Artikel: Martinez von höchster Stelle gelobt

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von To1989, 28 Dezember 2012.

  1. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    Erst im Sommer wechselte Javi Martinez für 40 Millionen Euro von Bilbao zu den Bayern und seitdem wird er vom spanischen Nationaltrainer Vincente del Bosque genau beobachtet. Nun machte der 62-Jährige öffentlich klar was er von seinem Schützling und dessen Entwicklung hält.

    24087
    „Er war der Spieler, den die Bayern wohl gebraucht haben und es war eine sehr gute Entscheidung dieses tollen Vereins. Die ersten Monate waren sicher nicht schlecht. Aber man muss schon noch ein wenig abwarten, bis man ein richtiges Urteil fällen kann“, so del Bosque. Bislang können die Fans und auch die Verantwortlichen sicherlich mit den Leistungen des 24-Jährigen zufrieden sein. Meist steht der Spanier zusammen mit Bastian Schweinsteiger als Sechser auf dem Platz und verleiht der Mannschaft dadurch Stabilität und Sicherheit.

    „Javi ist ein so ein vielseitiger Spieler. Er kann im Mittelfeld, der Innenverteidigung und sogar als Außenverteidiger glänzen. Davon gibt es wenige auf der Welt. Seine körperliche Präsenz ist fantastisch und er hat ein außergewöhnlich gutes Kopfballspiel“, so der spanische Nationaltrainer weiter. Mehr Lob kann man in jungen Jahren wohl kaum erwarten. Vor allem lobt del Bosque, dass die hohe Qualität des Münchner Kaders einen guten Einfluss auf die Entwicklung Martinez´nehmen wird. Diese Worte lassen wohl auch darauf schließen, dass del Bosque auf kurze oder lange Sicht mit dem Sechser in der Slección rechnet. „Es ist ganz natürlich, dass es in einer Nationalelf viel Konkurrenz gibt. Aber er kann in jedem Augenblick zum Stammspieler aufsteigen.“