Balotelli

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Balotelli45, 14 Oktober 2009.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Das war in Turin, und dafür gab's ja auch ne Geldstrafe für Juve. Ansonsten wird das etwas zu sehr hochgekocht - als wenn er ständig nur rassistisch beschimpft würde, was nicht der Fall ist. Aber du kennst ja die deutschen Medien: wenn sie etwas Negatives über Italien berichten können, sind sie schnell dabei, maßlos zu übertreiben oder auch Gerüchte einfach mal als Tatsachen hinzustellen. :rolleyes:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. killer1257

    killer1257 Member

    Beiträge:
    79
    Likes:
    0
    juve musste schon dreimal zahlen
     
  4. Adriankuhn91

    Adriankuhn91 New Member

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    Zu dem sag cih einfach nur MASCHINE
    da kann pato und co einpacken
     
  5. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Danke huelin, ich glaub es ist alles gesagt zu Balotelli. Ausgepfiffen und beschimpft wird er nicht weil er schwarz ist, sondern weil er ein Vollidiot ist. Das hat jetzt auch endlich mal ein Offizieller (der Präsident von Verona; Originalzitat: "Das waren keine rassistischen Sprechchöre. Das waren lediglich Pfiffe gegen einen Spieler. Das Problem ist nicht seine Hautfarbe, sondern sein Verhalten auf dem Platz") gesagt.
    Und diese Beschimpfungen sind im Normalfall NICHT rassistisch. Balotelli wird halt als Hurensohn und was weiß ich alles beschimpft, aber ansonsten passiert da nichts großartiges. Wenn Fans einen anderen Fußballspieler als Hurensohn bezeichnen, ist es normal, wenn sie es mit Balotelli machen, ist es angeblich rassistisch. Wenn Juve-Fans "Hüpft, wenn Balotelli sterben soll." (genau dieser Sprechchor wurde von den Medien, allen voran die deutschen, als rassistisch eingestuft) dann ist das auch nicht rassistisch sondern einfach nur niveaulos.
    Abschlusssatz: Balotelli soll sich nach England verpissen (gab ja schon erste Gerüchte über einen Transfer zu Arsenal) und für Ghana spielen. Ich will den nicht im italienischen Nationalteam sehen.
    @Adriankuhn91: Pato>Balotelli
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Januar 2010
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Naja, das sehe ich dann schon noch ein wenig anders. Er ist noch sehr jung, also hoffe ich, dass er mit der Zeit vernünftiger wird. Und es ist ja nicht so, dass er völlig ausrastet oder dass seine Fouls megabrutal seien, es häuft sich halt nur bei ihm - bisher.

    Denn fußballspielen kann er ja, deshalb hoffe ich auch, Mourinho kriegt den noch hin und er bleibt Inter und Italien noch lange erhalten.
     
  7. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Das Spiel gegen die Roma letztes Jahr in Mailand hat mir den Rest gegeben. Nicht nur, dass er erst mit einer Schwalbe einen Elfer rausholt, er macht auch noch einen recht provokanten Torjubel und beschimpft Panucci als "romanisti di merda". Wirklich rassistische Äußerungen gegen ihn von den Fans kenn ich nur zwei:
    1. Die Roma-Fans, die Balotelli mit Bananen beworfen haben.
    2. Die Juve-Fans, die "Es gibt keine schwarzen Italiener." gesungen haben.
    Dass er mit Cassano und Ibrahimovic befreundet ist bzw. diese ihn sympathisch finden wundert mich da auch nicht mehr.

    Guter Artikel übrigens (ein halbes Jahr alt, damals zur U21-EM erschienen):
    Balotelli im Portrait
    Da ist noch mal das aufgeführt, was ich gerade geschrieben habe und noch einige andere interessante Sachen inkl. Meinungen anderer Spieler und Trainer.

    Und weil wir schon einmal beim Thema sind:
    Ich weiß zwar nicht, wann Inter-Fans jemals rassistische Sprechchöre gesungen haben und was mit den Roma-Fans angeblich wieder war, aber gepostet gehört's trotzdem, wenn man schon mal beim Thema ist.

    edit: der italienische Verband scheint momentan in guter Laune zu sein und teilt massig Strafen aus. :D Jetzt wurde auch noch Balotelli wegen einer provokanten Geste bei seiner Auswechslung und der Aussagen über Chievo mit einer Strafe von 7000€ belegt.
    edit2: der zitierte Text von mir da oben scheint nicht ganz richtig zu sein. Bestraft wurden Inter & Lazio und nicht Inter & Roma.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Januar 2010
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Schwalbe, provokanter Torjubel, Beschimpfung eines Gegenspielers - da ist er trotzdem bei weitem nicht der einzige. Ich bin selbst einer seiner größten Kritiker - aber ihn einfach so abzuschreiben, da blutet mir als Interista angesichts seiner Fähigkeiten halt doch das Herz...
     
  9. killer1257

    killer1257 Member

    Beiträge:
    79
    Likes:
    0
    ok er hat also schwalben gemacht aber das ist doch net so schlimm. ronaldo macht in jedem dritten spiel eine schwalbe und jeder mag ihn . und das mit dem torjubel. henry hat mal hand genommen in ner wm quali und hat dort sich noch mehr gefreut als mario.
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Balotelli bekam nach dem Spiel in Chievo übrigens eine Geldstrafe von 7.000 € aufgebrummt, weil er gegenüber dem Publikum ironisch applaudiert hatte. Ein bisschen happig, finde ich...

    Was noch weniger erfreulich ist: Inter muss wegen rassistischer Sprechchöre einiger Inter-Fans gegenüber Chievos schwarzem Spieler (und Ex-Interista) Luciano 15.000 € blechen.

    Diese "Fans" wurden auch von Balotelli selbst aufs Schärfste kritisiert. Gleichzeitig entschuldigte er sich teilweise für seine Anschuldigungen nach dem Spiel, denn es seien nur wenige gewesen, die ihn ausgebuht hätten - wobei die meisten Beobachter weiterhin beteuern, dass sie höchstens ein paar Pfiffe gegen ihn gehört hätten.

    http://www.gazzetta.it/Calcio/SerieA/Inter/07-01-2010/moratti-perdona-balotelli-602569491115.shtml
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Der Rassisten Kontra gibt
    Jedes Mal, wenn ich nach Verona komme, ekelt mich das Publikum dort mehr an." Der 19-jährige Stürmer Mario Balotelli hatte gerade am Mittwoch das Siegtor für Inter Mailand gegen Chievo Verona geschossen. Doch statt zu feiern, rechnete er ab. Wieder einmal nämlich hatte er sich rassistische Sprechchöre anhören dürfen.

    In Palermo geboren, in Brescia aufgewachsen, mit einem norditalienischen Dialekt gesegnet, welcher der rassistischen Lega Nord gefallen würde, hat Balotelli für viele Fankurven ein unverzeihliches Manko: Er ist schwarz, seine Eltern stammen aus Ghana. Schlimmer noch: Balotelli lässt sich nichts gefallen.
    Anzeige

    "Darf ein Schwarzer das?", fragen dutzende Web-Foren unverhohlen, und liefern die Antwort gleich mit: natürlich nicht. Mit 17 schon stand er in der 1. Mannschaft von Inter, schoss im ersten Spiel gleich zwei Tore, wendete immer wieder Partien - und gilt als Kandidat für die Nationalmannschaft, vielleicht schon bei der WM in Südafrika. Doch statt Bewunderung schlägt ihm oft Hass entgegen. Im letzten April brüllten die Juventus-Fans in Turin ein ganzes Spiel lang: "Es gibt keine italienischen Neger." Selbst Stars wie Francesco Totti beschimpfen ihn als "respektlosen" Lümmel, weil er auf rassistische Ausfälle der Fankurven mit sarkastischen Gesten reagiert, nach gewonnener Partie gegnerischen Fascho-Fans ironisch Beifall spendet und auch mal Gegenspieler anmacht. Als Marco Materazzi den Franzosen Zinedine Zidane im WM-Finale 2006 mit üblen Sprüchen zum legendär gewordenen Kopfstoß provozierte, fanden Italiens Fans das genial. Leistet sich aber ein Schwarzer auf dem Platz flegelhafte Sprüche ("Scheiß-Römer"), soll das nur unanständig sein.

    So geht die rassistische Doppelmoral vom braven untertänigen Schwarzen, der auch bei übelsten rassistischen Attacken die Contenance zu wahren hat. Balotelli spielt da nicht mit. Veronas Bürgermeister Flavio Tosi (Lega Nord) verkündete, Balotelli sei bloß "ein unreifes und aufgeblasenes Jüngelchen". Tosi wurde jüngst wegen rassistischer Ausfälle verurteilt. Balotelli entschuldigte sich am Freitag, aber "nicht bei jenen, die mich beleidigt haben, sondern bei dem Teil des Publikums, das damit nichts zu tun hat".

    Quelle
     
  12. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
    @Huelin. du hast völlig recht
    Balotelli hat Nur bei seine auswechselung kurz Applaudiert, und dass nicht mal richtung Tribune..vielleicht war her seine aussage nach den spiel gegenüber ein teil der Chievo Verona fans, nicht ganz glücklich..für mich persönlich ist dieses Strafe zu hart..