Artikel: Sammer macht weiter Druck

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von To1989, 26 Dezember 2012.

  1. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    Auch beim FC Bayern ist an Weihnachten etwas Ruhe eingekehrt. Die Spieler haben noch Urlaub, bis es dann am 2. Januar ins Trainingslager nach Doha geht. Doch nicht jeder genießt die erholsame Zeit kurz vor dem Jahreswechsel. Sport-Vorstand Matthias Sammer sorgt sogar jetzt noch für die notwendige Motivation in München.

    24077

    „Der Anspruch lautet: Wir wollen die Besten sein, in Deutschland und in Europa. Wer diesen Anspruch nicht erfüllen kann, ist kein Spieler für Bayern München“, so der ehemalige Champions-League-Sieger von 1997 klipp und klar. In der Liga konnte dieser Anspruch bislang erfüllt werden. Mit 42 Punkten durch 13 Siege und 3 Unentschieden ist der Rekordmeister nur ganz knapp an einem Rekord vorbeigerutscht. In der Champions League hat man nach der Gruppenphase mit dem FC Arsenal einen schweren, aber durchaus machbaren Gegner im Achtelfinale vor der Brust. Im DFB-Pokal verlief es bislang auch eher problemlos, doch nun trifft man im Viertelfinale auf Titelverteidiger Borussia Dortmund.


    „Wir müssen dafür sorgen, dass die Titel zu uns kommen. Eine lange Vertragsdauer bedeutet nicht, die Komfortzone gebucht zu haben. Man kann auch Spielern sagen: Trotz Vertrages reicht es sportlich nicht mehr“, so die Warnung Sammers an seine Schützlinge. „Ich persönlich respektiere es überhaupt nicht und bin stocksauer, dass in dieser Diskussion ein Mann, der einen rabenschwarzen Tag hatte, überhaupt nicht zur Diskussion steht. Das kann ich nicht verstehen”, so die Kritik an Schiri Thorsten Kinhöfer. Die Spieler werden es wohl etwas lockerer sehen, denn die sind sich bewusst, dass sie in der Hinrunde nahezu alles richtig gemacht haben...