Artikel: Löw lässt sich vor dem Spiel gegen die Ukraine in die Karten gucken

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 9 November 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Vor dem Testspiel der Deutschen Nationalmannschaft am Freitag Abend in der Ukraine (Anstoß 20.45 Uhr Live in der ARD) lässt sich Nationaltrainer Jogi Löw in die Karten schauen.

    Auf einer Pressekonferenz gab der Bundestrainer bekannt dass er eigentlich mit Marco Reus und Miro Klose für die Startelf geplant hatte. Beide Spieler stoßen nun aber erst am Samstag zum Kader der Nationalelf.
    17849​

    Mit Götze und Özil gegen die Ukraine

    Wahrscheinlich mit Mario Götze und Mesut Özil in der Startformation beginnt die deutsche Nationalmannschaft am Freitag im Länderspiel in Kiew gegen die Ukraine.

    "Es gibt eine Tendenz, dass beide beginnen werden", erklärte Bundestrainer Joachim Löw am Mittwoch.

    Torwart Ron-Robert Zieler wird im Duell mit dem Co-Gastgeber der Euro 2012 auf jeden Fall zu seinem Debüt kommen.

    [HR][/HR]
    Das Spiel jetzt live in unserer Community diskutieren:
    Ukraine - Deutschland - Testspiel 11.11.2011
    [HR][/HR]
    Aufgrund der Ausfälle von Marco Reus und Miroslav Klose muss Löw seine ursprünglich geplante Startformation gegen die Ukrainer um den Münchner Anatoli Timoschtschuk umbauen.

    "Zunächst warte ich noch das Abschlusstraining am Donnerstag ab", so Löw.

    "Erst dann werde ich entscheiden, wer tatsächlich von Beginn an auflaufen wird."

    Der Bundestrainer weiter:

    "Die Spieler, die in der Champions League oder im DFB-Pokal spielen, werden nicht zweimal 90 Minuten auf dem Platz stehen. Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass Klose und Reus dabei sind. Der Plan war es, dass beide von Anfang an spielen. Jetzt stoßen sie am Samstag zur Mannschaft."
    dts Nachrichtenagentur, Soccer-Fans