Artikel: Transferticker - Ereignisse vom 21. Juli 2012

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von To1989, 21 Juli 2012.

  1. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    Auch am Wochenende machen die Klub-Bosse Geschäfte und somit sind auch am heutigen Samstag wieder einige Transfers abgeschlossen worden. Eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Meldungen gibt’s wie immer jetzt hier.

    21836Der Transfermarkt boomt! (Foto: Contz - Flickr - cc by nc sa 2.0)

    Juve verfällt dem Jugendwahn

    Nachdem der FC Barcelona es mit der Verpflichtung eines 9-Jährigen vorgemacht hat springt nun auch Juventus Turin auf den Zug des Jugendwahns auf, allerdings nur in abgeschwächter Form. Die alte Dame hat Nicolas Canizares für 5 Jahre unter Vertrag genommen. Der 16-Jährige ist 1,87 Meter groß und kommt aus der Abwehrreihe von Rayo Vallecano direkt in die B-Mannschaft des italienischen Meisters.


    Del Piero lässt sich Zeit

    Nach 19 Jahren ist die Zeit von Alessandro del Piero bei Juve zu Ende. Der 37-Jährige möchte seine Karriere noch nicht beenden und trotz fehlender Angebote zeigt sich der Routinier zurzeit sehr gelassen: "Ich weiß noch nicht, wo ich nächste Saison spielen werde."


    Estigarribia-Wechsel innerhalb der Serie A?

    Die Zukunft von Marcelo Estigarribia bleibt weiterhin offen. Nachdem der 24-Jährige sich bei Juventus nicht durchsetzen konnte hat nun Sampdoria Genua Interesse angemeldet, doch auch andere Vereine sind auf den Nationalspieler Paraguays aufmerksam geworden. Unter anderem sollen auch der Name FC Valencia bereits gefallen sein.


    Jovetic als van Persie-Ersatz?

    Alle jagen Robin van Persie, doch nun wurde bekannt, dass Arsenal-Coach Arsene Wenger seinen Top Stürmer gerne behalten möchte. "Für mich ist van Persie einer der besten Stürmer der Welt, wenn nicht der beste. Mein Wunsch ist es, ihn bei diesem Klub zu halten ", so der 62-Jährige in einem Interview. Zuletzt waren sowohl Manchester City als auch Juventus Turin am Holländer interessiert, allerdings soll die Ablösesumme stolze 30 Millionen Euro betragen.

    Juventus hat allerdings bereits eine Notlösung parat. Falls es mit van Persie nicht klappen sollte könne Stevan Jovetic vom AC Florenz dessen Platz einnehmen. Doch auch der Preis für den 22-Jährigen dürfte kein Schnäppchen sein.


    Oscar-Transfer noch nicht Fix

    Den Medizincheck in London hat der Brasilianer Oscar bereits bestanden, allerdings ist der Wechsel zum FC Chelsea noch nicht unter Dach und Fach. "Ich warte bis zum Ende von Olympia, um über meine Zukunft zu entscheiden", so der 20-Jährige nach einem Testspiel der Nationalmannschaft. Die Entscheidung wird also erst nach dem Olympia-Finale am 11. August fallen, allerdings soll das Talent den Champions League Sieger auch eine Ablöse von immerhin 32 Millionen Euro kosten.


    Juve scheinbar mit Sturmproblemen

    Neben den Bemühungen um van Persie und Jovetic ist Juve auch hinter Liverpools Luis Suarez her. So träumen Manager Giuseppe Marotta und Präsident Andrea Agnelli bereits von einer neuen Doppelspitze, allerdings will der FC Liverpool seinen Angreifer nicht ziehen lassen, da dieser noch einen gültigen Vertrag bis 2016 hat. Ob die Reds bei einer Ablöse von rund 36 Millionen Euro nein sagen könnten bleibt allerdings abzuwarten.


    Ailton wechselt in die Sechste Liga

    Das Ailton ist wieder da! Der ehemalige Torschützenkönig der Bundesliga steht ab sofort bei Hassia Bingen unter Vertrag. "Mündlich ist alles klar, nur die Unterschrift fehlt noch", so Bingens Manager Stefan Seidel. Der 39-Jährige konnte in seiner Bundesliga-Karriere für den SV Werder Bremen, die Schalker, die Hamburger und die Duisburger insgesamt 106 Tore markieren und soll nun in der Verbandsliga wieder zuschlagen.


    Kluivert zusammen mit van Gaal?

    Louis van Gaal hat zuletzt den Platz von Bert van Marwijk als Trainer der niederländischen Nationalmannschaft übernommen und soll nun das Team rund um ihn herum aufbauen. Sein erster Assistent steht mit Danny Blind bereits fest und nun soll der ehemalige Stürmerstar Patrick Kluivert dazustoßen. Der Rekordtorschütze konnte in seiner aktiven Zeit 40 Tore in 79 Länderspielen markieren. Nach seiner aktiven Zeit hat er unter anderem schon beim FC Barcelona und bei Ajax Amsterdam hinter den Kulissen gearbeitet.


    Camoranesi schon wieder mit Vereinswechsel

    Der ehemalige Stuttgarter Mauro Camoranesi hat in Argentinien schon wieder den Verein gewechselt. Der 35-jährige Mittelfeldspieler wechselt mit sofortiger Wirkung vom CA Lanus zum Konkurrenten Racing Club.