Artikel: HSV: Adler und Rudnevs kommen!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 9 Mai 2012.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Lange wurde über René Adler spekuliert. Lange stand mehr oder weniger fest, dass der Weg der ehemaligen Nummer 1 der deutschen Nationalelf zum Hamburger SV führen würde. Jetzt ist es amtlich. Neben Adler wird auch der lettische Nationalstürmer Artjoms Rudnevs das Team von Trainer Thorsten Fink in der kommenden Saison verstärken.

    20700René Adler zum HSV (Foto: Steindy | cc by-sa)

    Der Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat die ersten Neuverpflichtungen für die kommende Saison vollzogen und Torhüter René Adler in das Team geholt.

    René Adler bis 2016

    "Sie haben der Verpflichtung zugestimmt. Jetzt bin ich dran und muss den Vertrag fertig machen", zeigte sich der Sportchef des Hamburger SV, Frank Arnesen, euphorisch nachdem der Aufsichtsrat "grünes Licht" gegeben hat.

    Der ablösefreie Nationaltorhüter Adler wechselt demnach vom Ligarivalen Bayer Leverkusen zu den Hamburgern. Er soll dort einen Vertrag bis 2016 erhalten.

    Artjoms Rudnevs bis 2017

    Zudem konnte der Verein Artjoms Rudnevs als weiteren Neuzugang verpflichten.

    Der lettische Nationalstürmer Rudnevs kommt gegen eine Ablöse von 3,5 Millionen Euro vom polnischen Club Lech Posen und soll einen Vertrag bis 2017 unterschreiben.

    Beister kommt zurück

    Somit nimmt der neue HSV-Kader langsam aber sicher konkrete Formen an. Neben den beiden Neuverpflichtungen wird auch das Top-Talent Maxi Beister von Fortuna Düsseldorf zum HSV zurückkehren.

    Beister war vom HSV nur ausgeliehen und wurde bei Fortuna Düsseldorf sehr schnell zu einer tragenden Kraft. 11 Tore und 13 Vorlagen gelangen dem 21 jährigen Offensivspieler.

    dts Nachrichtenagentur, Soccer-Fans.de
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Einer weniger, der den Preis für Skywalker in die Höhe treibt, behaupte ich.