Artikel: Karlsruher SC trennt sich von Trainer Scharinger

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 31 Oktober 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Zweitligist Karlsruher SC hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Rainer Scharinger getrennt. Das gab KSC-Präsident Ingo Wellenreuther am frühen Montagnachmittag auf einer Pressekonferenz bekannt.
    17698Wildpark-Stadion by l-i-n-k via flickt under CC BY-SA

    Gleichzeitig betonte er, die Vertragsaufhebung sei in beiderseitigem Einverständnis erfolgt.

    "Wir sind im Guten auseinandergegangen", sagte Wellenreuther: "Nach der sportlichen Entwicklung der letzten Wochen waren wir als Verein gezwungen, zu handeln."

    Der KSC musste elf Niederlagen in Folge hinnehmen.

    Das 1:5 in Dresden zwangen die Beteiligten zum Handeln.

    Markus Kauczinski wird nun einmal mehr Interimstrainer, bis ein Nachfolger für Scharinger gefunden ist.

    Es ist bereits sein drittes Intermezzo als Übergangstrainer beim KSC.

    dts Nachrichtenagentur
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Schade hatte eigentlich gehofft er bekommt noch die Kurve. Aber nach der Packung gegen Dynamo konnte man eigentlich schon damit rechnen. Ich hoffe trotzdem dass der KSC jetzt mal wieder auf die Beine kommt. :top:
     
  4. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Scharinger ist ein netter Kerl, tut mir leid für ihn. Aber dieser Totalumbruch in der zweiten Liga, war ein grausamer Fehler, den gleichen Fehler, den Aachen auch gemacht hat, die jetzt bei Funkel geendet sind, und der KSC endet nun bei Neururer. Das nenne ich Umbruch.
    Die Mannschaft des KSC ist an Harmlosigkeit nicht zu überbieten. Ich war vor einer Woche mal ein Training angeschaut. Da haben die Buben eine 3/4 Stunde eine Spielform auf 4 Tore gemacht und in dieser Zeit fiel 1 Tor.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31 Oktober 2011