Artikel: Mehrheit der Fans contra Pyro und pro Alkoholverbot in deutschen Stadien

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 26 Juli 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Nachdem viele Fans ein Gewaltproblem im deutschen Fußball sehen, hat die Meinungsplattform respondi nun eine Umfrage nach möglichen Konsequenzen unter diversen Fans durchgeführt, dabei hielten 91% der Befragten das Verbot für Pyrotechnik in Deutschland für richtig und 52% sprachen sich für ein generelles Alkoholverbot bei allen Spielen aus.

    Im mingle-Trend ist die überwältigende Mehrheit (91%) der Stadionbesucher für das Verbot von bengalischen Feuern. Schlechte Karten für die Initiative „Pyrotechnik legalisieren. Emotionen respektieren.“?

    Ein Teil der gefürchteten Krawalle entsteht auch durch die gesenkten Hemmschwellen von Betrunkenen. Ist die Vorsorge gegen Gewalt Grund genug für ein Alkoholverbot im Stadion? Für ein Verbot von Bier und Co. spricht sich jeder zweite Fan (52%) aus. Bei Risikospielen wie Derbys (24%) findet ein Viertel der Fußballbegeisterten ein Alkoholverbot angemessen . Nur ein Viertel (24%) lehnt unter allen Umständen ein Verbot von alkoholischen Getränken in den Arenen ab.
    [h=3]Fans für Verbot von Pyrotechnik (91%) & Alkohol (52%) in deutschen Stadien[/h]
    • Nur jeder Zehnte befürwortet bengalische Feuer und Co.
    • Jeder Zweite will ein absolutes Alkoholverbot (52%) im Stadion
    • Derbys & andere Risikospiele: Anlass für ein Alkoholverbot (24%)
    16264

    16265​

    [h=3]Datenbasis der Befragung[/h]
    Grundgesamtheit: Deutsche Bevölkerung ab 14 Jahre
    Stichprobe: 1.103 repräsentativ ausgewählte Personen, die sich für die 1. bzw. 2. Bundesliga interessieren
    Erhebungszeitraum: 14.07. bis 20.07.2011
    Erhebungsverfahren: Online-Umfrage, Quotenstichprobe
    Autor: Andrea Lieske

    Quelle: respondi mingle- die Meinungsplattform


    Wie ist Eure Meinung zum Thema?

    Mich würde mal interessieren, wie die Soccer-Fans User das ganze sehen? Seid Ihr auch für das Pyro-Verbot und für ein generelles Alkoholverbot in Deutschen Stadien? Oder betrachtet Ihr die Sache differenzierter?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.063
    Likes:
    638
    "repräsentativ ausgewählte Personen"

    Dabei hab ich so meine bedenken, denn repräsentativ wäre es, wenn man Stadionbesucher fragt und nicht "Fußballinteressierte", denn das umfasst auch jede Hausfrau die sich freut, wenn sie in der Sportschau sieht, dass der FC Kölle gewonnen hat...

    Naja, bringt eh nix, weder eine Umfrage gegen noch eine Initiative für Pyro, es bleibt wie es ist, die Egidius Braun Stiftung braucht doch das Geld :floet:
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Bei Pyro bin ich zwiegespalten, aber ein generelles Alkoholverbot finde ich absolut übertrieben. Es würde auch niemand auf die Idee kommen auf Rock am Ring oder dem Oktoberfest Alkohol zu verbieten, nur weil sich da mal welche prügeln ...
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.172
    Gibt doch auch schon genügend Stimmen, die keine Zigaretten mehr in den Arenen haben wollen. Geht halt konsequent weiter.

    Das Argument heisst halt: Ich geh doch zum Fuppesschauen ins Stadion und nicht zum Saufen.
     
  6. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ich bin für alles dagegen. Also gegen Pyro, gegen Rauchen und gegen Alkohol im Stadion.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Juli 2011
  7. theog

    theog Guest

    man braucht zu diesen dingen keine extra verbote...typisch deutschland halt...mit dem Rauchen kann man sich bestimmt mit den Nachbarn im stadion gut verstaendigen, so mache ich es jedenfalls, bevor ich eine zigarette anzuende. Raucherverbot während des Spiels, also 45min. lang, kann man schon machen; in den Pausen sollte aber geraucht werden dürfen, da es dann mehr Platz gibt, wenn viele zum pipi gehen.

    Alkoholverbot ist unsinn, Bier und Fussball gehoert nun mal dazu. Es geht schliesslich um Fussball, und nicht um Tennis oder Golf.
     
  8. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.063
    Likes:
    638
    Wie siehst's mit Fußball aus, biste auch dagegen, oder?

    :floet:
     
  9. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Klar, viel zu brutal :warn: Und der Ball viel zu hart :warn:
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.172
    Bier im Plastikbecher ist a) schon mal kein Bier b) wer sagt dass das zusammengehört?

    Viel Spaß bei bei der Begründung :D
     
  11. theog

    theog Guest

    a) Hauptsache gelb...:prost:...aus einem Pisstsek-becher...
    b) Fussballtraditionen :opa:

    viel Spass bei der Gegenbegründung...:D
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.172
    a) Dann kannste auch das trinken, was Du mit "Piss..." angedeutet hast
    b) Nein: Vor 100 Jahren gab's wahrscheinlich keinen Bierausschank im Stadion.
     
  13. theog

    theog Guest

    Zu b)

    :warn:
    Quelle: Borussia Dortmund
     
  14. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Kann man diese Schwachsinnsumfragen von mingle - früher sozioland - nicht einfach mal ignorieren?
     
  15. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Mit "gehört nun mal dazu" kann man vieles begründen.

    Für die einen gehörts Rauchen dazu, für andere Pyro, für Dritte das Prügeln...

    Und wer jetzt mit "Warum denn das Prügeln?" kommt: Das hat mehr Tradition beim Fussball als Rauchen, Saufen und Pyro.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.172
    theog, also: Wo haste jetzt her, dass Bierausschank bei Fußballspielen Tradition ist? In Deinem Zitierten steht nix drüber drinne.

    Sonst hat HT ausserdem schon alles dazu gesagt: "Dazugehören" tut noch vieles anderes.
     
  17. theog

    theog Guest

    also bitte...:suspekt: friedlich bier trinken ist nicht das gleiche wie prügeln oder pyro anzuenden...diejenigen, die prügeln als "tradition" im fussball ansehen, sind krank, bekloppt und idioten...

    Dass Bier zum fussball einfach dazu gehoert, sieht man in allen stadien, dass 99,99999% der Zuschauer sich ein Bierchen holen.
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.172
    Käse, 99,99999% klar.

    Biertrinken im Stadion, bzw. bei den Umstehenden, gehört mit Sicherheit weniger aus Traditionsgründen zum Fußball als Pöbeleien gegen den Gegner.
     
  19. theog

    theog Guest

    Ich war die letzten 2 Jahre in allen Heimspielen und in allen FCB-BVB Spielen dabei, und ich kann mich nicht erinnern, Zuschauer ohne Bierbecher gesehen zu haben...:floet: daher mein 99,999999999%
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.172
    :taetschel: Schon recht, theo.
    Ich kann Dir schon mal einen nennen, der so gut wie nie 'n Bier im Stadion in Pfote hat: Ich

    Es haben auch alle meistens Schuhe an, gehört also auch zum Fußball dazu.

    Nochmal: Es gibt null "Traditions"gründe, dass Bier beim Fußball ausgeschenkt werden soll. Das gibt's alles erst in der etwas jüngeren Fußballzeit, dass das unbedingt der Fall sein "muß".

    Von daher: Begründet das doch bitte einfach ehrlicher, warum Bier im Stadion sein muss aber NICHT mit Tradition. Von mir aus mit Suff, mit "Gemütlicheit", was immer, ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Juli 2011
  21. theog

    theog Guest

    naja...du vergleichst jetzt äpfel mit birnen mit deinen schuhen...:suspekt: abgesehen von traditionen, wenn 99,9999999999999 der zuschauer Bier trinken, ist ein generelles Alkverbot einfach ein Unsinn...:suspekt:. Man koennte natuerlich Alk an Jugendlichen verbieten, das würd ich sinnvoll halten, anstatt von generellen verboten den Maul aufzumachen...
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.172
    Die es eben nicht gibt beim Bier und Fuppes, als dass man sie groß als Tradition bezeichnen kann.

    Wenn jeder zweite im Stadion 'n Bier braucht, dann hat das mit Unbedingt-Trinken-wollen, mit Suff, mit Gewohnheit zu tun aber nicht mit Tradition.
     
  23. theog

    theog Guest

    nun ja...wenn seit eher und je, seit es Bier und Fussball gibt, im stadion Bier getrunken wird, also "es gehoert sich einfach dazu", ist es eine Tradition geworden...:floet:
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.172
    Das genau stimmt ja nicht. Ich habe Dich schon mal gefragt wie Du da drauf kommst.
     
  25. theog

    theog Guest

    Seit den letzten 20 Jahren aber bestimmt...:floet: ansosten, also bzgl. des generellen, behaupte ich es mal, genauso wie du behauptest ohne es zu begruenden, es würde nicht stimmen...:floet:
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.172
    Seit 20 Jahren und seit wann wird Fussball geschaut? Seit gut 100 Jahren.

    Brauchst ja nur mal schauen, wo bei eurem Stadion "Rote Erde" 1928 der Bierausschank war und wieviele Menschen da ein Bier in der Flosse hatten. Recht wenig wahrscheinlich bis keiner.
     
  27. theog

    theog Guest

    Ich werde mich dazu in 2 Wochen vor Ort erkundigen...:hammer2:, und die opas und omas im tempel fragen...
     
  28. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    wenn's bei uns im stadion tegernseer geben würde, würde es mir wohl auch so gehen :zahnluec:

    so long
     
  29. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Wie passt das eigentlich zusammen:
    Ist doch unlogisch: Generell wills jeder zweite, bei Risikospielen nur jeder Vierte :D

    Oder war da "die repräsentative" Auswahl der Befragten fehlerhaft?
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.147
    Likes:
    3.172
    Mir dünkt: Da hat einem die Bierlieferung nicht geschmecket :D
     
  31. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Also ich kann da schon eine Logik drin entdecken. Denn so wie es da geschrieben steht, wurde unterschiedlich gefragt. Angemessenheit ist eben was anderes als Befürwortung.