Artikel: Holger Stanislawski wohl neuer Trainer bei 1899 Hoffenheim

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 13 April 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    14697Holger Stanislawski wird den FC St. Pauli am Ende der Saison definitiv verlassen. Der Weg führt wohl zu 1899 Hoffenheim.

    Schon seit längerer Zeit wurde offen über den Abgang von Trainer Holger Stanislawski beim FC St. Pauli spekuliert, nun scheint sich der Weg des 41 jährigen Trainers deutlich abzuzeichnen. Laut diversen Medienberichten soll sich Stanislawski bereits mit 1899 Hoffenheim einig sein.

    Gestern gab 1899 Hoffenheim bekannt, dass für den derzeitigen Coach Marco Pezzaiuoli nach Saisonende definitiv Schluß ist. Heute, nur einen Tag später, gab der FC St. Pauli bekannt dass Holger Stanislawski den Kiezclub definitiv am Ende der Saison verlassen wird.

    Der Vertrag von Stanislawski bei Sankt Pauli läuft zwar bis 2012, für eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 250.000 Euro kann er jedoch den Club bereits am Ende der Saison verlassen.

    Damit ist der Weg für Stanislawski bei 1899 Hoffenheim frei. Mit Stanislawski verliert der FC St. Pauli ein Urgestein, in insgesamt 18 Jahren arbeitet "Stani" bei Pauli als Abwehrspieler, Vizepräsident, Sportchef und Trainer.

    Beim FC Sankt Pauli gab es zuletzt 7 Niederlagen in Serie, zudem muss der Club wohl sein vorletztes Heimspiel gegen Werder Bremen ohne Zuschauer austragen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Na, das ist doch schön für Stanislawski.
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Ist schon ein krasser Kulturschock: Vom Kult-Kiez aufs Millionen-Dorf - Sport - Berliner Kurier
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Ich stelle mir das eher etwas stressfreier vor bei Hoffenheim.
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Inwiefern meinst Du das? Finanziell gesehen sicher, also in der Hinsicht dass seine Wünsche auf neue Transfers erfüllt werden z.b.

    Pauli ist ja finanziell eher nicht so gut betucht. Am Ende muss es auch jeder selbst wissen, aber dass sich einige verwundert die Augen reiben kann ich schon nachvollziehen, wobei Pauli auch längst nicht mehr der Kultclub ist, von dem alle schwäremen. Die haben auch Ihre Seele verkauft und versuchen Ihren kultigen Ruf finanziell auszuschlachten und mit allem Kohle zu machen.

    Ist ja auch normal, wenn man im Haifischbecken Bundesliga mitschwimmen will, nur sollte man dann nicht so scheinheilig sein und sich als coolen anderen Club hinstellen, der ist Pauli nämlich längst nicht mehr. Und einige die früher mit dem Club durch dick und dünn gegangen sind, haben sich genau aus dem Grund abgewandt und supporten nun lieber Altona 93.
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.468
    Likes:
    1.247
    Ich frag mich eher, was die TSG damit vermitteln will. Ist ja jetzt nicht der Trainer, mit dem die bisherige Personalpolitik auf diesem Posten auf diesem Posten fortgeführt wird.

    Wollen die etwa einen Imagewandel?