sind zu Recht das Team, das der Heimmannschaft wohl am meisten Kopfzerbrechen bereiten könnte. Mit einem brillanten Torhüter Andriy Bukhlitskiy und dem Torjäger-Duo Egor Shaykov und Ilya Leonov holten sie zwei Turniersiege in Europa und könnten in Rio für Aufsehen sorgen. Weitere Teams in der Gruppe sind die Salomon-Inseln, die hoffen, ihre gute Entwicklung seit 2006 unter Beweis zu stellen, und die junge Auswahl Mexikos, die zum ersten Mal bei diesem Turnier dabei ist.

    Gruppe B: Portugal und Spanien träumen vom Titel
    In dieser Gruppe, die einzige übrigens, deren Teilnehmer alle schon mindestens eine Weltmeisterschaft gespielt haben, träumen Portugal und Spanien vom Titel. Die Portugiesen sind die einzige Mannschaft, der es bei einer WM gelungen ist, die Brasilianer zu besiegen, wenn auch im Elfmeterschießen. Das war im Halbfinale des Turniers von 2005.

    Angeführt von Madjer, der zwei Mal den Goldenen Ball von adidas gewann und mit 33 Toren erfolgreichster Torschütze des Turniers ist (zwölf beim Turnier 2005 und 21 ein Jahr später), möchte man zumindest das dritte Halbfinale in Folge erreichen. "Wir standen immer kurz davor, aber stets hat ein wenig zum Titelgewinn gefehlt. Wir haben hart gearbeitet und hoffen, dass wir dieses Mal erfolgreich sein werden", versicherte der portugiesische Star bei einer Pressekonferenz.

    Spanien, angeführt von Amarelle und Nico, könnte in Rio auch reif für den Titelgewinn sein. Doch auch das Team der Vereinigten Staaten könnte in dieser Gruppe für eine Überraschung gut sein. Die von Roberto Ceciliano betreute Mannschaft hat im Qualifikationsturnier in Acapulco bereits ihr Können gezeigt, als man das Team von Uruguay, immerhin Vize-Weltmeister 2006, besiegte. Iran seinerseits sollte man auch nicht unterschätzen. Dennoch muss bei diesem Team alles optimal laufen, möchte man die nächste Runde erreichen.

    Gruppe C: Uruguay hofft auf einen erneuten Coup
    "Wenn wir noch weiter als im vergangenen Jahr kommen, würden wir den Weltmeistertitel holen", erklärte kürzlich Venancia Ramos, Trainer von Uruguay, gegenüber FIFA.com. Die Celeste überraschte im Jahr 2006 alle Experten mit dem Erreichen des Finals. Es dürfte nicht leicht sein, das zu wiederholen. Immerhin muss man sich erst einmal gegen die anderen Gruppengegner Japan, Italien und Senegal durchsetzen.

    Die Japaner wissen, was es heißt, sich als Außenseiter zu fühlen. 2005 erreichte man einen nie für möglich gehaltenen vierten Platz. Jetzt, unter Trainer Neném, dem erfolgreichsten Torschützen in der Geschichte Brasiliens mit mehr als 334 Toren, haben die Japaner ihr taktisches Repertoire erweitert und dürften ein ernstzunehmender Gegner sein.

    Was Italien angeht, so sollte man diese Mannschaft nicht unterschätzen. Man hatte zwar einige Mühe, sich für Rio zu qualifizieren, geht jedoch mit einer interessanten Mischung an den Start, etwa dem erfahrenen Roberto Pasquali und dem jungen Paolo Palmacci, die es zusammen auf 19 Tore im Jahr gebracht haben. Die Senegalesen schließlich hatten bis zum Qualifikationsturnier in Durban noch kein einziges Mal auf Sand gespielt. Wird das Team erneut für eine Überraschung sorgen?

    Gruppe D:
    Frankreich als Titelfavorit
    "Brasilien mag der große Favorit auf den Turniersieg sein, aber wir sind zweifellos eines der stärksten Teams. Wir sind hier, um den Titel zu holen", bekräftigte Eric Cantona, der beliebte Trainer der Franzosen. Sein Team kann eine beeindruckende Bilanz aufweisen: 2005 war man Weltmeister und 2006 belegte man den dritten Platz. Kein Wunder, dass die Franzosen sich als Titelaspirant sehen. Die Mannschaft jedenfalls ist sehr stark, denn hinter Regisseur Jérémy Basquaise und dem gefährlichen Torjäger Didier Samoun steht ein kompaktes und sehr erfahrenes Team.

    Wird Argentinien den Europäern das Wasser reichen können? Im vergangenen Jahr stand man kurz davor, Uruguay aus dem Turnier zu werfen, und die Spieler glauben heute noch, dass sie damals im Finale hätten stehen sollen. Nigeria ist das einzige afrikanische Team, das sich zum zweiten Mal für die Beach-Soccer-Weltmeisterschaft qualifiziert hat. Ob die Erfahrung ausreichen wird, damit das physisch starke Team von Kelechi Emetole die nächste Runde erreichen kann, bleibt abzuwarten. Für die Vereinigten Arabischen Emirate ist es die erste Turnierteilnahme. Der Sieg gegen Japan im Qualifikationsturnier sollte den anderen Gruppenteilnehmern jedenfalls zu Denken geben.

    Genug der Worte: Russland und Mexiko bestreiten das Eröffnungsspiel. Dann wird man sehen, was aus den Titelträumen der Teilnehmer wird. Wer wird am Ende wohl den Turniersieg feiern?

    Die Spiele werden bei Eurosport und Eurosport2 gezeigt. Wer Zeit und Lust hat kann ja mal reinschauen. Leider sind die meisten Spiele vormittags.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Da ich nun 2 Monate nicht arbeiten muss, werde ich auf jeden Fall mal reinschauen. :top:

    Wann gehts denn los? :gruebel:
     
  4. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Gibts da kein deutsches Team?
    Oder sind wir da in der Qualifikation gescheitert (wenn es eine gibt...)? :suspekt:

    Wenn Fußballgrößen wie Russland, Senegal, Italien oder die Emirate eine Beach-Mannschaft zur WM schicken, sollte wir das doch auch auf die Reihe bekommen können... :floet:
     
  5. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Habe mir diese Woche ein Teil des Mallorca-Turniers angesehen.

    Hat mir echt gut gefallen.Die Franzosen waren echt klasse.
     
  6. SVG

    SVG Member

    Beiträge:
    117
    Likes:
    0
    Sorry, dass ich mich nicht früher gemeldet habe. Die WM hat am 2. September angefangen und dauert bis 11.

    Das deutsche Team hat damals 3:4 gegen Italien verloren und sich damit nicht qualifiziert. Beach Soccer Team Germany verpasst WM-Einzug
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753

    Wenigstens in dem Punkt haben beach-soccer und richtiger Fußball etwas gemeinsames! :D
     
  8. mugen

    mugen Putzt hier nur

    Beiträge:
    778
    Likes:
    0
    Spanien hat gegen mexiko verloren:D

    und gleich das nächste hammer Spiel Brasilien-Portugal:hail:
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Kommt das live auf Euro Sport?

    Dann werde ich doch mal die Glotze anmachen! :D :top:
     
  10. mugen

    mugen Putzt hier nur

    Beiträge:
    778
    Likes:
    0
    ja kommt jetzt:zahnluec:
     
  11. mugen

    mugen Putzt hier nur

    Beiträge:
    778
    Likes:
    0
    4:3 schöne Tore, aber portugal wird es schwer haben wieder aufzuholen.
     
  12. mugen

    mugen Putzt hier nur

    Beiträge:
    778
    Likes:
    0
    War das Finale schon? wenn ja wer ist Weltmeister?:gruebel:
     
  13. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    Ich habe auch ein paar Spiele gesehen. Ziemlich toll, was die so zeigen.