Artikel: Kirchhoff wird Mainz verlassen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von To1989, 27 Dezember 2012.

  1. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    Diese Meldung wird wohl die wenigsten wirklich überraschen, doch seit heute steht fest, dass Jan Kirchhoff nicht über diese Saison hinaus beim FSV Mainz 05 bleiben wird. Damit werden die Spekulationen, die es in den letzten Wochen ohnehin zuhauf gab, noch einmal ordentlich angeheizt. Das Ziel des Innenverteidigers steht also noch nicht fest. Zuletzt wurden aber schon die Schalker als heißer Favorit bekannt gegeben.

    24083


    "Sein Berater Roger Wittmann hat mir heute mitgeteilt, dass Jan seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird", so 05-Manager Christian Heidel zu einer örtlichen Zeitung. Der 22-Jährige hat offensichtlich die große Auswahl im Bezug auf seinen möglichen neuen Arbeitgeber. Sowohl nationale als auch internationale Angebote soll es zu Genüge geben. Unter anderem haben die Schalker zuletzt ihr Interesse publik gemacht. "Interessanter Spieler", so S04-Manager Horst Heldt kurz und knapp. Doch auch andere Bundesligisten wie Leverkusen und Gladbach sollen bereits ihre Fühler ausgestreckt haben.


    Immerhin wird Kirchhoff den Mainzern noch bis zum Sommer erhalten bleiben, denn Heidel schloss einen vorzeitigen Wechsel in der Winterpause gänzlich aus. "Dafür gibt es überhaupt keine Anzeichen, da ist nichts geplant", so der Manager nachhaltig. Kirchhoff wurde in seiner Jugend bei der Eintracht aus Frankfurt zum Profi ausgebildet, bevor er 2007 zu den Mainzern wechselte. Seit dieser Zeit stand er immerhin 51 Mal für die 05er auf dem Platz. Unter seinem aktuellen Trainer Thomas Tuchel hat er allerdings momentan schon keinen leichten Stand. Bis zur Winterpause brachte er es nun auf 12 Einsätze, wobei er nach dem vierten Spieltag seinen Stammplatz hergeben musste.