Artikel: Löw: Italien ist eine ganz andere Hausnummer

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 26 Juni 2012.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Vor dem Halbfinal-Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Italien hat Bundestrainer Jogi Löw vor Italien gewarnt, gleichzeitig fordert er von seiner Mannschaft eine Leistungssteigerung gegen die Squadra Azzurra.

    21494
    Jogi Löw (Foto: Steindy | CC BY-SA)

    Eine andere Hausnummer als Griechenland

    "Italien ist eine ganz andere Hausnummer als Griechenland", sagte Löw am Dienstag auf der DFB-Pressekonferenz in Danzig. Das deutsche Team müsse den Italienern unbedingt den eigenen Rhythmus aufzwingen, so Löw weiter.

    Nicht auf den Gegner reagieren!

    "Wir wollen agieren, nicht auf den Gegner reagieren", forderte der Bundestrainer. Dafür steht ihm am Donnerstag der komplette Kader zur Verfügung. Alle Spieler seien einsatzbereit, auch Bastian Schweinsteiger.

    Löw setzt auf Schweini

    Darüber hinaus sei auch Löw selbst vollkommen auf das anstehende Spiel konzentriert. "Das einzige was ich anstrebe, ist der Erfolg mit der Mannschaft", machte der Bundestrainer gegenüber den Journalisten klar.

    Die Diskussion zu Bastians Schweinsteigers Einsatz gegen Italien hat Löw im Keim erstickt. Der Bundestrainer legte sich fest, dass Schweini auf jeden Fall spielen werde.

    Das deutsche Team trifft am Donnerstag im Halbfinale der Euro 2012 auf Italien. Das Spiel beginnt um 20:45 Uhr im Stadion von Warschau.

    dts Nachrichtenagentur, Soccer-Fans