Artikel: Transferticker - Ereignisse vom 18. Juli 2012

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von To1989, 18 Juli 2012.

  1. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    Die Hälfte der Woche ist vorbei und auch am heutigen Mittwoch wurden wieder zahlreiche Transfergeschäfte abgeschlossen. Es geht Tag für Tag auf die neuen Spielzeiten zu, daher auch für euch hier wieder ein kurzer Überblick, damit ihr auf dem neusten Stand seid.

    21818Der Transfermarkt boomt! (Foto: Contz - Flickr - cc by nc sa 2.0)


    Die Roma sichert sich Castan


    Die Römer haben sich die Rechte am brasilianischen Innenverteidiger Leandro Castan gesichert. Der 25-Jährige kostet den AS Rom rund 5 Millionen Euro Ablöse, für die er in der Serie A einen Vertrag bis 2016 erhält.


    Boulahrouz verlässt den VFB

    Aus finanziellen Gründen wurde der Vertrag von Khalid Boulahrouz beim VFB Stuttgart nicht verlängert. Doch ein neuer Arbeitgeber wurde bereits gefunden. Der Verteidiger wechselt nach Portugal zu Sporting Lissabon, wo er der neue Mannschaftskollege vom Ex-Münchner Danijel Pranjic wird.


    Dembelé spielt bei den Rovers vor

    Garra Dembelé ist mit seinen Freiburger Kollegen nicht ins Trainingslager nach Schruns aufgebrochen, sondern absolviert derzeit beim englischen Zweitligisten Blackburn Rovers ein Probetraining. Offensichtlich scheinen die Chancen auf einen Wechsel nach England für den Mann aus Mali nicht schlecht zu stehen.

    Tymoshchuk bleibt beim FCB

    Bislang wurde noch nicht bekannt, ob Javo Martinez doch noch zu den Bayern wechselt, allerdings will nun Anatoliy Tymoshchuk definitiv seinen Vertrag beim deutschen Rekordmeister erfüllen. "Das ist kein Problem für mich, auch ein teurer Spieler muss hier erst einmal um seinen Platz kämpfen", so der Ukrainer, der den Münchnern dann wohl mindestens bis 2013 erhalten bleiben wird.


    Dempsey unverkäuflich

    Der FC Fulham dementierte heute nachhaltig die Wechselgerüchte um Clint Dempsey. Offenbar wurde der Amerikaner schon beim FC Liverpool als Neuzugang bestätigt, was sich nun allerdings als Fehlmeldung herauskristallisierte. "Wir haben keine Angebote für Clint Dempsey erhalten und raten jedem Klub davon ab, eine Offerte für ihn abzugeben", so der Pressesprecher des Vereins.


    Candreva bleibt bei Lazio

    Lazio Rom hat den Vertrag von Antonio Candreva um ein weiteres Jahr verlängert. Der Mittelfeldspieler kam erst in der vergangenen Rückrunde zu den Laziali und konnte in 15 Spielen 3 Tore markieren.


    Jovetic soll 30 Millionen Euro kosten

    Stevan Jovetic aus Florenz soll bereits im Fokus von zahlreichen Topklubs sein. "Jovetic gefällt uns. Er ist der Typ Spieler, den wir suchen", so Beppe Marotta, Sportdirektor von Juventus Turin. Fiorentina will sein Juwel zwar gerne langfristig binden, allerdings kann man bei bestimmten Angeboten wohl auch nicht mehr nein sagen. "Es gibt allerdings ein Gentleman's Agreement mit dem Spieler, dass wir uns an einen Tisch setzen, wenn jemand 30 Millionen Euro bietet", so Daniel Prade, der Sportdirektor vom AC Florenz.


    Naldo doch nicht zum VFL?

    Offenbar ist der Transfer von Bremens Abwehrchef Naldo zum VFL Wolfsburg noch nicht unter Dach und Fach. Nachdem der Brasilianer den Medizincheck nicht bestehen konnte wird er nun noch einmal genauer unter die Lupe genommen, bevor er seinen neuen Vertrag unterzeichnen darf.


    Malouda mit unbekannter Zukunft


    Aktuell steht Florent Malouda noch beim Champions League Sieger FC Chelsea unter Vertrag, allerdings will der Franzose die Blues gerne verlassen. Das Problem ist nur, dass es bislang offenbar keine lukrativen Angebote für den Mittelfeldspieler gibt. Der FC Santos wurde bereits mit Malouda in Verbindung gebracht, allerdings scheinen dessen Gehaltsforderungen die Mittel der Brasilianer zu übersteigen.


    Chelsea will weiter aufrüsten


    Mit Hazard und Marin hat der FC Chelsea schon zwei gute Transfers getätigt und die Abschlüsse mit Hulk und Oscar stehen kurz bevor. Doch diese Neuzugänge schonen Roman Abramovic noch nicht zu genügen. Unter anderen soll Willian von Schachtar Donezk kommen, allerdings scheinen die Ukrainer ein 34-Millionen-Angebot bereits abgelehnt zu haben. Und auch der FC Wigan will Victor Moses nicht abgeben, für den der FC Chelsea inzwischen bereits 3 Angebote abgegeben haben soll. Da muss Herr Abramovic wohl noch die ein oder andere Millionen mehr aus dem Hut zaubern.


    Was geht bei Robinho und Santos?

    Der AC Milan befindet sich mitten im Personalumbruch und in diesem Zusammenhang steht offensichtlich auch Robinho vor einem Wechsel. Angeblich soll der FC Santos den Mailändern 4 Millionen Euro plus den Torhüter Rafael bieten.


    De Jong endlich angekommen


    Nach ewigem Hin und Her haben die Gladbacher nun endlich ihren Wunschkandidaten unter Vertrag genommen. Luuk de Jong kommt von Twente Enschede und das für eine Rekordablöse von rund 15 Millionen Euro. Bleibt abzuwarten, der junge Stürmer die hohen Erwartungen erfüllen kann.


    Ninis zum FC Parma


    Der Grieche Sotiris Ninis ist auf dem Sprung nach Italien. Der 22-Jährige erhält beim FC Parma einen Vertrag über 4 Jahre. "Parma hat an mich geglaubt und sich von meiner Knieverletzung letzte Saison nicht beirren lassen", so Ninis, der bei Parma nun Sebastian Giovonco ersetzen soll, der zu Juventus Turin zurückgeht.


    Barca will Talente verleihen

    Der FC Barcelona trainiert seit dieser Woche wieder und Neu-Coach Tito Vilanova denkt darüber nach unter anderem junge Spieler wie Marc Munies oder Cristian Tello zu verleihen. Beide Talente sollen mehr Spielpraxis bekommen, um sich in den nächsten Jahren besser zu entwickeln.


    Inzaghi macht weiter

    Der 38-Jährige Filippo Inzaghi wurde zuletzt beim AC Mailand verabschiedet und nun sollen unter anderem Klubs wie Granada, Bergamo, Watford und Reading interessiert sein. Nach 20 Jahren Profi-Fußball wird der nächste Verein wohl die letzte Station des Stürmers sein.