Artikel: Gruppe C: Spanien - Irland

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von To1989, 14 Juni 2012.

  1. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    Im zweiten Spiel der Gruppe C trafen die Spanier auf die Iren. Während der ganzen 90 Minuten ließ der Weltmeister keinen Zweifel daran, wer dieses Spiel gewinnen würde. Am Ende stand ein 4:0 auf der Anzeigetafel, worüber sich die Iren im Nachhinein nicht beschweren dürfen, da es auch noch ein oder zwei Treffer mehr hätte geben können.

    21263


    Jeweils eine Änderung


    Spanien begann dieses Mal mit Torres als echte Spitze, womit Fabregas zunächst auf der Bank Platz nehmen musste. Ebenso tauschten die Iren einmal aus und zwar durfte Cox von Beginn an statt Doyle auflaufen.


    4 Minuten 0:0


    Von Beginn an war klar, welches Team die größere Klasse hat. Bereits nach 4 Minuten konnten die Roten in Führung gehen. Torres eroberte im Strafraum den Ball, zog nach Außen weg und nagelte den Ball über Given unter die Latte. Auch im weiteren Spielverlauf konnte Spanien oft schön kombinieren, da sich die Green Boys zu viele Ballverluste leisteten.

    Bis zum Halbzeitpfiff spielte sich Spanien viele gute Chancen heraus, jedoch wurden diese entweder leichtfertig vergeben oder Shay Given im Tor der Iren war zur Stelle.


    Doppelpack Torres


    In der zweiten Hälfte legte Spanien weiter nach und nur kurz nach dem Wiederanpfiff konnte auch Given nichts mehr machen. Silva dribbelte im Strafraum hin und her und schoss das Leder dann gekonnt und platziert ins linke Eck. Spanien ließ weiter nicht locker und spielte weitere Chancen heraus. In der 70. Minute dann der zweite Streich von Torres. Der Stürmer vom FC Chelsea wurde schön in die Lücke geschickt und verwandelte eiskalt zum 3:0.


    Hammer zum Endstand

    Danach wurde Torres durch Fabregas ersetzt und auch der Stürmer vom FC Barcelona hatte noch seinen großen Auftritt, als er in der Schlussphase aus spitzem Winkel den Ball in die lange Ecke hämmerte und somit den 4:0 Endstand in Stein meißelte.


    Spanien schon durch?


    Folglich übernehmen die Spanier mit diesem Kantersieg die Tabellenführung, womit sie im letzten Spiel gegen Kroatien wohl die beste Ausgangsposition aller Kontrahenten haben.