Bayer 04 Leverkusen - Gladbach 15. Spieltag 14.12.2014

Dieses Thema im Forum "Bayer 04 Leverkusen" wurde erstellt von André, 9 Dezember 2014.

  1. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.642
    Likes:
    754
    1:1 klingt ja ganz gut, hab nix gesehen.

    von daher echt zufrieden damit
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.904
    Likes:
    699
    Leverkusen hat zwar dreimal so oft aufs Tor geschossen, aber das aus jeder Lage. Bei uns hat mal wieder der konzentrierte vor- oder allerletze Pass nicht geklappt.

    Trotzdem bessere Chancen. Roels Ball aus 1,5 m Entfernung 2,5 m drüber. Musste auch erstmal machen.
     
  4. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Der Blödmann gönnt einem auch keinen Spass. ;)

    Hast aber recht, danach kamen wir nicht mehr gut durch, und die Pillen bekamen wieder Oberwasser.

    Das Spiel war zwischen Minute 5 und 23 ´ne ziemliche Gurke von uns, ansonsten mehr als ordentlich, und mit ´nem verdienten Elfer oder ´ner besseren Chancenverwertung kannste da sogar so gewinnen.
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.733
    Likes:
    2.753
    So im Nachhinein: war ja klar, hätte man tippen müssen. o_O
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.820
    Likes:
    2.736
    Mit dem Punkt auswärts in Kusen bin ich zufrieden. Aber kann mir mal jemand erklären wieso wir uns immer solche Aussetzer genehmigen? Das ist ja Totalverweigerung. Klar deckt man den Raum, aber irgendwann so 15 Meter vorm Tor ist es doch eine gute Idee mal zu stören und nicht nebenher zu laufen und zuzuschauen wie die Leverkusener ein ums andere mal abschließen.

    Wieso bekommen wir es nicht mal 90 Minuten hin, mal nicht komplett passiv zu sein. Passiv ist ja noch ok, wenn man dann zumindest hinten entscheidend stört, aber die Führung von Leverkusen war ja nur ne Frage der Zeit. Danach hatten wir Glück dass Leverkusen nicht noch den Knockout gesetzt hat. Nach dem 1:1 waren wir dann plötzlich da. Zeigt ja dass es eben auch anders geht. Aber wieso haben wir immer wieder so einen Schlendiran drin?

    Egal, mit dem Punkt kann ioch ggut leben, jetzt zuhause Bremen schlagen und dann mit 27 Punkten und dem Weiterkommen in EL und DFB Pokal wäre ich sehr zufrieden, und dann könnte man im Auswärtsspiel in Augsburg vielleicht noch das Sahgnehäubchen aufsetzen.
     
  7. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.904
    Likes:
    699
    Gönn doch dem Gegner auch mal was. Ich glaub, die waren anfangs einfach überfahren von der (wie gesagt grenzwertigen) Aggressivität der Leverkusener. Das war weniger Passivität als die Verhinderung durch den Gegner ins Spiel zu kommen. Da haben wir in der ganzen Favre-Ära schon Probleme mit. Denk mal an die Spiele gegen Augsburg durch die Bank.
    Das war schon mehr Leistung von Kusen denn Versagen von unseren. Unsere vergessen nur zu häufig, dass es auch mal einfach gehen kann.
     
  8. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.642
    Likes:
    754
    das Problem ist eben das nicht jeder der gegner zuguckt, sondern mitspielt.
    Plan B muss da her und der ist noch nicht über die Testphase raus.
     
  9. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.461
    Likes:
    1.407
    Unverbesserlich der Rupert! Unverbesserlich! :hammer2: ;)
     
  10. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.885
    Likes:
    2.978
    Naja, sonst sehen wir es gemeinhin als Kardinalproblem an, wenn der Gegner zuguckt, also Gladbach das Spiel machen lässt.

    Itchy hat es schon erwischt: es gibt einfach auch gute Gegner in der Liga, die ziemlich durchgängig ein recht hohes Niveau spielen können. Das OM von Bayer kann schon was und wenn Sommer halt vielleicht ein bisschen anders gestanden hätte, wer weiss...

    Erinnert Euch an den vorletzten Auftritt da: Auch 1:1, jedoch mit 1 Torschuss. Gestern war mir so, dass beide hätten das Spiel noch zu ihren Gunsten entscheiden können und die Konter waren teilweise richtig ansehnlich gegen einen Leverkusener Trümmerabwehrauftritt. Auch das sah Itchy richtig: die spielten gestern doch Harakiri.

    Wenn man ehrlich ist, dann sollte man festhalten, dass die größten Einschusschancen bei uns lagen, Herrmann, der verhinderte Hazard :D, Roel, Kruse, Dominguez und wenn der Hahn sich auf das Ankommen der Löffelflanke einstellt, zimmert der den mit Leno in die Maschen.

    Bei einem punkt- und tordifferenzgleichen Gegner sollte das mit einem gerechten 1:1 auswärts eigentlich reichen.
     
  11. Mr.Devil

    Mr.Devil immer wieder am Ball

    Beiträge:
    1.401
    Likes:
    51
    Ich bin auch mit dem Punkt zu frieden, obwohl auch hier wieder Chancen liegengelassen wurden. In Anbetracht des Torschuss Verhältnisses muss man mit dem Punkt zu frieden sein und eben gegen Werder 3Punkte einfahren.