Artikel: Schaaf: Nils Petersen ist Wunschkandidat

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 27 Juni 2012.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Werder Trainer Thomas Schaaf, hat bei der offiziellen Vorstellung von Neuzugang Theodor Gebre Selassie am Dienstag unterstrichen, dass die Personalplanung bei den Hanseaten noch nicht abgeschlossen ist, und das Nils Petersen offenbar der Wunschkandidat für die Offensive ist.

    21502
    Thomas Schaaf (Bild: Steindy | CC BY-SA)

    Den ein oder anderen noch

    "Den einen oder anderen können wir noch gebrauchen", sagte Schaaf am Dienstag bei der Vorstellung von Rechtsverteidiger Gebre Selassie. "Generell sind wir im Defensiv-Verbund gut aufgestellt", betonte der Werder-Trainer.

    Handlungsbedarf in der Offensive

    Allerdings gibt es in der Offensive der Nordlichter nach den Abgängen von Claudio Pizarro, der zum deutschen Rekordmeister Bayern München wechselt, und von Markus Rosenberg, der keinen neuen Vertrag erhalten hatte, durchaus noch Handlungsbedarf.

    Nils Petersen als Wunschkandidat

    "Das Interesse an Nils Petersen ist ja bekannt", erklärte Werder-Chef Klaus Allofs. Der 23-Jährige gilt als Wunschkandidat von Bremen, muss derzeit aber noch auf die Freigabe vom FC Bayern München warten, bei dem Petersen derzeit die Fußballschuhe schnürt.

    Diese könnten die Münchner erteilen, wenn sie selbst noch einen Stürmer verpflichtet haben. Im Gespräch sind der Wolfsburger Mario Mandzukic und Edin Dzeko von Manchester City. Mit Mandzukic soll laut diversen Meiden bereits eine Einigung erzielt worden sein.

    Somit ist es wohl nur noch eine Frage der Zeit bis Petersen in Bremen unterschreibt.

    dts Nachrichtenagentur, Soccer-Fans