Artikel: Schnappt sich Allofs den ersten Star?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von To1989, 25 Dezember 2012.

  1. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    In Wolfsburg ist bislang wohl noch keine besinnliche Weihnachtszeit angekommen. Erst konnte man noch vor Weihnachten mit Dieter Hecking den neuen Cheftrainer präsentieren und nun wird auch schon nach den ersten Neuzugängen für die Rückrunde gesucht. Angeblich soll schon ein neuer Star im Gespräch sein.

    24065

    Laut aktueller Informationen soll Neu-Sportdirektor Klaus Allofs schon beim BVB angeklopft haben und sein Interesse am Kroaten Ivan Perisic angekündigt haben. Der Transfermarkt öffnet zwar schon am 1. Januar, der 23-Jährige hat allerdings noch einen gültigen Kontrakt bis 2016 in Dortmund.

    Der Marktwert von Perisic liegt momentan bei rund 7 Millionen Euro. Zuletzt war der Mittelfeldspieler sehr unzufrieden mit seiner Rolle beim BVB, denn in seinen 2 Jahren spielte er für den deutschen Meister nur 42 Mal. Zuletzt scheute er sich nicht einmal vor öffentlicher Kritik an seinem Trainer Jürgen Klopp. „Ich fühle mich von ihm nicht richtig unterstützt“, so Perisic.

    Für Allofs wäre Perisic die optimale Alternative zu Ivica Olic, der seit seinem Wechsel von den Bayern zum VfL nie wirklich überzeugen konnte. In dieser Saison brachte er es bislang in 15 Spielen auch erst auf 2 Treffer im Trikot der Wölfe. Nach dem Wechsel von Trainer Hecking wäre es für Klaus Allofs seit seinem Amtsantritt bei den Niedersachsen schon der zweite große Fisch, den er an Land ziehen würde.

    Zuletzt sah es lange danach aus, dass Bernd Schuster der Nachfolger von Felix Magath werden würde, allerdings hatte der 53-Jährige sich wohl mit seinen Gehaltsforderungen verpokert. Zudem wollte dieser einen kompletten Trainerstab mit nach Wolfsburg bringen. So fiel Allofs die Entscheidung leicht. Für rund 750.000 Euro kaufte er Dieter Hecking aus dessen Vertrag in Nürnberg heraus. Dieser bringt nun lediglich seinen Assistenten Bremser mit zu den Niedersachsen. Am 3.1 hat Hecking seinen ersten offiziellen Tag als Trainer der Wölfe, denn dann geht´s ab ins Trainingslager nach Belek.

    Doch Allofs hat in den letzten Wochen auch schon etwas vorausgeplant. Im Sommer will der VfL Kevin de Bruyne verpflichten. Der junge Belgier ist mometan noch bis zum 30.6 vom FC Chelsea an den SV Werder Bremen ausgeliehen.