Artikel: Steigt Gazprom beim FC Bayern München ein?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 22 Dezember 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Steigt Gazprom neben seinem Engagement beim FC Schalke und bei Zenit St. Petersburg jetzt auch beim deutschen Rekordmeister FC Bayern München groß ein? Erste Gespräche zwischen beiden Seiten sollen bereits laufen.

    Anteile verkaufen wird man in München wohl eher nicht wollen, aber einem gutem Sponsoring wäre man sicher auch nicht abgeneigt, sofern die Rahmenbedingungen stimmen.

    18405​

    Russlands Energie- und Rohstoffriese Gazprom sucht in Deutschland nach Chancen sein Image aufzubessern und prüft derzeit ein Sponsoring von Fußball-Rekordmeister FC Bayern München.

    Treffen mit Rummenigge und Hoeneß

    Dies berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Angaben aus Konzernkreisen zufolge traf sich Gazprom-Chef Alexej Miller am Mittwoch in München mit dem Vorstandsvorsitzenden und dem Präsidenten des FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß.

    Beide Seiten wollten demnach ein mögliches Engagement der Russen ausloten. Gazprom könne als Konzern oder über eine seiner Marken aktiv werden, hieß es.

    Schalke und Bayern?

    Das russische Unternehmen und der FC Bayern kommentierten die Angaben am Mittwoch nicht. Gazprom ist seit Anfang 2007 bereits Hauptsponsor des Fußball-Bundesligisten Schalke 04.

    dts Nachrichtenagentur, Soccer-Fans.de
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest

    Tja, wie sagt man schoen? "Geld stinkt"...:suspekt:
     
  4. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    nun weis man ja, wo die 25 Mios extra herkommen, die die Wurst unters Volk verteilen will. Schneller abbezahlt, das Gummiboot. Ja, dank Gasmillionen. Ist das Stadion dann demnächst Gazprom Blau-Weiss ;)