Artikel: Olic verletzt - Verpflichtet der FC Bayern jetzt noch einen neuen Stürmer?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 22 August 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.844
    Likes:
    2.739
    16652Ivica Olic wurde nach langer Verletzungspause gerade wieder fit und kam so langsam aber sicher in Fahrt, nun ist der Stürmer erneut verletzt und wird dem FC Bayern München mehrere Wochen ausfallen. Wird der deutsche Rekordmeister jetzt im Sturm nochmal nachlegen?

    Ivica Olic hat sich schon wieder verletzt und fällt nun mehrer Wochen aus. Von bis zu 8 Wochen ist die Rede. Dabei hatte sich der Kroate gerade erst von einer Knieverletzung erholt. Der Stürmer des Rekordmeisters zog sich am vergangenen Samstag kurz nach seiner Einwechslung im Heimspiel gegen den Hamburger SV einen Teilriss einer Sehne des rechten Hüftbeugemuskels zu.

    Kommt ein Ersatz für Olic?

    Am morgigen abend entscheidet sich in Zürich für den FC Bayern ob man sich für die Teilnahme an der UEFA Champions League qualifiziert. Die Qualifikation würde wohl mindestens 20 Millionen Euro in die Kassen des Rekordmeisters spülen.

    Den Bayern stehen in den kommenden Wochen und Monaten viele Pflichtspiele bevor (Bundesliga, Champions League & DFB-Pokal), da wäre es fast fahrlässig für Ivica Olic keinen Ersatz zu verpflichten. Der Transfermarkt ist noch 9 Tage geöffnet.

    Mit Gomez, Olic und dem jungen Petersen verfügt man ohnehin nur über 3 echte Stürmer. Heynckes favorisiert zwar das Spiel mit einer Spitze, aber wenn man im Falle eines Rückstands mal reagieren muss, ist das Aufgebot ohne den verletzten Olic doch sehr eng und begrenzt.

    Karl-Heinz Rumenigge schloss deshalb einen Transfer nicht aus, Jupp Heynckes zweifelt öffentlich, dass man "einen Topstürmer mit der Qualität findet, die wir benötigen."

    Heynckes machte zudem deutlich dass er überzeugt sei, mit dem jetzigen Kader den Ausfall von Olic kompensieren zu können, wenn man nicht vom Verletzungspech gebeutelt würde.

    Das Risko wäre aber ein sehr großes. Angenommen Gomez würde sich ab dem 1. September ernsthaft verletzten, dann müsste man 2-3 Monate improvisieren und könnte nciht mehr nachlegen, weil der Transfermarkt ab September geschlossen ist.

    Prognose: Sollte der FC Bayern sich morgen abend in Zürich für die Champions League qualifizieren, wird vermutlich nochmal auf dem Transfermarkt nachgelegt werden.

    Foto: azrael74 via flickr | cc-by
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Da gehen die Meinungen auseinander. Rummenigge will eventuell nachlegen. Nerlinger und Heynckes eher nicht, da man ja zur Not noch Müller als Backup hat.
    Ich persönlich bin der Meinung, dass man schon ziemliches Risiko geht. Denn ob Petersen den Sprung wirklich schafft, steht noch in den Sternen.
    Bin mal gespannt was die Bayern machen. Vor allen Dingen ist ja auch die Frage, wen man denn überhaupt holen sollte. Denn Gomez scheint gesetzt und als Platzhalter für ihn wird sich wohl kaum ein Hochkaräter nach München verirren.