Bayern München kündigt Fans Jahreskarten

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Florian, 15 Mai 2007.

  1. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Die Konsequenz aus dem "Würzburg Vorfall" ist nicht so wie ich es erwartet hatte, sondern noch viel schlimmer. :nene:

    Die AG verschickt gerade an alle möglichen Menschen Kündigungen zu den bestehenden Jahreskarten. Und zwar nicht nur an die Mitglieder der Schickeria München sondern auch an Leute die nicht Mitglied in der Schickeria sind. Aber Sippenhaft gegen die ganzen Mörder ist ja in den Augen einiger der richtige Weg.

    Bin mal gespannt ob sich im meinem Briefkasten auch ein schrieb der AG befindet. :weißnich:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0
    Eine bodenlose Frechheit, die der Verein da bringt.
    Genau mit so einer hab ich allerdings gerechnet.

    Mehrere kleine Fanclubs und Einzelpersonen haben ihre Jahreskarten über die SM... Die kommen jetzt auch nicht mehr rein, obwohl sie mit der SM und vor allem mit dem Vorfall so gut wie nichts zu tun haben!
    Da werden mehrere HUNDERT UNSCHULDIGE Leute ausgesperrt. Das geht ja mal gar nicht... :vogel:

    Und die Leute werden in naher Zukunft auch nicht mehr so leicht an ne Jahreskarte kommen, wie früher. Einem Teil wird mit Sicherheit auch die Lust vergehen sich mit dem Verein darüber zu streiten und ihm einfach den Rücken kehren.
     
  4. Calo

    Calo The Italian Stallion

    Beiträge:
    1.436
    Likes:
    0
    Gut möglich,das Du dabei bist,Franz bekommt von Dir ja nie Deine Stimme bei den Versammlungen.:zwinker:

    Hast du mit der SM etwas zu tun?
     
  5. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Mit SM habe ich im Stadion nichts zu tun :floet:

    Aber mal im ernst, einige die davon betroffen sind haben mit der Schickeria auch nichts am Hut. Wir haben uns unsere Südkurven Karten allerdings über eine andere Schiene besorgt. Das muss aber noch gar nichts bedeuten. :suspekt:

    Mich kotzt diese Scheinheilligkeit der AG so unglaublich an. :nene: Aber die Hauptsache ist, dass man von den anderen Problemen ein wenig ablenken kann. :suspekt:
     
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    wie läuft das denn so, das "über eine andere Schiene besorgen"? Irgendwie kommen mir da dunkle Seitenstraßen, lange Mäntel, große Briefumschläge und so weiter in den Sinn.
     
  7. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Damals war ja die Geschichte, dass alle Fans von der Südkurve im Oly auf die Südkurve und Nordkurve in der Allianz Arena verteilt wurden. Die Schickeria hat dem Verein unter Druck gesetzt und verlangt Plätze im Süden zu bekommen. Ferner haben sie auch eine Liste für Nichtmitglieder gemacht in die man sich eintragen konnte um Karten im Süden zu bekommen. Anfangs hatten wir das auch überlegt gehabt uns aber dann für eine andere Lösung entschieden. :zwinker:
     
  8. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Also doch, dunkle Gassen, lange Mäntel... :fress:
     
  9. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    ... oder einfach ein dem FC Bayern deutlich wohlgesonnenerer Fanclub als die Schickeria. :huhu:

    Dunkle Gassen und lange Mäntel erinnern mich jetzt eher wieder an SM :zwinker:
     
  10. most wanted

    most wanted Guest

    Das ist die einzig richtige Entscheidung ;)
     
  11. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    @Rupert, Itchy etc.

    Hier ist das praktische Beispiel für "Fresse halten oder etwas dagegen unternehmen, dann aber richtig." :zwinker:

    Könnte jemand den Originaltext des Kündigungsschreibens veröffentlichen?
     
  12. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Aus nem anderen Forum kopiert...

    Sehr geehrter Herr *********

    wir beziehen uns auf das zwischen Ihnen und der FC Bayern München AG bestehende Jahreskarte-Abonnement.

    Gemäß Ziffer 2 der Verkaufsbedingungen - Jahreskarten-Abo (März 2006)

    kündigen wir hiermit das Jahreskarten-Abonnement fristgerecht zum 30.Juni 2007.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  13. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Und was steht in der Ziffer 2 der Verkaufsbedingungen? :gruebel:
     
  14. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703

    Ich nehme an, daß die AG sich vorbehält, blablabla...


    @ face, was willste uns damit jetzt sagen?

    Eine Dauerkarte, wenn nötig, mit Waffengewalt erzwingen? Die AG verklagen? Oder was?
     
  15. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Ich denke schon das mein Posting eindeutig war und ich glaube erst recht, daß Du es verstanden hast.
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Ich wollte gerade nach ner Quelle fragen...und hab sie selbst gefunden...und gleich noch das hier....

    Link

    Man beachte die letzten Zeilen: "Er sehe seine Aufgabe weiterhin darin, zwischen Verein und Ultras zu vermitteln. "Wir werden die Gruppe auf keinen Fall fallen lassen. Von ihren rund 700 Mitgliedern würde ich nicht einmal 35 als gewaltbereit einschätzen", meint der Sozialarbeiter, der im Auftrag der Stadt die Münchner Fanszene begleitet. Er weiß aber auch, dass es die Führung der Schickeria versäumt hat, ihre gewalttätigen Mitglieder auszuschließen. Und dass offenbar einige Zeugen aus den Reihen der Gruppe sogar versuchen, die Täter zu schützen. "Es wird jetzt sehr heikel, Schnittstelle zwischen Ultras und Verein zu sein", sagt Emmes, "wir hatten uns etwas aufgebaut, aber dieser schlimme Vorfall bringt das Kartenhäuschen zum Einsturz." "

    Das bestätigt meine Vermutung, dass Ultras, zumindest die Münchener, der Gewalt nicht grundsätzlich abgeneigt gegenüberstehen. Allerdings halte ich die "nur 35" auch für untertrieben...

    Ungeachtet dessen ist ein Ausschluss von alle natürlich zumindest vereinspolitisch unklug. Ich vermute mal, die Herren Hoeneß, Rummenigge & Co. werden still und heimlich oder mit viel Tamtam irgendwann einen Rückzieher machen....
     
  17. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Was heißt Gewalt nicht abgeneigt? Da musst du auch differenzieren.
    Sich vor oder nachm Spiel irgendwo abgelegen auf ein 20 gegen 20 zu treffen ist was ganz anderes, als auf nem Rastplatz Flaschen auf unbeteiligte Kinder und Frauen zu werfen.

    Hoffen wir, dass sie einen Rückzieher machen diese Idioten. :finger:
     
  18. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Nöö muss ich nicht....Wer die Täter von Würzburg durch entsprechende (Nicht)-Aussagen schützt, befürwortet die Geaalt beim Fussball als solche bzw. deckt den Täterkreis....

    Damit sind diese an der Aufklärung des Verbrechens nicht nur nicht interessiert, sondern haben dies stillschweigend gebilligt....

    Mal davon abgesehen, ist das 20 gegen 20 irgendwo im Wald um 20 Uhr auch nicht erlaubt....
     
  19. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Ja und wie viel Leute decken die? Das sind dann vielleicht nochmal 15... Also 50 Leute von 700! Das sind 7%! :weißnich:

    Nicht erlaubt, passiert aber öfter als du glaubst. Und was is schon dabei? Da trägt kein unbeteiligter schaden davon und gut is... :weißnich:
     
  20. most wanted

    most wanted Guest

    Das hört sich doch so an, als ob es ausgeschlossen ist, dass wirklich jemand nichts von dr Aktion wusste, oder er wirklich nichts gesehen hat.
     
  21. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    "wer bis zum 10.05.2007 seine dauerkarte nicht schriftlich verlängert, erhält automatisch eine kündigung".


    :zwinker:


    so long.
     
  22. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Echt...? Für mich liest sich das Statement des komischen Müncheners so, als ob er bemerkt hat, dass einige (!!) aus der Schuckeraia München die Täter decken....nicx anderes hab ich gesagt...Und ich hatte vorher noch in irgend einem anderen Beitrag behauptet, dass es bei den Ultras Tendenzen gibt, sich der Gewalt nicht 100%ig zu entsagen....Und damit ist der Beweis erbracht....auch wenn es nur 7%, oder 50 Leutz sind...
     
  23. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Das sind mindestens 15 zuviel....
     
  24. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Ich habe dies hier gefunden...

    Link

    Demnach kann, vorausgesetzt, die AGBs aus der Saison 2004/2005 stimmen so auch noch für diese Saison, Punkt 2 dieser nicht einschlägig sein.

    Kann jemand mal von irgendwoher die aktuellen AGB's reinstellen...?
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Ungeachtet dessen, dass ich die Aktion der Club-Verantwortlichen auch für zumindest vereinspolitisch bedenklich halte, möchte ich noch eins loswerden:

    Wir haben in diesem Land Vertragsautonomie. Das bedeutet, dass jeder mit jedem Verträge abschliessen darf (so er dazu berechtigt und in der Lage ist), oder eben auch nicht.

    Eine Vertragsschliessung ist immer ein willkürlicher Akt. Ebenso ist es ein willkürlicher Akt, wenn ich micht entscheide, mit einem anderen keinen Vertrag (mehr) eingehen zu wollen.

    Insofern ist es die Freiheit des FC Bayern München, bestehende Verträge entsprechend der vertraglichen Bestimmungen zu kündigen oder auslaufen zu lassen.

    Das was hier passiert, ist, dass aus der Entscheidung, dass der FC Bayern mit einigen Personen keinen Vertrag mehr eingehen will, ein hoheitlicher Akt gemacht wird, dabei ist es einfach nur durch die Vertragsautonomie gedeckt. Von "Aussperrungen" kann da keine Rede sein. Und der Spruch "Das geht ja mal gar nicht" ist in diesem Zusammenhang auch nicht fundiert unterlegt....
     
  26. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    @ Bord User

    das die AG das recht dazu hat ist ja von niemanden bestritten worden. Hier geht es nicht um die rechtliche Seite, denn so "einfach gestrickt" einige Verantwortliche auch sein mögen, so klären sie natürlich alles vorher mit der Rechtsabteilung. :zwinker:

    Allerdings ist es mehr als fragwürdig die Leute auszuschließen, die sich in eine Liste eingetragen haben um eher an eine Karte im Südbereich des Stadions zu kommen. Diese Leute hatten zum Teil keine Mitgliedschaft bei der Schickeria und in vielen Fällen sogar eine ablehnende Haltung gegenüber dieser Gruppierung. Aber Hauptsache der Würstl Uli und der Voll...... Rummenigge haben wieder was für ihr Saubermann Image getan. Wohl des Wissens, dass die Bevölkerung jetzt hörbar aufatmen wird, dass diese Hooligans und Mördertrupps ausgeschlossen sind. Jetzt kann man in Ruhe seine Familie mitnehmen ohne Angst haben zu müssen, dass die Töchter vergewaltigt und die Söhne ermordet werden. Immerhin hat es ja bei jedem Heimspiel schwere Krawalle gegeben.
     
  27. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.425
    Likes:
    440
    Ich kenne die ganzen Vorfälle natürlich auch nur aus den Medien. Du bist da sicher näher dran. Mich würde mal interessieren, wie du denn in der Situation der Bayern gehandelt hättest. Ich bin auch kein Freund davon, hier alle auszuschließen. Keine Frage. Ich frage mich aber nur, was los wäre, wenn die Bayern jetzt halbherzig vorgehen und es danach, vielleicht im Stadion, wieder zu Verletzten kommt und wieder die SM daran beteilligt ist. Wem würden da wohl heftigste Vorwürfe gemacht?
     
  28. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    @ Uwin

    es hat in den letzten Jahren mit Ausnahme dieses Vorfalls in Würzburg (von ca. 20 Leuten) keinerlei gewaltätige Vorfälle mit Fans des FC Bayern. Seit einem Jahr befindet sich, wegen der guten Erfahrungen, nicht mal mehr Polizei in den Blöcken der Südkurve. Auch habe ich weder im Stadion und / oder auf der Esplanade irgendwelche Vorkommnisse gewalttätiger Art erlebt. Und bitte bedenke, dass die Fans (Heim und Auswärts) keine getrennten Wege gehen. Jetzt erkläre Du mir bitte wieso wegen 20 - 40 Vollarschlöchern über 1000 Leute keine Dauerkarten mehr kriegen sollen.

    Allerdings möchte ich kurz festhalten, dass die Leute kein SV haben. Ihre Mitgliedschaft dürfen sie gerne fortsetzen. Aber es dürfte auch jedem klar sein, dass die Leute beim normalen Ticketing keine Chance haben dürften.
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Alles geplant - hier das Hoeneßsche Kalkül:
    - Karten für Bayern kriegen's nicht mehr.
    - Bei 60 ist immer noch das halbe Stadion leer
    --> mehr Tickets für 60, 60 kann länger abzahlen
    Wenn alles gezahlt ist, wird 60 von der Staatsanwaltschaft aufgelöst wegen der kriminellen Fanstruktur.

    Ich habe gesprochen.
     
  30. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    wenn die staatsanwaltschaft 60 wegen krimineller fanstruktur auflösen wollte, hat sie vor 20 jahren aber kräftig geschlafen, als alle 2 wochen 5000 giesinger in bayrischen dörfern und kleinstädten eingefallen sind, wild geplündert haben und eine spur der verwüstung hinterlassen haben :huhu: :zwinker: bruno wäre bis nach marokko geflüchtet, wenn letzten juni ein bayernligaspiel in miesbach gewesen wäre :floet:
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Läscherlisch!
    2/3 der blauen Flut wäre einer Steinlawine bei Thalham zum Opfer gefallen, der Rest in die Mangfall gejagt worden.
    Und den allerletzten hätte ihr Stündlein am Galgenleit'n geschlagen.

    Außerdem überschätzt Du die Hochklassigkeit des FC Miesbach :zwinker: