Artikel: Will Juve nun Farfan?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von To1989, 22 November 2012.

  1. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    Droht den Schalkern nun der nächste Transfer-Poker? Vor einiger Zeit gab es zwischen den Königsblauen und dem Peruaner Jefferson Farfan einige Reibereien, doch schließlich konnten sich beide Parteien arangieren und einen Vertrag bis 2016 aushandeln. Nun treten aber Stimmen aus dem Umfeld des Flügelflitzers an die Öffentlichkeit, die einen möglichen Wechsel Farfans andeuten.

    23560


    Sportlich gesehen dürfte Farfan aktuell bei den Schalkern zufrieden sein. In der Bundesliga verlor man zwar die letzte Partie gegen Leverkusen, allerdings kämpft man trotzdem weiter um die Champions-League-Plätze. Doch vor allem in der Königsklasse selbst läuft es besser als erwartet. Mit dem gestrigen 1:0-Sieg über Piräus ist man bereits vorzeitig fürs Achtelfinale qualifiziert.


    Nichts desto trotz kamen nun Gerüchte ans Tageslicht, laut denen der italienische Meister Juventus Turin im Winter eine Wechsel-Offensive starten möchte. Hierzu äußerte sich ein Freund des Peruaners gegenüber der Zeitung „Depor“ so: „Schon Ende der letzten Saison wollte Juve ihn holen. Jefferson ist zufrieden bei Schalke. Doch er sagte mir, er möchte für Real, Barcelona, Chelsea, ManU oder AC Mailand spielen.“ Zwar ist Juve nicht unter den genannten Klubs, allerdings läuft es bei der alten Dame momentan ebenfalls richtig rund.


    Um klare Andeutungen zu machen ist es wohl noch zu früh, allerdings hat Farfan in dieser Saison bereits mehrfach gezeigt, dass er in Topform ein extrem guter Kicker ist. Dies bleibt natürlich auch den europäischen Top-Klubs nicht verborgen. Hinzu kommt, dass die Schalker bei einem möglichen Wechsel eine ordentliche Stange Geld kassieren würden, da die festgeschriebene Ablösesumme dank einer Ausstiegsklausel bei rund 15 Millionen Euro liegt. Die Frage ist dann nur, ob das Geld die sportliche Qualität von Farfan kompensieren könnte....