Artikel: Transferticker - Ereignisse vom 23. Juli 2012

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von To1989, 24 Juli 2012.

  1. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    Schon wieder hat eine neue Woche begonnen und der Start der neuen Spielzeiten in ganz Europa rückt immer näher. Kein Wunder also, dass auch was die Kaderplanung der Vereine betrifft am Montag wieder einiges geboten war. Im Folgenden sind wie immer die wichtigsten Nachrichten kompakt zusammengefasst.

    21858Der Transfermarkt boomt! (Foto: Contz - Flickr - cc by nc sa 2.0)


    Rios nach Palermo

    Am Montag wurde bekannt, dass der US Palermo sich die Rechte an Egidio Arevalo Rios gesichert hat. Der uruguayische Nationalspieler ist derzeit noch bei den Olympischen Spielen, erhält aber in der Serie A einen Vertrag über 3 Jahre. Sein Ex-Klub Tijuana kassiert für den 29-Jährigen eine Ablöse von rund 3 Millionen Euro.


    Gecov nach Gent

    Marcel Gecov verlässt die Premier League und wechselt nach Belgien zu Gent. Der 24-jährige Tscheche erhält dort einen Vierjahresvertrag.


    Krasic heiß begehrt

    Bei Juventus Turin konnte sich Milos Krasic nicht mehr durchsetzen, womit nun mehrere Vereine ihre Chance wittern. Laut aktueller Informationen soll unter anderem Fenerbahce Istanbul am 27-Jährigen interessiert sein, der für rund 15 Millionen Euro von ZSKA Moskau in die Serie A wechselte.


    Malaga bekommt wieder Ärger

    Der Champions League Teilnahme FC Malaga hat die nächste Anzeige am Hals. Zunächst konnte man nur mit Mühe dem Zwangsabstieg entgehen da die Anzeigen wegen ausstehender Gehaltsforderungen zurückgezogen wurden. Doch nun bringt sich der FC Villarreal ins Spiel, die rund 3,5 Millionen Euro fehlende Mehrwertsteuer vom Cazorla-Transfer im Jahr 2011 einfordern. Bis Malaga nicht bezahlt, kann Scheich Al Thani seine Transferbemühungen jedenfalls einstellen.


    Demidov nach Frankfurt

    Die Sorgen der Frankfurter Eintracht in der Innenverteidigung werden kleiner. Der Transfer von Vadim Demidov ist unter Dach und Fach. Der Norweger kommt von Real Sociedad und erhält bei den Hessen einen Vertrag über 3 Jahre.


    Zenit baggert an Quagliarella

    Fabio Quagliarella hat seinen Vertrag bei Juventus Turin erst vor kurzem bis 2015 verlängert, allerdings könnte der 28-Jährige nun doch schon vorher abwandern. Angeblich soll Zenit St. Petersburg bereits ein 8-Millionen-Euro.Angebot für den Stürmer abgegeben haben. Allerdings wurde bekannt, dass die alte Dame mindestens 12 Millionen Euro haben möchte.


    Was geht bei Düsseldorf und Malezas?

    16 Neuzugänge konnte die Fortuna aus Düsseldorf bereits verzeichnen und nun bahnt sich der nächste Coup an. Mit Stelios Malezs von PAOK Saloniki steht bereits die Nummer 17 parat, allerdings müsste der Aufsteiger für den Verteidiger rund 400.000 Euro auf den Tisch legen.


    Swiercok wird verliehen

    Der 1. FC Kaiserslautern hat seinen neuen Stürmer Jakub Swierczok bereits wieder verliehen. Der 19-Jährige kam erst im Winter in die Pfalz und wird nun für ein Jahr wieder in der polnischen Liga für Aufsteiger Piast Gliwice spielen. Bleib abzuwarten, ob der junge Angreifer sich mit etwas mehr Spielpraxis entscheidend steigern kann.


    Man U bestätigt Interesse an Moura

    Ganz Europa ist hinter Lucas Moura her. Der 19-jährige Brasilianer steht auf der Wunschliste zahlreicher Topklubs. Unter anderem hat nun auch Manchester United sein Interesse bestätigt. Angeblich soll der FC Sao Paulo bereits ein Angebot über 30 Millionen Euro vorliegen haben. "Wir haben noch keine Einigung erzielt. Wir haben Interesse gezeigt, aber solange kein Deal zustande gekommen ist, können wir nicht sagen, dass er unser Spieler ist", so Trainer Ferguson. Neben den Red Devils sollen auch Inter Mailand und Real Madrid im Rennen sein.


    Raffael zum HSV

    Immer wieder wird der Herthaner Raffael mit dem Hamburger SV in Verbindung gebracht. Manager Frank Arnesen braucht für die kommende Saison dringend einen neuen Spielmacher, allerdings soll Dynamo Kiew für Raffael bereits 10 Millionen Euro geboten haben, was das Budget der Hanseaten deutlich übersteigt. Eine Möglichkeit wäre der Verkauf von Gökhan Töre zu Rubin Kasan, der am Mittwoch fixiert werden soll.


    Modric pokert und verliert

    Seit Wochen buhlen zahlreiche Klubs um die Dienste von Luca Modric von den Tottenham Hotspur. Der Kroate will wohl nun einen Wechsel selbst in Gang bringen und blieb daher dem Training der Spurs unentschuldigt fern. Er hat die Situation mit seinem Verhalten verschlechtert, jetzt ist der Präsident (Daniel Levy, Anm. d. Red.) sehr wütend", so Trainer Villas-Boas. Offenbar muss Modric nun mit 2 Wochengehältern als Strafe büßen.


    Joselu-Wechsel in Gefahr

    Nach Joselu von Real Madrid bereits das Trainingsgelände der Hoffenheimer untersucht hatte steht der Transfer nun aber doch wieder vor dem Aus. Auch andere Vereine sollen mittlerweile am Youngster interessiert sein. Immerhin würde Joselu die TSG rund 10 Millionen Euro Ablöse kosten.


    Lakic kein Thema für Bremen

    Die Bremer sind weiter auf der Suche nach neuen Stürmern. In diesem Zusammenhang wurden nun die Gerüchte über einen Wechsel von Srdjan Lakic dementiert. Nur ein Gedankenspiel, doch aktuell kein Thema", so Geschäftsführer Klaus Allofs. Der 28-Jährige hat beim VFL Wolfsburg noch einen gültigen Vertrag.


    Bayern will Bender unbedingt

    Derzeit befinden sich die Profis des FC Bayern München auf Asien-Reise. Gleichzeitig bemüht sich Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge um den Transfer von Lars Bender. "Es gibt immer einen Preis, die Frage ist, ob der FC Bayern bereit ist, diesen zu bezahlen", so Rummenigge. In Leverkusen hatte man zuletzt klar zu verstehen gegeben, dass Bender nicht zu verkaufen sei.


    Helmes sagt Valencia ab

    Wolfsburgs Patrick Helmes hat den Gerüchten über einen Transfer zum FC Valencia ein Ende bereitet. "Ein Transfer steht nicht zur Debatte. Es gab Anfragen, die habe ich abgelehnt", so der Stürmer. Somit muss der Scorer nun weiterhin in der Vorbereitung mit Magaths Medizinbällen spielen.