Artikel: Werder: Millionen-Nachzahlungen für Diego, Özil und Mertesacker

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 4 Juni 2012.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Unerwarteter Geldregen für den SV Werder Bremen. Dank vorausschauender Transferklauseln bei den Wechseln von Mesut Özil, Per Mertesacker und Diego fließen nun ca. 2,5 Millionen Euro an Nachzahlungen in die Werder-Kasse. Geld welches der Club beim Neuaufbau gut gebrauchen kann.

    21007Klaus Allofs (Bild: 2e14 | cc by-sa)

    Signifikante Mehreinnahmen

    Der SV Werder Bremen kann sich auf Transfer-Nachzahlungen in Millionenhöhe einstellen. Dies berichtet das Online-Magazin "Kicker". Die drei ehemaligen Werder-Spieler Diego, Mertesacker und Özil werden dem Traditionsverein demnach "signifikante Mehreinnahmen" einbringen, sagte Klaus Filbry, Geschäftsführer für Marketing, Management und Finanzen.

    Özil, Diego und Merte

    Grund für die erwarteten Mehreinnahmen ist das gute Abschneiden der neuen Clubs von Diego und Mertesacker, sowie eine Vertragsstrafe gegen Özils neuen Verein Real Madrid. Diego war 2009 von Bremen zu Juventus Turin gewechselt, die in der aktuellen Saison den italienischen Meistertitel holten, während sich Mertesackers neuer Club, der FC Arsenal, für die Champions League qualifizieren konnte. Bei beiden Transfers war eine Nachzahlung im Erfolgsfall vereinbart worden.

    2,5 Millionen Euro

    Real Madrid wiederum lässt allem Anschein nach ein geplantes Ablösespiel gegen Bremen platzen, was eine Strafe von 1,5 Millionen Euro nach sich ziehen würde. Insgesamt erwartet den SV Werder Bremen damit ein finanzieller Nachschlag von rund 2,5 Millionen Euro.

    dts Nachrichtenagentur, Soccer-Fans
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Für nen Transfer der bereits 3 Jahre her ist nochmal abzukassieren ist doch klasse. Da zeigt sich dass Klaus Allofs einen richtig guten Job in Bremen macht und sehr weitsichtig plant. Wie schon im Artikel erwähnt. Das Geld kann Werder bei der Umstrukturierung seines Kaders sicher gut gebrauchen. :top:
     
  4. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Naja, was nützt das Geld wenn man nachher Spieler wie Arnautovic oder Wesley kauft...
    Mal kucken ob sie in Zukunft wieder mehr Glück mit Neuverpflichtungen haben.
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Oh Schreck! Ich dachte zuerst, Weder muss was nachzahlen! :D