Ausschreitungen und Randale von Bayernfans

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Florian, 5 Mai 2007.

  1. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Naja, da die Bayern nun nur UEFA-Cup spielen und die neuen Spieler wohl sehr teuer sein sollen, kann man es sich nicht mehr leisten, verbilligte Dauerkarten abzugeben. Da werden die Plätze lieber zum Normalpreis verkauft.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Passend dazu:

    "Helfer gesucht:
    Spendenaktion für verletzte FCN-Anhängerin

    Auf der Fahrt zum Auswärtsspiel in Mönchengladbach kam es vor einer Woche am Rastplatz Würzburg zu Auseinandersetzungen zwischen Anhängern des FC Bayern und des 1. FC Nürnberg. Nach dem aktuellen Ermittlungsstand von Polizei und Staatsanwaltschaft ging die Aggression dabei von Seiten der Bayernfans aus.

    Durch eine in einen Nürnberger Fanbus geworfene Colaflasche wurde eine offensichtlich unbeteiligte Mitfahrerin schwer am Kopf und Auge verletzt. Nachdem sie zunächst in Lebensgefahr schwebte und mit einem Helikopter in eine Würzburger Klinik geflogen werden mußte, hat sich ihr Gesundheitszustand nach mehreren Operationen (u.a. wurde eine Metallplatte im Stirnbereich implantiert) inzwischen erfreulicher Weise stabilisiert und ihre Genesung macht große Fortschritte. Weiterhin sehr ungewiß ist jedoch, ob ihr verletztes rechtes Auge durch weitere operative Eingriffe gerettet und somit eine halbseitige Erblindung verhindert werden kann. Für das als Busfahrerin tätige Opfer hätte dies naheliegender Weise auch finanziell (Arbeitsunfähigkeit) sehr negative Folgen.

    Leider ist es nicht mehr möglich, die Vorfälle am Würzburger Rastplatz ungeschehen zu machen. Es besteht jedoch immerhin die Möglichkeit, der Verletzten in wirtschaftlicher Hinsicht unter die Arme zu greifen. Hierzu wird es rund um das nächste Heimspiel gegen Mainz 05 eine

    Spendenaktion von Seiten der Bayernfans

    geben. Weitere Details hierzu werden Mitte der Woche veröffentlicht.Bereits jetzt werden freiwillige Helfer gesucht, die sie Spendenaktion am nächsten Samstag im Stadion tatkräftig unterstützen. Bitte meldet Euch mit Angabe Eures tatsächlichen Namens an info@clubnr12.de"

    Quelle: CLUB NR. 12
     
  4. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Die Urteile wurden verkündet. Bewährungsstrafen über 24, 16 und 18 Monate. Den Forderungen der Staatsanwaltschaft wurde nicht gefolgt. Vielleicht, weil die Augenzeugenaussagen etwas uneinheitlich waren. Die sprechen von zwischen 6 und 20 Beteiligten... Wer tatsächlich die Flasche geworfen hat, konnte im Prozess nicht geklärt werden.
    Warum gibt es eigentlich so unterschiedliche Urteile, wenn die Begründungen sich so sehr ähneln? Die haben alle gefährliche bzw. schwere Körperverletzung und Landfriedensbruch am Hacken.

    Hier steht noch mehr, wobei mir der Satz: "Für den 26 Jahre alten Angeklagten, der bereits fünf Monate in Untersuchungshaft gesessen hatte, verlangte die Staatsanwältin ein Jahr und neun Monate Haft. Bei ihm könne die Strafe zu vier Jahren Bewährung ausgesetzt werden, denn «wir haben keinen, der ihn einer konkreten Straftat bezichtigt hat«, etwas sonderbar vorkommt.