Artikel: Hanke fällt aus, Dominguez reist ab

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von To1989, 7 Juli 2012.

  1. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    Die Gladbacher bemühen sich momentan einen konkurrenzfähigen Kader zu formen, um die Leistung aus der vergangenen Saison in der kommenden Spielzeit erneut zu bestätigen. In diesem Sinne begann am 2. Juli die Vorbereitung. Für einen Leistungsträger aus der letzten Saison wird der Trainingsauftakt allerdings noch etwas warten müssen. Mike Hanke musste eine Operation durchführen lassen, durch die er seinem Trainer Lucien Favre zunächst nicht zur Verfügung steht.


    21689
    Trainingsrückstand zu kompensieren

    Nachdem die Stimmung in Gladbach nach der vorzeitigen Vertragsverlängerung von Favre zunächst kaum besser sein konnte wurde nun am Freitag ein kleiner Tiefpunkt erreicht. Stürmer Mike Hanke konnte in der abgelaufenen Saison in 31 Spielen 8 Treffer markieren und weitere 4 vorbereiten, womit er letztendlich maßgeblichen Anteil an der überragenden Tabellenposition der Gladbacher hatte.

    Hanke musste am Donnerstag wegen akuter Adduktorenprobleme das Training abbrechen. Eine medizinische Untersuchung zeigte dann, dass er nicht um eine Operation herumkommen wird. Nachdem Marco Reus zu den Dortmundern gewechselt ist fehlt somit eine der wichtigsten Offensivkräfte der Fohlen.

    Hallo und auf Wiedersehen


    Zeitgleich ist auch der Top-Transfer Alvaro Dominguez wieder abgereist. Nach 4 Tagen in Gladbach begab sich der Neuzugang auf den Weg nach London, wo er an den bevorstehenden Olympischen Spielen teilnehmen wird. Zwar wollte Vizepräsident Rainer Bonhof mit dem spanischen Verbleib eine Freistellung vereinbaren, allerdings bestehen die Spanier auf ihr Nachwuchstalent.

    "Ich muss zu Olympia und es besteht keine Chance für mich, bei Borussia zu bleiben. Ich habe dann noch darum gebeten, ein oder zwei Wochen später anreisen zu können, um diese Zeit noch mit meinen neuen Mannschaftskameraden zu verbringen. Die Verantwortlichen haben aber gesagt, das sei unmöglich", so Dominguez über seine persönlichen Verhandlungen mit dem spanischen Verband.

    Vorbereitung mit Stolpersteinen


    Somit wird es wohl etwas schwieriger werden den Spanier optimal in die Mannschaft zu integrieren. Allerdings verfügt der 23-Jährige absolut über genug Talent für die Gladbacher in der kommenden Saison eine tragende Rolle zu übernehmen.