Artikel: Wer wird Neuer Torwart beim FC Schalke 04?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 1 Juni 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    15482Wer wird der Nachfolger von Manuel Neuer im Tor des FC Schalke 04? Nachdem Neuer klar gemacht dass er seinen auslaufenden Vertrag auf Schalke unter keinen Umständen verlängern wird, ist man bei Schalke offenbar mit Hochdruck an einer Lösung der T-Frage am arbeiten.

    Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München bietet inklusive Prämien und Sonderzahlungen um die 25 Millionen Euro für Manuel Neuer. Sollte der Wechsel in den kommenden Wochen nicht zustande kommen, könnte Neuer den FC Schalke 04 nach der kommenden Saison ablösefrei verlassen und die Knappen gingen komplett leer aus.

    Ein Gedankenspiel dass sich der eher klamme FC Schalke wohl nicht leisten kann und möchte. So fanden in der Bundesliga bereits einige Gespräche mit möglichen Neuer-Nachfolgern und deren Vereine statt.

    Kevin Trapp und Ron-Robert Zieler erste Wahl


    Kevin Trapp vom 1. FC Kaiserslautern und Ron-Robert Zieler von Hannover 96 waren anscheinend Schalkes erste Wahl, doch beide Torhüter sind offenbar zu teuer. Für Trapp soll Schalke angeblich 7 Millionen Euro geboten haben. Diese Offerte habe FCK-Manager Stefan Kuntz aber abgelehnt. Der Vertrag von Trapp bei den Pfälzern läuft noch bis 2013.

    96-Boss Kind hatte bereits im Vorfeld klar gemacht, dass man sich unter einer zweistelligen Ablöse im Millionenbereich gar nicht erst über ein Wechsel von Zieler unterhalten wolle.

    Schalke Boss Clemens Tönnies ist nicht bereit diese Forderungen zu erfüllen. Gegenüber der BILD sagte Tönnies: "Wir lassen uns nicht melken."

    Billige Notlösung?

    Da Schalke offenbar nicht bereit ist die Ablöseforderungen für die beiden Wunschklandidaten zu erfüllen, kommt nun möglicherweise eine günstigere Notlösung in Betracht.

    Wie der KICKER berichtet, besteht Interesse an Ralf Fährmann. Fährmann kann Absteiger Eintracht Frankfurt ablösefrei verlassen und kennt den FC Schalke bereits. Bis 2009 war Fährmann Ersatztorwart bei den Knappen.

    Viele hatten ja mit einem Tausch von Neuer zu Kraft geliebäugelt. Kraft hat inzwischen jedoch in Berlin unterschrieben und ist nicht mehr auf dem Markt.

    Wie dem auch sei, bevor Schalke Neuer die Freigabe erteilen kann, muss erst ein geeigneter Nachfolger gefunden werden. Ob die aufgerufenen Summen von Hannover und dem FCK dazu dienen den Preis nach oben zu drücken oder tatsächlich Bestand haben, wird sich zeigen. Ebenso, ob sich der FC Schalke auf der Torwartposition mit einer Notlösung zufrieden gibt.