Auch eine Art unerwünschte Fahrgäste zu entsorgen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Ecke75, 22 Mai 2006.

  1. Ecke75

    Ecke75 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    145
    Likes:
    0
    Eine 20-jährige Frau aus Sachsen hatte ihre 31-jährige Mitfahrerin an der Tankstelle in der Nähe von Hof in Bayern als "Pfand" angeboten, weil sie ihre Rechnung nicht begleichen konnte. Die Kassiererin ging auf den Handel ein.

    Angeblich wollte die Autofahrerin nur mal eben zur Sparkasse zum Geldabheben fahren, doch sie kam nicht mehr wieder. Deren Freundin musste schließlich den Zug nehmen. Der Polizei zufolge hat die Fahrerin schon wiederholt ihre Tankrechnung geprellt.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.800
    Likes:
    2.730
    :lachweg: Sachen gibts....

    Wenn meine Freundin schon desöfteren Tankrechnungen nicht bezahlt hätte, dann hätte ich mich bestimmt nicht als Pfand abgeben lassen! :vogel: :lachweg:
     
  4. lumba

    lumba Zwerg

    Beiträge:
    903
    Likes:
    0
    Wie dumm muss man eigentlich sein? :lachweg:
     
  5. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    allein schon auf so einen Deal einzugehen muss doch bissl "krankhaft" sein...ich meine heut zu Tage würde ich nur Bares nehmen...
     
  6. barni

    barni Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    158
    Likes:
    0
    oh Mann ist das bescheuert! :lachweg:
     
  7. teufel23

    teufel23 TSV 1860 von München

    Beiträge:
    79
    Likes:
    0
    mhm sachen gibts :D