Artikel: Werder: Allofs kündigt Konsequenzen an

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 18 Januar 2012.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.800
    Likes:
    2.730
    Bundesligist Werder Bremen hat am gestrigen Dienstag abend das letzte Vorbereitungsspiel vor dem Bundesliga-Start ordentlich verpatzt. Werder unterlag bei Hansa Rostock mit 3:0. Bereits am letzten Sonntag gab es im Wintercup in Düsseldorf 2 Niederlagen gegen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund. Klaus Allofs kündigte Konsequenzen an.

    18617Klaus Allofs (Bild Benjamin Radzun under CC BY-SA)

    Werder Bremens Sportdirektor Klaus Allofs hat nach der 0:3-Pleite seiner Mannschaft beim Testspiel gegen Zweitligist Hansa Rostock das Team scharf kritisiert.

    "So können wir als Werder Bremen nicht auftreten. Das können wir so nicht hinnehmen", schimpfte Allofs.

    Werders B-Elf chancenlos gegen Hansa

    Die Bremer hatte in Abwesenheit von einigen Stammspielern wie Naldo, Claudio Pizarro oder Clemens Fritz am Dienstagabend eine desolate Vorstellung abgeliefert.

    Die Tore für Rostock erzielten der Ex-Nürnberger Marek Mintal (27.), Lukas Albrecht (43.) sowie der eingewechselte Marcel Schied (85.).

    Allofs fordert Aufarbeitung und kündigt Konsequenzen an

    "Wir machen hier keinen Haken dran und dann geht es weiter. Das wird für die nächsten Tage Konsequenzen nach sich ziehen. Einige Spieler werden dann klarer sehen, wo sie stehen", zürnte Allofs nach der Partie.

    Die Bremer starten am Samstagabend beim 1. FC Kaiserslautern in die Bundesliga-Rückrunde.

    dts Nachrichtenagentur, Soccer-Fans​