Bayern oder Hoffenheim? Wen hättet ihr lieber als Meister?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von huelin, 3 Dezember 2008.

?

Wen hättet ihr lieber als deutschen Meister?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 22 Mai 2009
  1. Bayern

    42,9%
  2. Hoffenheim

    46,4%
  3. Mir egal

    10,7%
  1. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Ich versuche so weit es geht neutral zu sein. Manchmal merke ich erst später, dass ich an der einen oderen anderen Stelle mich von anderen Motiven hab leiten lassen. Aber davor sind wir alle nicht gefeit.

    Bei Bayern denke ich, dass ich da sehr neutral sein kann.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.158
    Likes:
    3.172
    Und da richtest Du schon "Blutbäder" an? Was passiert dann, wenn Du Partei ergreifst?

    Edith: Halt, Du sahst schon Blutspuren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Dezember 2008
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    ah, alles klar, gut erklärt! Solche Nostalgiker kennen ich gar nicht. Ist aber auch eine interessante position, die ich nachvollziehen kann!

    ________

    Zum zitierten: ich glaube, wie gesagt auch, das diese umfrage, die ja jedes jahr so gestellt wird, mit Bayern gegen X - wo dieses jahr eben mal Hoffenheim das X ist, immer gegen bayern ausgeht, weil denen seid einigen jahren, die mehrheit den Titel nicht mehr gönnt. (nichtsdestotrotz glaube ich aber auch, das es deutlich mehr prohoffenheimer gibt, als HHF)

    Wobei wenn ich so nachdenke, dann würde mich wirklich mal interessieren, wann diese stimmung gegen bayern so gekippt ist, denn ich kenne noch zeiten, da war das nicht so selbstverständlich,


    (auch wenn der kahn und der hoeness das immer gerne so hingestellt, so nach dem motto: entwerdermanhasstodermanliebtunsblabla, der uli dann aber doch alle nase lang ausgeflippt ist, eben weil da dann doch zu liebe wenig zum fcb zu finden war insbesondere in der berichterstattung :D aberdasistschonwiedereinanderesthema...)


    aber genau datieren kann ich das auch nicht und wieso ist das eigentlich so gekommen?
     
  5. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.467
    Likes:
    1.247
    Das ist schön, aber was hat das mit Fußball zu tun?
    Für welchen Wettbewerb soll das gut sein? Wenn eintritt, was sich abzeichnet, habt ihr in Zukunft 2 Vereine, die um die Meisterschaft spielen. Bisher konnten sich 3-4 andere drum schlagen, wenn die Bayern mal geschwächelt haben. Das "braucht" die Liga also eher nicht, im Gegenteil.
     
  6. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Und was hat das mit Fussball zu tun , wenn Halbdeutschland Bayern mag, weil sie so erfolgreich sind?
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.467
    Likes:
    1.247
    Nix, aber das geht mich auch nichts an. Was hat das also wiederum mit meiner Frage zu tun?
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Dicho was? :gruebel: Hab ich gar nichts von gemerkt beim Erstellen der Umfrage. Tat auf jeden Fall nicht weh... ;)

    Aber im Ernst: Man kann mit einer Umfrage doch eine beliebige konkrete Frage stellen, nur darf man das Ergebnis dann nicht fehlinterpretieren. Was ich zum Beispiel eine grobe Verdrehung fand, war die angebliche Erkenntnis aus der FORSA-Umfrage, zwei Drittel der Deutschen fänden die Hoffenheimer inzwischen gut, oder so ähnlich. Die Erkenntnis, dass etwa die Hälfte der User die Hoffenheimer gut fänden, würde ich jedenfalls aus unserer Umfrage niemals ziehen.

    Ich wollte nämlich bewusst nur das Szenario beleuchten, dass es am letzten Spieltag nur noch die Alternative zwischen beiden gibt. Natürlich ist das auch für mich wie Pest oder Cholera, aber trotzdem gibt es da Abstufungen. Worm schrieb zum Beispiel, er habe sich an die Bayern gewöhnt, eine Meisterschaft mehr würde da auch nichts mehr ändern - deshalb ist er ja noch lange nicht zum Bayern-Fan geworden.

    Mir ging es da vor Jahren ähnlich zwischen Bayern und Leverkusen, da waren für mich die Bayern auch das kleinere Übel. Zwischen Bayern und Hoffenheim dagegen kann ich mich weitaus weniger eindeutig entscheiden. Vielleicht weil ich mal ein Jahr in Sinsheim gewohnt habe, oder weil Hoffenheim wenigstens nicht den Firmennamen trägt, oder weil mir die Firma SAP sympathischer ist als die Firma Bayer - oder einfach, weil mir die Trikotfarbe Blau besser als die Trikotfarbe Rot gefällt. Jedenfalls ist für mich nicht jeder Fall von Pest gegen Cholera gleich geartet.

    Da gebe ich dir natürlich uneingeschränkt recht. Man kann fast sagen: der Wurstfritze hat sich um die Beliebtheit der Hoffenheimer verdient gemacht... :rolleyes:
     
  9. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Weil dann die Antwort auf deine Frage auch unerheblich ist, oder nicht?
     
  10. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Naja, der Beitrag ist aber schon sehr einseitig geschrieben. Kein Wunder, bei dem Verfasser. ;) Ist aber natürlich sein gutes Recht.

    Trotzdem sollte man doch mal einiges klar stellen:

    Hoffenheim hat natürlich eine äußerst negative Transferbilanz. Wo sollen in der Oberliga etc. auch größere Transfererlöse herkommen?

    Bayerns Bilanz ist noch negativer, und das trotz z. B. des Erlöses aus dem Ballack-Transfer (25 Mio. waren es, glaub ich).

    Bayern hat also einen ohnehin schon starken (und teueren) Kader nochmal mit mehr Geld verstärkt als die TSG ihre Oberligamannschaft, trotzdem sind beide Klubs im Moment punktgleich. Ob man Hoffenheim nun mag oder nicht, ich find das schon `ne reife Leistung.

    Vielleicht sollte man mal den Wertzuwachs des Kaders (also was man jetzt für die Spieler bekommen würde) und die Transferausgaben gegenüber stellen. Da schneidet die TSG glaub ich besser ab als die Bazis.

    Zu den Jugendmannschaften: Von nix kommt nix. Wenn man die gut ausbilden will, brauchts natürlich moderne Trainingsanlagen und evt. auch einen Kunstrasenplatz. Auf `m Kartoffelacker können selbst die talentiertesten Jugendkicker kaum `n geraden Ball spielen. Was hat der Schreiberling denn erwartet? Die werden Meister in den Juniorenligen zum Nulltarif?

    Zu Rangnick: Die Aussage ist nicht korrekt wiedergegeben. Er hat gesagt:
    "Wären wir jetzt im wilden Westen, würden wir ihren Skalp fordern." (ziemlich frei wiedergegeben)

    Da sind wir aber nicht, also nix mit Bedrohung oder Aufruf zur Gewalt. Im Prinzip eine leere Worthülse.

    Dem Rest kann man so zustimmen.

    Zum Titelthema:
    Pest gegen Cholera. Aber eher Hoffenheim, da würde endlich mal die Mannschaft Meister, die auch den schönsten Fußball spielt.
     
  11. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Ballack ging ablösefrei. Wie kommst du da auf 25 Mio?
     
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Sorry, hab ihn mit Hargraeves verwechselt... :rotwerd:
     
  13. Ramone

    Ramone Held der Arbeit

    Beiträge:
    163
    Likes:
    0
    Pest oder Cholera? So könnte diese Umfrage auch lauten.

    Ich habe mich für Bayern entschieden. Warum? Weil dort eine Meisterschaft sowieso kaum jemanden interessiert.
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Und damit herrscht wieder ein perfektes Gleichgewicht zwischen Pest und Cholera. ;)

    Aber die Umfrage ist ja noch bis kurz vor dem letzten Spieltag geöffnet. Mal sehen, was die Rückrunde noch für Sympathien und Antiphatien schaffen wird...
     
  15. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ich sage mal Bayern hätte ich gerne als Meister wieder. :floet:

    Wobei die es ja sowieso wieder werden.
    Sagt sogar Rangick, also der hat ein Selbstvertrauen und Hoffnung in Hoffenheim . :zahnluec:

    Aber auch Leverkusen oder HSV können noch Meister werden.
    Ich meine es kann ja noch ganz anders kommen als gedacht.
     
  16. DarkGiant

    DarkGiant Active Member

    Beiträge:
    587
    Likes:
    0
    Dir ist aber schon klar, dass Rangnick das absichtlich sagt, um Druck von der Mannschaft zu nehmen, und nicht, weil er seiner Mannschaft nichts zutraut?!
     
  17. henne ems

    henne ems New Member

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Ich sags mal so... es ist wirklich keine besondere Auswahl. Von daher, wünsche ich mir, dass Leverkusen endlich mal alle bügelt und Hertha auf Platz 2 landet. Bayern wird dritter und Hoffenheim wird 4. Aber wenn ich mich entscheiden muss, dann Hoffenheim. Ich dachte immer, Bayern wird mir mit Klinsi sympatischer, ist aber irgendwie doch nicht der Fall. Also gönne ich es ihnen einfach nicht.

    Edith merkt an, ich solle doch erwähnen, dass das erste Szenario natürlich ein reiner Wunschtraum ist und leider in dieser Saison nicht stattfinden wird.
     
  18. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Warum sollte Leverkusen nicht Deutscher Meister werden ?

    Mein Wunsch ist es auch aber es muss nicht nur ein Wunsch sein, oder kann auch wahr werden.

    Ich sag nur alles ist noch möglich .;)
     
  19. henne ems

    henne ems New Member

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0

    Die Erfahrung hat mich gelehrt, das Leverkusen nicht Meister wird. Übrigens fällt mir grade ein, dass mich alle Leute aus meinem Heimatort Krefeld für diesen Wunsch töten würden. Gut, also wünsch ich mir lieber Hertha, zeigt auch die wahre Präferenzordnung;)
     
  20. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Wenn Helmes und Kießling wieder auf autopilot laufen ist Lev die Elf , die die meisten Dreier einfährt. Der Titel ist realistisch auch weil Labbadia die Flausen in der Pause ausgetrieben haben wird. So ein Einbruch, der nach der HZ beim KSC seinen Anfang nahm, wird es nicht mehr geben.
     
  21. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.467
    Likes:
    1.247
    Richtig, ab er sie bestreiten es nicht bei jeder Gelegenheit.
    Nein, aber das ist das, was man aus Hoffenheim immer wieder zu diesem Thema hört. Dass diese Jugendspieler für ein Butterbrot dort spielen, wegen des Konzepts. Frag mal nach, in der Region, was die kassieren.
     
  22. stunnah83

    stunnah83 Active Member

    Beiträge:
    904
    Likes:
    7
    Oh, hört hört, nogly prophezeiht wieder ... :D
    Was hat Leverkusen mit 1899 oder dem FCB zu tun? :suspekt::zahnluec:
     
  23. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702

    Isses irgendwo Gesetz, daß nur Hoffenheimer oder Bajuffen Meister werden dürfen?

    Darf man nicht der Meinung oder Hoffnung sein, daß ein Dritter das schafft?

    Oder hieß die Frage "Wer ist geiler"?
     
  24. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Meine Meisterprohezeiung war vor der Saison und bleibt der HSV. Mit einem Sieg gegen die Bayern am ersten Spieltag werden die Bayern übeholt. Und was hat der HSV jetzt mit 1899 oder stunnah93 zu tun?
     
  25. stunnah83

    stunnah83 Active Member

    Beiträge:
    904
    Likes:
    7
    Bayern oder Hoffenheim? Wen hättet ihr lieber als Meister?

    So lautet das Thema aber gut, off-topic geht ja immer schnell :zahnluec:
     
  26. henne ems

    henne ems New Member

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0


    Ja klar, wir müssen die "Schlammschlacht" die die in den Medien veranstallten doch auch mitmachen. Von daher gibs nur 2 Kandidaten;) Es ist doch immer das gleiche, die ewige Frage: Wer hat den längsten Atem?
     
  27. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    wegen der leverkusener krankheit. da spielen sie in der vorrunde wieder gut oben mit und alle freuen sich, da passiert es wieder: Ab dem 12. Spieltag geht es berg ab. Am 13. sind sie zwar immer noch Tabellenerster, aber der Vorsprung schmilzt und dann geht es immer weiter runter. Und war das nötig?

    12. Spieltag: Sa 08.11. 15:30 Karlsruher SC - Bayer Leverkusen 3:3 (1:3)
    13. Spieltag: Sa 15.11. 15:30 Bayer Leverkusen - FC Schalke 04 2:1 (2:0)
    14. Spieltag: Sa 22.11. 15:30 Arminia Bielefeld - Bayer Leverkusen 2:1 (0:0)
    15. Spieltag: Sa 29.11. 15:30 Bayer Leverkusen - FC Bayern München 0:2 (0:0)
    16. Spieltag: Sa 06.12. 15:30 Borussia M'gladbach - Bayer Leverkusen 1:3 (0:2)
    17. Spieltag: Sa 13.12. 15:30 Bayer Leverkusen - FC Energie Cottbus 1:1 (0:0)

    nee, das war nicht nötig, das ist die leverkusener krankheit. wen labadia die nicht heilen kann, dann wird das nix mehr mit leverkusen. vielleicht vergeht die krankheit ja in der rückrunde, da spielt leverkusen ja nicht im "infizierten" heimstadion. ;)

    ansonsten haben wir dafür aber eigentlich diesen thread: http://www.soccer-fans.de/fussball-bundesliga/23975-meister.html

    hier geht es ja nur darum zu ermitteln ob es mehr bayernhasser givbt oder hoffenheimhasser. :D
     
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Auf jeden Fall! :D
     
  29. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Hamburger SV. So ganz unmöglich isset nicht, weil uns die Bremer ja den Gefallen tun und schwächeln.

    Wenn ich die Wahl zwischen Bayern und Hoffenheim habe, nehm ich lieber Hoffenheim. Die Bayern haben einfach zuviel abgeräumt in den letzten hundert Jahren. Auch wenn ich vom Hoffeneimer "Konzept" weiterhin nicht begeistert bin.